Arbeiten mit JavaScript

Cookie-Klasse zum wiederverwenden

Nachdem Sie in JavaScript ja auch eigene Objekt Klassen definieren können ist eines klar Bei Cookies handelt es sich um einen ganz eindeutigen Kandidaten für die Implementierung einer eigenen Klasse die Sie dann später immer wieder verwenden können Genau diese Klasse implementieren Sie im restlichen Teil dieses Beitrages Die Cookie Klasse wird über einen Konstruktur sowie zwei Methoden verfügen Bei diesen Methoden handelt es sich natürlich um eine Save und eine Load Methode Eine dritte interessante Methode wäre die Delete Methode mit der Sie ein gegebenes Cookie vom Rechern löschen können Bei der Implementierung dieser Methode können Sie das gelernte zum ersten Male einsetzen Au erdem wird die Cookie Klasse deutlich sinnvoller funktionieren als die beiden bisher vorgestellten Funktionen denn die Cookie Klasse wird tatsächlich wie weiter oben erwähnt beliebig viele Name Wert Paare in einem einzelnen Cookie auf dem Rechner verwalten können Bei JavaScript existieren keine echte Member Variable wie in C Alle Eigenschaften sind einfach nur das Eine Eigenschaft Um trotzdem normale Eigenschaften von den internen Eigenschaften des Cookies unterscheiden zu können verwenden Sie bei der Cookie Klasse einfach eine Notation wie Sie dies vielleicht auch schon bei C Klassen gewohnt sind Interne Member haben einen Namen der mit dem m_ Prefix beginnt Aber Achtung Es handelt sich hier wirklich nur um eine Notation Sie müssen also aufpassen das Sie später keine Eigenschaften für die Cookie Klasse definieren die mit einem solchen Namen beginnen Zunächst zum Konstruktor Dieser speichert einfach alle gewünschten Eigenschaften eines Cookies Dies sind NICHT die NAME Wert Paare die kommen später sondern nur die Eigenschaften die den Web Browser selbst interessieren Die optionalen Angaben sind dabei genau das Optionale Parameter function XCookie documentName cookieName hoursLifeTime path domain fSecure this m_document documentName this m_name cookieName if hoursLifeTime this m_expirationTime new Date new Date getTime hoursLifeTime else this m_expirationTime null if path this m_path path else this m_path null if domain this m_domain domain else this m_domain null if fSecure this m_fSecure true else this m_fSecure false Die Methode zum speichern eines Cookies baut aus allen Eigenschaften des Cookies den Cookie String zusammen Um den Unterschied zwischen den internen Eigenschaften und den Name Wert Eigenschaften zu verdeutlichen hier zunächst ein einfaches Anwendungsbeispiel Gewünscht ist das Sie später folgenden Ausdruck verwenden können var myCookie New XCookie document MeinName myCookie login_name Peter Mueller myCookie save Mit der ersten Zeile erzeugen Sie dann ein neues Cookie Objekt Dabei werden die internen Eigenschaften des Objektes also die mit den m_ Bezeichnern gesetzt Das ist zum Beispiel der Name des Coolies für den Web Browser Dieser wird das Cookie später unter der Bezeichnung MeinName ablegen und das Cookie für Stunden gültig halten Mit der zweiten Zeile definieren Sie ein Name Wert Paar Dem Namen login_name wird der Wert Peter Mueller zugeordnet Damit können Sie später die externe Cookie Eigenschaft login_Name verwenden um dessen Wert auszulesen

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.