Grafik, 3D, Video total

Buchsen und Multimonitor-Betrieb - Kleingedrucktes beachten

Generell bieten AMD und Nvidia bereits mit ihren aktuellen Onboard Grafiklösungen enorme Anschlussvielfalt bis zu drei Videoausgänge analog VGA DVD und HDMI bietet so eine Karte auch der neue Display Port ist im Kommen Die Display Port Schnittstelle kann wie HDMI gemä Spezifikation Video und Audio Signale gemeinsam über ein Kabel transportieren ist quasi ein Konkurrenzprodukt zu HDMI Auch der von der Medienindustrie geforderte HDCP Kopierschutz ist bei Display Port möglich Der Display Port Standard sieht Abwärtskompatibilität zu analog VGA DVI und HDMI vor dafür werden preiswerte Steckeradapter verwendet Wer einen HDMI HDCP tauglichen Monitor oder TV hat kann ihn also wahlweise entweder über eine HDMI oder Display Port Grafikkarten Buchse dranhängen Technich bietet der Display Port Standard allerdings den Vorteil dass direkte Leitungen ohne Verstärkung bis Meter möglich sind beim HDMI Standard ist bei rund Metern Feierabend Aktuelle Onboard Grafiklösungen haben einen Mix dieser Ausgangsbuchsen drauf steckt man eine zusätliche Grafikkarte rein dann hat die weitere Anschlussbuchsen Damit hat ein PC dann quasi tonnenweise Videoausgänge interessant für alle die mehrere Bildschirme anschlie en wollen AMD wirbt beispielsweise mit der ATI Surroundview Technik Ist zusätzlich zur Onboard Grafik eine weitere AMD Grafikkarte eingebaut sollen sich damit bis zu vier Bildschirme unabhängig ansteuern lassen Hier mal ein Beispiel Oben aktuelle Euro Grafikkarte von HIS darunter Mainboard von Gigabyte mit aktueller Onboard Grafik für ca Euro Bei dieser AMD Kombination können Onboard Grafik und Grafikkarte per CrossfireX Technik gleichzeitig genutzt werden Damit stehen dann insgesamt diese Videoausgänge zur Verfügung x DVI x analog VGA x HDMI und ein S Video TV Ausgang also Buchsen für bis zu Bildschirme TVs Fotos HIS Gigabyte Selbst mit einer Billig Lösung kriegt man heute also bis zu sechs Videobuchsen am PC Leider ist es eine Illusion zu glauben dass man hier nach Belieben Bildschirme anschlie en kann es kann nicht beliebig vollständig kombiniert werden Was wirklich möglich ist lässt sich im Vorfeld kaum abchecken In den Mainboard Manuals mit Onboard Grafik wird meist nur die Onboard Grafik erklärt in den Grafikkarten Manuals wird nur die Funktionalität der Grafikarte beschrieben was im Fall einer Kombination rauskommt bleibt weitgehend unklar TIPP Was bei den meisten aktuellen Onboard Grafiklösungen fehlt ist ein analoger S Video TV Ausgang und auch bei aktuellen Grafikkarten wird diese steinalte Buchse zunehmend seltener Denoch ist der alte analoge TV Ausgang auch heute noch eine sehr interessante Sache er hat keinen nennenswerten Kopierschutzmechanismus In Verbindung mit einer billigen analogen TV Karte die einen S Video Eingang hat lassen sich interessante Dinge anstellen diverse Beiträge dazu finden sich in der Artikelübersicht auf http www nickles de Extrem kitzlig ist alles leider auch im Hinblick auf das Betriebssystem manche Dinge klappen nur mit Windows Vista manche klappen nur mit Windows XP Ein Beispiel dazu Gigabyte Grafikkarten Manual Bei ATI AMD Grafikarten gibt es einen sogenannten Theater Modus Der bewirkt dass ein Video automatisch in Vollbilddarstellung auf einem zweiten Bildschirm startet in vielen Fällen eine praktische Sache Hier im Grafikkarten Manual wird beschrieben dass dieser Modus unter Windows Vista nicht unterstützt wird Die neue Anschlussvielfalt bringt leider noch mehr Kniffligkeiten Beispielsweise bei Audio Grafik Lösungen mit HDMI Buchse können über HDMI auch Audio ausgeben Gleichzeitig haben alle Mainboard Onboard Audio drauf Das kann zu ärgerlichen Umschaltereien führen Gigabyte Grafikarten Manual Hier wird erklärt dass im Falle aller AMD Radeon HD Grafikchips auch Audio Ausgabe über HDMI unterstützt wird Allerdings werden die Audioausgänge von Onboard Audio oder einer Soundkarte deaktiviert sobald HDMI aktiviert wird Wie gesagt das hier sind nur zwei Beispiele Es ist davon auszugehen dass die neue Anschlussvielfalt noch einige weitere Tücken bringen wird die sich aktuell noch kaum abschätzen lassen Multimedia Fans sollten sich vor dem Komponentenkauf also dringlichst die Manuals der Produkte im Internet saugen und das Kleingedruckte darin gründlich studieren

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.