FAT und NTFS im Vergleich

Bereitstellungspunkte

Bereitstellungspunkte NTFS bietet eine Erweiterung ähnlich dem DFS Distributed File System für NT Mit den sogenannten Bereitstellungspunkten lassen sich Verzeichnisse oder Laufwerke mounten Der Bereitstellungspunkt Mount Point bei Linux ist ein leerer Ordner der auf ein Laufwerk verweist Das Laufwerk wird dann unter dem Namen dieses Ordners angesprochen der natürlich frei wählbar ist Der Vorteil des Mountens ist klar Unabhängigkeit von den Laufwerksbuchstaben Damit lassen sich beliebig viele Laufwerke zu einem einzigen gro en Dateibaum zusammensetzen Zum Beispiel lassen sich im Ordner Eigene Dateien Bereitstellungspunkte für verschiedene Netzlaufwerke einrichten die genau so behandelt werden als ob sie lokale Laufwerke wären Für Mount Points sind die NTFS Partitionen von Windows erforderlich die gemounteten Laufwerke können mit jedem Windows Dateisystem formatiert sein Beispiel Das Herstellen eines Mount Points erledigen Sie mit dem SnapIn Datenträgerverwaltung Rechtsklicken Sie auf das Laufwerk das Sie bereitstellen wollen und wählen Sie Laufwerksbuchstaben und pfad ändern Wählen Sie Hinzufügen und tragen Sie bei In diesem NTFS Ordner bereitstellen den Ordner ein in dem das Laufwerk erscheinen soll Windows enthält auch ein Kommandozeilen Tool zum Erzeugen der Mount Points mountvol listet die vorhandenen Datenträger Volumes genannt zusammen mit eventuell vorhandenen Mount Points auf Als Name eines Volumes wird die sogenannte GUID Globally Unique Identifier verwendet eine weltweit eindeutige Zahl die sich niemals ändert auch nicht wenn das Laufwerk umbenannt wird Um zum Beispiel das CD Laufwerk in den Ordner CD Laufwerk zu mounten geben Sie an der Kommandozeile ein cd CD Laufwerk mountvol \ \ d a a a d abdb d f \ Das CD Laufwerk ist nun über den Ordner CD Laufwerk ansprechbar Das Löschen eines Mount Points erledigen Sie leicht mit dem D Parameter mountvol E \CD Laufwerk D Im Gegensatz zum DFS lassen sich nur lokale Pfade mounten au erdem steht kein praktisches grafisches Verwaltungs Tool zur Verfügung Mit den Datenträgerkontingenten von NTFS lässt sich eine Plattenplatzbeschränkung für User realisieren Weitere Eigenschaften von NTFS sind die Überwachung verteilter Verknüpfungen die Unterstützung für Dateien geringer Datendichte sowie das Änderungsjournal Wenn Sie eine Verknüpfung hergestellt haben aber das Ziel auf das die Verknüpfung zeigt verschoben wird erhalten Sie eine Fehlermeldung NTFS ist nun intelligent genug mit Hilfe eines Dienste die Verknüpfung zu überwachen und entsprechend zu anzupassen falls sie sich ändert Bei Dateien mit geringer Datendichte speichert das Dateisystem nur wirklich relevante von Null verschiedene Daten und spart dadurch Speicherplatz auf dem Datenträger Diese Funktion wie auch das Änderungsjournal sind völlig transparent das heisst der Anwender merkt von alledem nichts Im Änderungsjournal vermerkt Windows alle Änderungen an Dateien wie das Erzeugen Löschen oder andere Manipulationen Anwendungen dafür sind zum Beispiel Virenscanner oder einfach der Index Dienst von Windows der das Finden von Dateien erleichtert

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.