Filesharing Report 2003 - Leseprobe

Bandbreite vervielfachen

Interne Vorgänge verstehen Bandbreite vervielfachen Zurück zur Milchmädchen Rechnung DSL schafft rund KByte s die lahmste Platte rund Gbyte s ist mal so schnell TROTZDEM kann die Platte zum entscheidenden Bremsklotz beim Filesharing werden Der Hintergrund Wenn Du eine Datei saugst dann saugst Du sie nicht nur von einem einzigen anderen Teilnehmern sondern im Idealfall von möglichst vielen gleichzeitig Es ist durchaus normal dass sich die Gesamtdownloadleistung einer einzigen Datei aus vielen Einzelteilnehmern zusammensetzt Du lädst einen Film beispielsweise von Teilnehmern gleichzeitig runter die ihre Häppchen jeweils mit NUR KByte s liefern macht ingesamt eine Saugleistung von beachtlichen KByte s Das Zusammenfassen minimalster Einzelleistungen zu hoher Gesamtleistung ist beim Filesharing das A und O denn die wenigsten Teilnehmer haben grosse Sendebandbreite Wer über DSL sendet kriegt gerade mal KByte s von seinem PC raus zu anderen Teilnehmern Das lässt sich jetzt hochrechnen Saugst Du Dinge gleichzeitig von durchschnittlich jeweils Teilnehmern dann sind das bereits Einzelkontakte die logistisch verwaltet werden müssen Das Filesharing System muss ständig ALLE Einzelkontake abchecken Es kann durchaus sein dass jemand von dem Du gerade Bröckchen geliefert kriegst seinen Rechner ausschaltet Das Filesharing System muss also ständig auch nach neuen Teilnehmern im System suchen die ebenfalls Teile der Datei beisteuern können Konkret geht im System die totale Hölle ab Tausende Verbindungschecks müssen so oft wie möglich durchgeführt werden Ein Teufelsrad Je mehr Teilnehmer bei einem Filesharing System mitmachen desto besser da mehr Programmvielfalt mehr Dateien im Angebot Aber Je mehr mitmachen desto mehr müssen verwaltet werden Und je mehr Bandbreite für Verwaltung draufgeht desto weniger Bandbreite steht für den eigentlichen Datentransport zur Verfügung Wenn Dir das klar ist dann wirst Du in Kürze nicht nur viele Tuning Tricks kennenlernen sondern Du wirst vor allem auch verstehen warum sie funktionieren und wann sie keine Chance haben zu funktionieren Tatsache Nummer Filesharing Systeme sind nicht in der Lage jedem xbeliebig viel Bandbreite zu geben alles muss ausgewogen sein So wäre es für ein System beispielsweise fatal ständig alle Einzelkontakte Deiner Downloads abzuarbeiten weil dann die Daten Bandbreite einbricht Also checkt ein System nur alle Minuten Deine Kontakte ab Konkret Lädst Du gerade von Teilnehmern Brocken von Dateien runter und alle schalten ihren Rechner aus dann ist für Dich erst mal minuten Empfangspause bis das System wieder eine Suchrunde für Dich einlegt Die Wartungintervalle zu verkürzen das ist logischerweise eine der entscheidenden Methoden beim Optimieren der Saugleistung und es ist sicherleich einer der schmutzigsten Tricks Auch sogennante Roboter Tools sind verfügbar die sich bei den verschiedenen Filesharing Systmen um genau diesen schmutzigen Trick kümmern Die Masse der Tricks ein System schneller zu machen ist gross Kommt im Oktober Der Nickles Filesharing Report enthüllt alle Insider Tricks von A bis Z Michael Nickles

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.