Datenverlust nein danke!

Ausschlafen, aufwachen, ausflippen

Wer klug ist haut sich also auf s Ohr und lässt das Rettungsprogramm über Nacht durchlaufen Die nächste gro e Überraschung kommt dann am Morgen nach dem Aufwachen Das Rettungsprogramm ist nach Stunden bei Prozent vollendeter Rettung stehen geblieben eine Dialogbox am Bildschirm teilt so was mit Die zu rettende Datei urlaubsvideo avi befindet sich bereits auf dem Ziellaufwerk Soll die Datei überschrieben werden Aha Es wurde also ein Video gerettet und jetzt will das Rettungsprogramm wissen ob es sie nochmal retten soll Eine richtige Entscheidung ist hier unmöglich Es kann sein dass die zu erst gerette Datei die richtige ist oder dass es sich nur um Datenmüll handelt Ebenfalls ist unklar ob der zweite Rettungsversuch die richtige Datei herstellt die Mülldatei überschreibt oder ob es eine bereits richtig gerette Datei mit Müll überschreibt Hier hilft nur eine knallharte Methode Das Rettungsprogramm mit seinem Nachfrage Dialog warten lassen und den Windows Dateiexplorer anschmei en und prüfen ob sich die bereits gerette Datei abspielen lässt oder nicht Im Fall von Videos lässt sich ein Dateieffekt leicht feststellen es wird halt nicht abgespielt Im Fall gro er Datenbankdateien und dergleichen wird es ziemlich arschig Wie auch immer Irgendwann ist es geschafft der Kasten Bier ist alle das Rettungsprogramm hat seinen Job erledigt Job done Nach Stunden hat Easy Recovery GByte von einer defekten GByte Festplatte gerettet So Da liegt sie jetzt Die GByte gro e Zielplatte die mit GByte gefüllt ist von denen unklar ist was davon Datenschrott ist und was wirklich gerettet wurde Im Klartext hei t das Jede einzelne Datei ausprobieren gucken ob sie sich öffnen bzw im Fall von Multimedia abspielen lässt ACHTUNG Wer gerettete Videodateien überprüfen will sollte dafür ausnahmlos den Windows Mediaplayer verwenden Der Microsoft Mediaplayer macht bereits beim geringsten Fehlerchen in einer Videodatei die Grätsche andere kostenlose Videplayer wie VLC stecken Fehler in Videodateien problemlos weg Wenn es der Microsoft Player schafft eine Videodatei zu öffnen dann ist zu Prozent davon auszugehen dass diese Videodatei in Ordnung ist An dieser Stelle sollte Dir klar sein dass Datenrettung auch mit einem sehr teuren kommerziellen Tool keine mal so eben gemacht Sache ist Bevor Du Dich jetzt allerdings hinhockst und manuell ein paar tausend Dateien durchcheckst lies erst mal weiter

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.