Festplatten - Fakten Tipps Tricks

Ausgepackt und ausprobiert, Gehäuse- und Formatfragen

Aktuelle externe Zoll USB Festplatten sind sich recht ähnlich sehr kompaktes Gehäuse mal aus Aluminium mal aus Plastik wobei das Gehäusematerial nicht unbedingt einen Preisunterschied ausmachen muss Lüfterlos und generell nahezu lautlos sind die externen Zoller auch fast alle werden nur mä ig warm Es muss also wohl nicht unbedingt ein Alu Gehäuse sein Bild Vergleich Links ein Intenso Plattengehäuse mit glänzendem schwarzen Klavierlack kurz nach dem Kauf Rechts ein Toshiba Plattengehäuse mit mattschwarzer angerautem Plastik nach mehreren Monaten Einsatz Intenso hat sich für ein glattes Plastikgehäuse in Klavierlack Optik entschieden Klavierlack will edel suggerieren praktisch ist damit gemeint glatt und versifft leicht Es ist halt die Frage ob man wegen eines Gehäusematerials einen höheren Kaufpreis in Kauf nehmen mag Wird eine Platte viel rumgeschleppt ist ein griffiges Plastik einer glatten Klavierlackoptik gewiss vorzuziehen Weiter haben nahezu alle aktuellen externen Zoll USB Platten eine LED Betriebsleuchte und zwangsläufig eine USB Anschlussbuchse die auch kompatibel zu USB Steckern ist dann wird nur die eine Hälfte der USB Buchse benötigt Apropos Anschlusskabel Ein USB Anschlusskabel gehört generell zum Lieferumfang Die Kabellänge erfährt man aber generell erst nach dem Auspacken der Platte Und die kann eine echte Überraschung sein Bild Hier ein USB Kabel das einer externen Toshiba Platte beigepackt war Das Kabel war gerade mal Zentimeter lang Im Fall eines vorwiegend mobilen Einsatzes ist so ein eher kurzes Kabel aus Transportgründen gewiss praktisch Zuhause wird es aber recht schnell knapp wenn die Platte an einem Desktop PC angeschlossen werden soll der unter dem Tisch steht So ein USB Kabel zum Anschluss einer externen USB Festplatte mit rund Meter Länge kriegt man ab rund Euro wenn man nicht verarscht wird Das ist also kein Kaufentscheidungsargument sollte aber besser gleich bedacht werden Unterschiede gibt es bei der Vorformatierung der Platten Am beliebtesten ist hier immer noch das vergreiste FAT Format Das hat halt den Vorteil dass es immer noch am kompatibelsten ist Diverse Mediaplayer können kein moderneres Dateisystem wie NTFS FAT hat das Limit dass Dateien maximal GByte gro sein dürfen und das sind viele Dateien Filme heute durchaus In den meisten Fällen ist es also sinnvoll die Platte in das moderne NTFS Format umzuformatieren so alle vorhandenen Geräte das unterstützen oder die Platte sowieso nur an einem PC betrieben wird Apropos Android Geräte und NTFS Android Tablets und Smartphones haben zunehmend USB Buchsen die On the go tauglich sind Das hei t es können daran auch externe USB Datenträger wie USB Sticks und auch Platten betrieben werden Die immer noch verbreitete Annahme dass Android Geräte mit NTFS nichts anfangen können ist falsch Im Idealfall erkennt ein Android Gerät einen angeschlossenen Datenträger mit NTFS Formatierung einfach so ohne jegliche Verrenkungen Und falls nicht gibt es eine kostenlose Treiber Lösung von Paragon die das erledigt https play google com store apps details id com paragon mounter Diese Lösung braucht allerdings Root Rechte Das Umformatieren von FAT auf NTFS sollte man sich gut überlegen Denn bei gro en Datenträgern weigert sich Windows diese mit FAT zu formatieren Es ist also mit einigen Verrenkungen verbunden eventuell zu FAT zurückzukehren Die mit FAT vorformatierte Intenso Platte wurde an einem PC mit Windows natürlich sofort mühelos erkannt und war einsatzbereit Bevor man einer externen USB Platte Daten anvertraut sollte man sich das Ding aber erst mal genauer angucken Und im Fall einer Dritthersteller Platte hei t das erst mal rauszukriegen welches exakte Festplatten Modell verbaut ist

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.