Sound und Video digital

Audio-Aufnahme-Einstellungen - wichtige Kniffe

Kaum zu glauben aber wahr die Audio Einstellung ist viel kitzliger als die Video Einstellung Generell ist erst mal das hier nötig Virtualdub Menü Audio Enable audio capture Diese Option muss abgehakt sein damit Virtualdub überhaupt Audio aufnimmt Jetzt muss eingestellt werden in welchem Format Audio komprimiert werden soll Die beste kostenlose Lösung ist wie immer der LAME MP Encoder http lame sourceforge net oder sonst irgendein MP Encoder An dieser Stelle machen viele einen Fehler Generell ist es kein Problem Audio direkt beim Aufnehmen in MP oder so zu komprimieren Allerdings muss man dann beim Audiocodec einstellen mit welcher Auflösung beispielsweise Hz aufgenommen werden soll Im Fall eines Livestreams aus dem Internet wei man allerdings typischerweise nicht in welcher Auflösung dessen Audio gesendet wird Wird was falsch eingestellt dann kommt nur Audio Matsch raus oder Ton und Bild sind nicht synchron Der beste und billigste Trick ist deshalb erst mal auf Audio Komprimierung pfeifen Virtualdub Menü Audio Compression Hier wird lt No compression PCM gt gewählt also Audio Aufnahme ohne Komprimierung TIPP Wer unbedingt sofort Audio komprimiert aufnehmen will der kann eine kurze Testaufnahme mit No compression PCM machen und die aufgezeichnete Videodatei anaylsieren in Virtualdub laden oder mit einem Tool wie Gspot Dann kriegt man raus in welcher Auflösung der Audioteil ist und kann dann einen Codec wie MP gezielt richtig einstellen Es ist nicht schlimm auf Audio Komprimierung zu pfeifen Aus dem aufgenommenen Spielfilm muss ja sowieso meist noch die Werbung rausgeschnitten werden Und da kann man Audio dann auch in einem Rutsch gleich komprimieren lassen ein halbwegs schneller Rechner erledigt das im Handumdrehen Jetzt muss noch eingestellt werden von welcher Quelle Audio aufgenommen werden soll Virtualdub Menü Audio input Hier wird Stereomix gewählt Stereomix bedeutet dass einfach das aufgenommen wird was auch aus den PC Lautsprechern zu hören ist also alles was die Soundkarte wiedergibt Wie die Option exakt hei t hängt von der Soundkarte des PC beziehungsweise dessen Onboard Sound ab Es ist also auch eine andere Bezeichnung denkbar Im Zweifelsfall kann man das im Windows Mixer bei den Aufnahmeinstellungen abchecken lässt sich auch direkt im Audio Menü von Virtualdub aufrufen Windows Mixer Aufnahmeeinstellungen hier ist ebenfalls als Aufnahmebuchse Stereomix zu finden Um zu kontrollieren ob der Sound auch wirklich in Virtualdub ankommt kann man im Audio Menü Volume Meter aktivieren dann blendet Virtualdub unten den aktuellen Audio Eingangspegel grafisch ein Existiert bei einer Soundkarte oder Onboard Soundlösung ums Verrecken keine Stereomix Option dann bleibt nur noch Trick der Stereo Audioausgang der Soundkarte direkt per Kabel in deren Audio Eingang reinschicken und diesen Audio Eingang dann als Aufnahmequelle wählen

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.