Tablets

Anrdoid-Geschwindigkeit - Rechengewalt in Theorie und Praxis

Unter Strich gilt bei jedem Tablet was zählt ist was gefühlt rauskommt Eine Kern CPU ist keine Garantie dass ein Tablet in alle Situationen geschmeidig läuft ein altes Kern Tablet kann sich schneller anfühlen Auch ist ein Android Tablet mit scheinbar besserer Rechen Hardware nicht zwangsläufig in jeder Situation entscheidend flotter als beispielsweise ein Ipad älterer Generation Mein gefühlter Eindruck zum Xoro Pad QR durchwachsen Generell arbeitete das Tablet fast immer sehr flott Es gab gelegentlich aber leichte Ruckler oder fühlbare Verzögerungen Bei Start einer Funktion passierte dann zunächst scheinbar nichts Dann wei man nicht ob das Tablet am rechnen ist oder ob der Touch Befehl nicht erkannt wurde Das nervt Zu beurteilen woran eventuelle minimale Verzögerungen exakt liegen ist schwer Das können störende Prozesse im Hintergrund sein welche die nicht schnell genug beendet werden Oder es kann haken weil eine WLAN Verbindung nicht sauber funzt Hier meine konkreten Eindrücke von der Praxisgeschwindigkeit des Xoro QR Surf Geschwindigkeit Das Websurfen mit dem Xoro klappte gut die Ruckler beim Scrollen und Zoomen auf fetten Webseiten hielten sich in erträglichen Grenzen Alle Weile nervte es wenn das Tablet beispielsweise auf Link Klicks nicht reagierte oder sich Seiten nur sehr langsam aufbauten Es gab alle Weile Situationen bei denen sich nicht klar feststellen lie warum es lahmt WLAN Verbindung zu lahm trotz Anzeige voller Leistungsstärke Internetverbindung zu lahm Tablet zu lahm Anfangs hatte ich einige Probleme mit der WLAN Verbindung Leistung Nach Aufspielen der neuen Firmware klappte es gefühlt ein klein wenig besser Bild Sehr Daten und rechenintensive Web Anwendungen wie Google Earth liefen auf dem Xoro auch in Retina Auflösung recht geschmeidig und angenehm App Geschwindigkeit Egal ob Spiele Multimediaplayer sonstige Anwendungen eine Ruckelfrei Garantie bietet auch ein Quadcore Tablet nicht Beim Test des Xoro fiel mir allerdings auf dass die Geschwindigkeit anscheinend auch sehr stark davon abhängt wie eine App programmiert ist Ein typisches Beispiel sind PDF Reader Neben dem Original von Adobe gibt es zig kostenlose Lösungen mit sehr unterschiedlicher Funktionalität und sehr unterschiedlicher Geschwindigkeit Bei manchen Readern kann nur elend lahm in Dokumenten gezoomt und gescrollt werden bei manchen klappt es reibungslos Für PDFs habe ich beispielsweise eine gute kostenlose PDF Reader App gesucht um damit nicht nur Bücher sondern auch Comics und sonstige bebilderte Dokumente zu lesen In so einem Fall braucht es einen Reader der ordentlich in Vollbilddarstellung schalten und dort auch blättern lässt Leider ist diese Grundfunktion keine Selbstverständlichkeit Der brauchbarste den ich diesbezüglich fand war der Foxit Reader Aber der war dann im Betrieb leider grottenlahm Wenn HD Videos ruckeln dann kann das auch an einem ungünstigen Player oder falschen Einstellungen liegen Bei Spielen ist die Geschwindigkeit sozusagen Poker Es gibt keine Garantie dass auf einem Tablet jedes Spiel ruckelfrei oder gar überhaupt spielbar funzt Dafür gibt es einfach zu viele verschiedene CPUs und GPUs zur gleichen Zeit im Markt Reaktionszeit Wenn man bei einem Tablet auf das Touchdisplay drückt dann erwartet man eigentlich dass augenblicklich was passiert Besonders ärgerlich ist es wenn ein Tablet keinerlei Feedback gibt dass eine Betätigung erkannt wurde Passiert nach einer Sekunde noch nichts dann wei man nicht ob das Tablet noch rechnet oder ob es den Klick einfach nicht registriert hat Ein zu schneller wiederholter Klick kann leider zu einer unerwünschten Doppelreaktion führen Beim Xoro Pad QR traten Reaktionsverzögerungen oder Verweigerungen durchaus auf Manchmal wurden Tipper einfach nicht erkannt es passierte nichts In solchen Fällen ist es schwer zu beurteilen ob es an der Hardware an sich liegt oder ob irgendeine Software ein Hintergrundprozess bremst Deshalb ist es wichtig dass sich Feedback bei Berührung einstellen lässt Beim Xoro Pad lässt sich ein akustisches Feedback ein Klicken aktivieren Praktisch ist auch ein spürbares Feedback Das klappt beim er aber nicht weil es keinen dafür nötigen Vibrationsmotor drinnen hat Generell gilt übrigens zu wissen dass ein Kern Prozessor bei einem Tablet längst nichts Weltbewegendes mehr ist auch in sehr billigen Tablets verbaut wird Aber er ist halt keine Garantie für wirklich ruckelfreien Betrieb Das soll wohlgemerkt keine spezielle Kritik am Xoro Pad QR sein es ist ein generelles Problem bei Android Tablets

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand – Sommer-Special (Angebot 3)

Ab 30 Grad drehen wir durch: Nickles.de 12 Monate kostenlos!

Wechsle noch heute deinen Strom- oder Gasanbieter bei HellundWarm.de und erhalte neben den Sparbonis zusätzlich als Neuabonnent von nickles.de den Premium-Zugang die ersten 12 Monate kostenlos!

So funktioniert’s:

  1. Beim Wechsel auf hellundwarm.de erhältst du einen Sparcode
    Hier: HellundWarm.de
  2. Den Code gibst du bei Deiner Bestellung auf Nickles.de hier an
  3. Du bekommst nach einer kurzen Prüfung 12 Monate lang den Premium-Zugang zu Nickles.de

Hinweis: Wenn Du den Wechselauftrag zu deinem neuen Strom- oder Gasanbieter in den ersten 14 Tagen stornierst, dann müssen wir dir leider die normale Abogebühr für Nickles.de von 59,90 Euro in Rechnung stellen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.