Tablets

Akkulaufzeit bei preiswerten Tablets - Theorie und Praxis

Bereits die Vielzahl der Android Apps die eine Verbesserung der Laufzeit durch Akku Schonung versprechen lässt erahnen dass es ein Problem gibt Und dieses Problem fängt mit unsinnigen Akku Laufzeitversprechungen der Hersteller an Falls überhaupt eine Akku Laufzeit angegeben wird steht eigentlich immer bis zu dabei Und was hei t das nun wenn ein Gerät bis zu Stunden durchhält So vielfältig wie die Einsatzmöglichkeiten eines Tablets so vielfältig schwankt auch die tatsächliche Akkulaufzeit Im brutalsten Fall ackern CPU Prozessor und GPU Grafikeinheit am Anschlag und gleichzeitig wird dabei eine WLAN Verbindung am besten eine möglichst miese die viel Saft kostet verwendet Dann wird aus einem theoretischen bis zu Wert recht schnell grausame Praxisrealität es ist ratzfatz Sense Besonders bei einem eher preiswerten Tablet weit unter Euro besteht natürlich ein gewisser Verdacht dass der Hersteller am verbauten Akku spart Hier als Beispiel wieder das Xoro Pad QR das unter Euro kostet Um die Laufzeit des Xoro Pad QR zu ermitteln habe ich maximale Retina Display Auflösung eingestellt die Display Helligkeit auf Maximum gedreht und über WLAN bis zum Zusammenbruch Spielfilme und Serienfolgen aus der ARD Mediathek laufen lassen natürlich im Vollbildmodus Gebenchmarkt wurde dabei ganz einfach mit der Stoppuhr Bild Im ungünstigsten Fall hielt das Unter Euro Tablet rund Stunden und Minuten durch Nach rund Stunden und Minuten hatte das Xoro Pad QR nur noch Prozent Restenergie Ein Dialog ging auf und bettelte um den Anschluss eines Ladegeräts Die Restkapazität draufgerechnet hat das Xoro Pad also gut Stunden und Minuten durchgehalten Generell waren die Testvoraussetzungen extra unvorteilhaft gewählt Selbst ein Videostream in höchster Qualität braucht bei der ARD keine Retina Aufllösung von x Bildpunkten Selbst die aktivierbare geringere Normal Auflösung des Xoro Pad von x ist da schon zu viel Auch ist das Display des Xoro Pad meinem Gefühl nach verdammt hell Es hätte also auch keine maximale Helligkeit gebraucht Gleichzeitig gilt aber zu wissen dass CPU GPU des Gerät bei der ARD Mediathek Wiederhabe nur moderat belastet wurden Die CPU wurde gerade mal zu ca Prozent rangenommen Dafür wurde das Gerät beim Test halt permanent mit dem Energiefresser WLAN gequält Zum Test gilt zu wissen dass ich die Messung erst nach einigen Wochen Betrieb des Geräts durchgeführt habe Der Akku hatte also genug Ladungen Entladungen erlebt um einen passenden Zustand für den Test zu haben Weiter habe ich das Tablet vor dem Laufdauertest nicht in den Fabrikzustand versetzt Natürlich waren schon zig Apps drauf installiert und es kann durchaus sein dass die eine oder andere davon im Hintergrund heimlich Energie gefressen hat Ich habe halt einfach vor dem Test alle anderen noch im Speicher aktiven Apps beendet Was ein Android Gerät dann selbstständig noch so anstellt kann man kaum zuverlässig feststellen Es sei denn man installiert Überwachungs Tools die dann aber wiederum permanent aktiv sind Kurzum es ging mir bei der Messung um eine typische realistische Alltagssituation Xoro wirbt beim QR mit langer Akkulaufzeit dank mAh Akku und dynamischem Powermanagement Konkret werden diese Laufzeiten angegeben Internet ca Stunden Video ca Stunden Musik ca Stunden bei eingeschaltetem Display Stand By ca Stunden Solche Angaben bringen wenig Klar hat das Tablet bei mir nur rund Stunden Videogucken ausgehalten der Hersteller meint bis zu Stunden Ich habe aber über WLAN geguckt Auch geht aus der Angabe Video ca Stunden nicht hervor bei welcher Auflösung sowohl von Video als auch Display und nicht mit welcher Helligkeit Dass das Tablet bis zu Stunden Internet Surfen packt glaube ich gerne es kommt halt wiederum auf die Einstellungen an und was man im Internet macht Wer rasend schnell surft und fette Webseiten mit Animationen aufruft braucht mehr Saft Das mit den ca Stunden Video wollte ich dennoch mal nachtesten Dazu hab ich das Xoro Pad QR eine Ecke energiesparsamer eingestellt Die Display Helligkeit wurde ein wenig reduziert die Display Auflösung von Retina runter auf normal x gedreht WLAN komplett abgeschaltet Anschlie end durfte das Tablet bis zum Zusammenbruch Videos lokal von seinem Speicher abspielen Ich habe dafür mal typische Filme im Kino Breitbildformat mit Pixel Breite genommen Die Display Fläche wurde hier also nur knapp zur Hälfte ausgefüllt Nach Stunden und Minuten schmiss der Akku das Handtuch also eine Ecke entfernt von ca Stunden Ich wüsste an dieser Stelle nicht wie man dem Tablet noch mehr entgegen hätte kommen können um weiter Energie zu sparen Vielleicht hält es Stunden durch wenn die Helligkeit extrem reduziert wird dann sieht man aber kaum noch was Dennoch Meinen mehrmonatigen Praxiserfahrungen mit dem Tablet nach geb ich dem Tablet bei der Laufzeit mal die Note passt so Unter anderem aus dem Grund weil Tablets mit Zoll Display und über Gramm sowieso keine Geräte sind die man unterwegs dabei hat Sie sind ideal im heimischen Bereich Und da muss ein Tablet eigentlich sowieso über Nacht immer an die Ladestation wenn man nicht riskieren will dass es beim nächsten Einsatz nicht mehr voll genug ist Und wie gesagt gut Stunden und Minuten unterwegs mobil Video gucken können das ist für ein Tablet in der unter Euro Preisklasse definitiv okay Wie lange das Tablet durchhält wenn mit voller Display Auflösung und voller CPU GPU Belastung gespielt wird wei ich nicht Ich hatte einfach nicht die Nerven Stunden lang durchzuzocken Dafür ist mir Spielen mit einem Tablet zu unbequem Das komplette Aufladen des Akkus dauerte übrigens rund Stunden Wer ein Tablet mit Zoll Display und Retina Auflösung haben will das länger durchhält Tests zufolge gut Stunden Video der kann ein Apple Ipad Air nehmen Das kostet mit GByte Speicher nicht per SD Karte erweiterbar dann halt mit Euro mehr als das Doppelte beziehungsweise fast das Dreifache

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand – Sommer-Special (Angebot 3)

Ab 30 Grad drehen wir durch: Nickles.de 12 Monate kostenlos!

Wechsle noch heute deinen Strom- oder Gasanbieter bei HellundWarm.de und erhalte neben den Sparbonis zusätzlich als Neuabonnent von nickles.de den Premium-Zugang die ersten 12 Monate kostenlos!

So funktioniert’s:

  1. Beim Wechsel auf hellundwarm.de erhältst du einen Sparcode
    Hier: HellundWarm.de
  2. Den Code gibst du bei Deiner Bestellung auf Nickles.de hier an
  3. Du bekommst nach einer kurzen Prüfung 12 Monate lang den Premium-Zugang zu Nickles.de

Hinweis: Wenn Du den Wechselauftrag zu deinem neuen Strom- oder Gasanbieter in den ersten 14 Tagen stornierst, dann müssen wir dir leider die normale Abogebühr für Nickles.de von 59,90 Euro in Rechnung stellen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.