BIOS, Mainboards, Chipsätze - Seite 2

Ab ins BIOS - die richtige Taste für alle Fälle

Mit einer bestimmten Tastenkombination kommen Sie unmittelbar nach dem Einschalten des Rechners in das BIOS. Hierbei ist es unerheblich, ob es sich nach dem Einschalten um einen Kaltstart oder nach einem längeren Betrieb des Rechners um einen so genannten Warmstart handelt. Während der Rechner hochfährt, erfahren Sie in der Regel welche Taste(n) für das BIOS zuständig sind. Achten Sie deshalb beim Hochfahren des Rechners auf Bildschirmmeldungen und etwaige Logos – während diese angezeigt werden, können Sie mit der Tastenkombination in das BIOS-Setup gelangen.

Beim Rechnerstart wird meist im unteren Bildschirmbereich die Tastenkombination für das BIOS-Setup angezeigt.

Bei den meisten BIOS Versionen ist die [F1]- oder die [DEL]-Taste die Eintrittskarte für das BIOS-Setup, nur manche Notebooks halten ihre Besitzer ganz penetrant vom Aufruf des BIOS fern und bieten lediglich bei Konfigurationsfehlern einen Zugriff. Dann übrigens meist mit der [F1]-Taste. Hier übliche Tastenkombinationen, mit denen das BIOS beim Einschalten des PCs aktiviert wird:

AMI BIOS

Award BIOS

Phoenix BIOS

Aktivierungstaste(n)

X

[ALT]

X

X

[ALT] [F1]

X

X

[F1]

X

X

[F2]

X

X

X

[DEL] oder [ENTF]

X

[STRG] oder [CTRL]

X

[STRG] oder [CTRL], [ALT] und [Einfg] oder [Ins]

X

[STRG] oder [CTRL], [ALT] und [Enter] oder [Return]

X

X

[STRG] oder [CTRL], [ALT] und [DEL] oder [ENTF]

X

[STRG] oder [CTRL], [ALT] und [F1]

X

X

[STRG] oder [CTRL], [ALT] und [ESC]

X

X

[STRG] oder [CTRL], [ALT] und [s]

Anders sieht die Situation aus, wenn Ihr BIOS beim Hochfahren des PCs ein Problem entdeckt: Dann erscheint neben einer Fehlermeldung meist auch die Info, mit welcher Taste das System-BIOS aufgerufen werden kann. Der PC fährt dann in aller Regel nicht weiter hoch, bis Sie entweder den Tastendruck für’s BIOS tätigen oder explizit per Taste den Bootvorgang fortsetzen.

Ist diese Möglichkeit vom Mainboard- oder Notebook-Hersteller gesperrt, dann hilft oft folgender Trick: Sie starten den PC bei abgezogenem Tastaturstecker, bis eine Fehlermeldung erscheint. Hier meldet das BIOS, dass durch das Drücken einer Taste (meist [F1]) das BIOS-Setup zu starten ist. Steckt der Tastaturstecker wieder in der Buchse, dann lässt sich das BIOS-Setup durch Betätigen der gewünschten Taste aufrufen.

Beim Rechnerstart wird meist im unteren Bildschirmbereich die Tastenkombination für das BIOS-Setup angezeigt.
Wenn Sie gerade keinen 10k-Widerstand zur Hand haben,  dann können Sie eine alte »ausgeleierte« Tastatur aus dem Keller holen und ihn dort rausschneiden: Es steckt in der Regel einer drinnen: Farbring-Code Braun-Schwarz-Orange.
Im Reiter“Kompatibilität“ wählen Sie für modbin den Windows 95-Kompatibilitäsmodus aus.
Übersichtlich und funktionell: Modbin bietet verschiedene Konfigurations-möglichkeiten für das BIOS an.
BIOSID klärt auf: BIOS ID, BIOS-Typ und vieles mehr.
Beim Rechnerstart wird meist im unteren Bildschirmbereich die Tastenkombination für das BIOS-Setup angezeigt.
Wenn Sie gerade keinen 10k-Widerstand zur Hand haben,  dann können Sie eine alte »ausgeleierte« Tastatur aus dem Keller holen und ihn dort rausschneiden: Es steckt in der Regel einer drinnen: Farbring-Code Braun-Schwarz-Orange.
Im Reiter“Kompatibilität“ wählen Sie für modbin den Windows 95-Kompatibilitäsmodus aus.
Übersichtlich und funktionell: Modbin bietet verschiedene Konfigurations-möglichkeiten für das BIOS an.
BIOSID klärt auf: BIOS ID, BIOS-Typ und vieles mehr.
Beim Rechnerstart wird meist im unteren Bildschirmbereich die Tastenkombination für das BIOS-Setup angezeigt.
Wenn Sie gerade keinen 10k-Widerstand zur Hand haben,  dann können Sie eine alte »ausgeleierte« Tastatur aus dem Keller holen und ihn dort rausschneiden: Es steckt in der Regel einer drinnen: Farbring-Code Braun-Schwarz-Orange.
Im Reiter“Kompatibilität“ wählen Sie für modbin den Windows 95-Kompatibilitäsmodus aus.
Übersichtlich und funktionell: Modbin bietet verschiedene Konfigurations-möglichkeiten für das BIOS an.
BIOSID klärt auf: BIOS ID, BIOS-Typ und vieles mehr.
Beim Rechnerstart wird meist im unteren Bildschirmbereich die Tastenkombination für das BIOS-Setup angezeigt.
Wenn Sie gerade keinen 10k-Widerstand zur Hand haben,  dann können Sie eine alte »ausgeleierte« Tastatur aus dem Keller holen und ihn dort rausschneiden: Es steckt in der Regel einer drinnen: Farbring-Code Braun-Schwarz-Orange.
Im Reiter“Kompatibilität“ wählen Sie für modbin den Windows 95-Kompatibilitäsmodus aus.
Übersichtlich und funktionell: Modbin bietet verschiedene Konfigurations-möglichkeiten für das BIOS an.
BIOSID klärt auf: BIOS ID, BIOS-Typ und vieles mehr.
Beim Rechnerstart wird meist im unteren Bildschirmbereich die Tastenkombination für das BIOS-Setup angezeigt.
Wenn Sie gerade keinen 10k-Widerstand zur Hand haben,  dann können Sie eine alte »ausgeleierte« Tastatur aus dem Keller holen und ihn dort rausschneiden: Es steckt in der Regel einer drinnen: Farbring-Code Braun-Schwarz-Orange.
Im Reiter“Kompatibilität“ wählen Sie für modbin den Windows 95-Kompatibilitäsmodus aus.
Übersichtlich und funktionell: Modbin bietet verschiedene Konfigurations-möglichkeiten für das BIOS an.
BIOSID klärt auf: BIOS ID, BIOS-Typ und vieles mehr.

Artikel kommentieren