Hardware perfekt konfigurieren

Schritt 3: Ressourcen reduzieren – Methoden im Überblick

Erst sparen dann kassieren Je weniger Ressourcen ein PC von Anfang an verbraucht desto besser Das Ressorcen Freimachen und Einsparen ist der erste Weg zum perfekten PC IDE Schnittstellen Einer der grö ten Ressourcenfresser ist das Laufwerk Controller System in Deinem PC Je nachdem ob IDE SCSI oder beides verbaut wird gehen unterschiedlich viele IRQs drauf die Tabelle fasst das zusammen Port Controller Anzahl anschlie bare Laufwerke Benötigte Interrupts Bemerkung IDE Port Primary Port exklusiver hoher IRQ meist Bei nahezu jedem neuen IDE basierten PC hängt die IDE Festplatte alleine als Master am ersten IDE Port Der Interrupt bedient also nur ein Laufwerk beziehungsweise zwei wenn ein zweites hinzugehängt wird IDE Port Secondary Port exklusiver hoher IRQ meist Der zweite IDE Port geht bei fast allen IDE basierten PCs für das DVD CD ROM drauf das als Master alleine am zweiten Port hängt SCSI Controller beliebiger hoher IRQ Bis zu Geräte auch Dinge wie Scanner können angeschlossen werden und dafür wird nur ein einziger Interrupt benötigt Weg mit IRQ Verschlei Absurd bei IDE Um mögliche Bremseffekte zu vermeiden werden die Festplatte und das DVD CD ROM jeweils alleine an einem der beiden IDE Ports betrieben Für beide IDE Ports geht jeweils ein Interrupt vollständig drauf Das hei t jeder IDE Port belegt einen hohen Interrupt oder exklusiv er kann von keiner weiteren Steckkarte mit verwendet werden Windows weigert sich für IDE Interrupts einen IRQ Holder einzurichten Befindet sich nur ein SCSI Controller im System und wird auf IDE komplett verzichtet dann können beide IDE Ports im BIOS abgeschaltet werden womit zwei kostbare hohe Interrupts frei werden Da SCSI nur einen braucht gewinnst Du bei einer SCSI Lösung gegenüber IDE also einen Interrupt Ein IRQ nur für die Maus PS Schnittstelle Eine Maus wird wahlweise an der PS Schnittstelle an einer der beiden seriellen Schnittstellen oder an einem USB Port angeschlossen Die PS Schnittstelle braucht einen eigenen Interrupt wenn sie aktiviert ist Genau das ist die Information die Du rauskriegen musst Bei den meisten Mainboards schnappt sich die PS Schnittstelle den Interrupt wenn sie im BIOS aktiviert ist Was auch immer Checke das Mainboard Manual um rauszukriegen was hier Sache ist Wichtig Per Steckeradapter meist bereits im Maus Lieferumfang kann eine Maus wahlweise an einer PS Buchse oder an einer seriellen Schnittstelle betrieben werden Beides funktioniert aber von PC zu PC kommt dabei Unterschiedliches raus Oft funktioniert eine Maus geschmeidiger und reagiert schneller wenn sie an einer PS Buchse hängt Bei der Maus hast Du auf jeden Fall einen interessanten Spielraum Wird die Maus an einer seriellen Schnittstelle angeschlossen dann wird der PS Mausport überflüssig kann abgeschaltet werden und Du gewinnst einen freien hohen Interrupt Wird die Maus an der PS Schnittstelle angeschlossen dann ist meist eine der beiden seriellen Schnittstellen überflüssig Jede serielle Schnittstelle braucht einen eigenen exklusiven IRQ durch Abschalten wird dieser IRQ frei Du gewinnst also entweder IRQ oder IRQ und damit lässt sich einiges drehen Diverse Boards sind in der Lage einen freien IRQ oder auch für einen PCI Steckplatz zu verwenden so kannst Du also durch Opfern einer seriellen Schnittstelle schnell einen lästigen IRQ Holder loswerden Verwendest du dagegen eine USB Maus was nicht unbedingt so geschmeidig wie die PS Schnittstelle ist ergeben sich weitere Möglichkeiten Blödsinn weg damit USB Schnittstelle Auch diese Mainboard Schnittstelle ist ein harter Brocken Wenn im BIOS aktiviert dann belegt die USB Schnittstelle ebenfalls einen der kostbaren Interrupts USB ist beim IRQ den es sich schnappt in der Regel flexibler als die PS Schnittstelle allerdings gefährlicher Wichtig ist an dieser Stelle nur dass Du mal einen kurzen Blick in den Gerätemanager wirfst und Dir notierst auf welchen IRQ sich USB hockt Au erdem machst Du im BIOS am besten schon mal die Stelle ausfindig wo USB abgeschaltet werden kann so Du keine USB Geräte hast Je mehr Interrupts von vorneherein belegt sind umso enger wird der Spielraum bei der Interrupt Mehrfachvergabe

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.