Festplatten - Fakten Tipps Tricks

Nachgemessen – HD-Tach im Einsatz

Moderne Testprogramme fassen beide Leistungstests zusammen testen also sowohl Festplatten als auch Controller Leistung Das präzise Messen von Festplattenleistung ist eine sehr aufwendige Sache es müssen viele verschiedene Übertragungssituationen mit unterschiedlich gro en Datenmengen hergestellt werden Entsprechend lang laufen professionelle Platten Testtools bis sie ihr Ergebnis ausspucken Als Faustregel gilt Je länger ein Festplatten Testprogramm braucht desto vertrauenswürdiger sind die Ergebnisse die es liefert Natürlich willst Du für Deine Tuning Experimente ein Tool das die Sache möglichst flott und möglichst zuverlässig erledigt Ein guter Tipp ist das Shareware Testprogramm HD Tach von Tcdlabs siehe Bild HD Tach Gutes Tool für brauchbare schnelle Resultate Hier downzuloaden HD Tach ermittelt folgende Werte auf die es ankommt Messfaktor Klartext Bemerkung Sequential Speed Lesegeschwindigkeit Das obere HD Tach Diagramm zeigt den Verlauf der Lesegeschwindigkeitsmessung an verschiedenen Plattenpositionen HD Tach misst stets die ganze Platte und nicht einzelne Partitionen Aus dem Sequential Speed Messverlauf wird die durchschnittliche Leseleistung ermittelt Random Access Time Mittlere Zugriffszeit Hier wird die mittlere Zugriffszeit der Festplatte in ms gemessen Je niedriger der ms Wert desto besser Read Burst Speed Controller System Geschwindigkeit Hier wird die Leistung des Controller Systems gemessen also wie viele MByte pro Sekunde der Prozessor über den Controller bis zum RAM Cache der Festplatte schaufeln kann Read Speed Maximum Maximale Lesegeschwindigkeit Das ist die maximale Leseleistung die von der Platte möglich war Diesen Wert musst Du mit der Burst Speed vergleichen Sind Burst Speed und maximale Leseleistung gleich dann besteht die Gefahr dass Du einen Bremseffekt hast Der Controller ist zu schlapp für die schnelle Platte Je weiter Burst Speed also Controller Leistung gegenüber der Platten Leseleisung voraus ist desto zukunftssicherer ist Dein System hinsichtlich der Übertragungsleistung und desto geringer die Gefahr von Bremseffekten Read Minimum Speed Minimale Lesegeschwindigkeit Die geringste Leseleistung die gemessen wurde Auch hier gilt Ist die Platte viel schneller als der Controller dann limitiert die Controller Leistung auch die minimale Leseleistung der Platte Die gemessene minimale Leistung sollte also möglichst geringer als die Burst Speed sein dann ist sichergestellt dass kein Bremseffekt besteht Read Average Speed Durchschnittliche Lesegeschwindigkeit Der entscheidende Wert Aus Maximum und Minimum wird der Durchnitt berechnet und damit hast Du die tatsächliche durchschnittliche Praxisleistung einer Platte im Klartext wei t was rauskommt CPU Utilization Prozessorbelastung Ebenfalls eine wichtige Sache um die Qualität des Festplattensystems zu beurteilen CPU Utilization gibt an wie sehr der Prozessor bei Festplattenzugriffen belastet wird Bei einem modernen PC egal ob die SarialATA oder SCSI sollte die CPU Belastung nicht über ca Prozent liegen Ob Dein PC fit ist oder nicht stellst Du dann anhand folgender Vergleichswerte fest Übertragungsleistung Bemerkung MByte s Schlecht Das ist im neuen Jahrtausend nicht mehr zeitgemä MByte s Gut Das ist die typische Leistungsspanne der PC Baujahre MByte s Sehr gut Hier macht s Spa N MByte s Jedes Jahr wächst die Festplattenleistung um bis Prozent Inzwischen erreichen flotte Platten rund MByte s Nimmt man ein Serial ATA RAID System in der schnellen RAID Konfiguration zwei S ATA Maxtor Festplatten mit je GByte mit dem Benchmark HDTach unter die Lupe dann spuckt der Benchmark folgendes Ergebnis aus HDTach klärt auf Ein S ATA Stripe Set an einem Promise RAID Controller ist deutlich langsamer als ein SCSI Ultra System

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.