Windows XP 25.914 Themen, 128.566 Beiträge

XP komme nicht ins BIOS, Herkömmlicher NT APM

tobi16 / 47 Antworten / Baumansicht Nickles

guten Tag,

Eigentlich sollte ich auf auf ein neuse BS umsatteln, aber habe keine Lust, alle benötigten Programme neu zu installieren und mir die wochenlange Mühe zu machen.
Ist ein alter Rechner für eine sekundäre Nutzung.

Ich möchte einfach nur, gerne, dass dieser alte Rechner wieder wie früher sich von selber runterfährt, ohne manuelles Ausschalten (seit jemand mal einfach den Stecker rauszog, gibt es nur noch den Eintrag STANDARD PC)


Da dies anscheinend nur über eine Reparatur funktioniert (Treiber Aktualisierung funktioniert nicht, Code 37) wollte ich ins BIOS gehen - nach all den Jahren...
Soll die del Taste drücken. Ich drücke also Entf, aber das BIOS kommt nicht.

Kann das an der USB Tastatur liegen?

im Gerätemanager sind folgende Einträge mit einem gelben Ausrufezeichen versehen:

kernelbios
PS 2 Tastatur
Herkömmlicher NT APM Unterstützung.

Danke, Gruß

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/windows-xp/2013/xp-komme-nicht-ins-bios-herkoemmlicher-nt-apm-539002861.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal tobi16

„XP komme nicht ins BIOS, Herkömmlicher NT APM“

Optionen
Kann das an der USB Tastatur liegen?
Ja.
bei Antwort benachrichtigen
tobi16 Hyperboreal

„Ja.“

Optionen

dacht ich mir´s.
zu dumm, ..über einen Adapter USB zu PS/2 hab ich schon probiert, kein Wunder, der PS/2 Treiber  ist auch futsch. Dämlich das.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 tobi16

„XP komme nicht ins BIOS, Herkömmlicher NT APM“

Optionen

Irgendwie muß man unter XP immer! etliche Treiber selbst installieren und definitiv der Chipsatztreiber ist angesagt...

http://www.chip.de/downloads/AIDA64_13006279.html

sagt dir welches Motherboard da verbaut ist und das solltest du posten.

Mit ner PS/2 Tastatur sollte man da immer ins Bios kommen, das hilft dir da aber normalerweise absolut nix, außer das man die Defaults laden und speichern könnte...

http://www.biosflash.de/bios-cmos-reset.htm

per Jumper machen ist da ne Option.

Das sieht übrigens aber alles eher nach nem verhuntzten XP aus und da hilft nur die Neuinstallation!

bei Antwort benachrichtigen
tobi16 Alpha13

„Irgendwie muß man unter XP immer etliche Treiber selbst ...“

Optionen

danke alpha
na das MB ist ein VIA P4MA Pro- was sagst du dazu?

Bevor ich nun alles plattmache würde ich ein Reset probieren. Was könnte es bewirken?
Ich wollte ins BIOS, um von der CD zu starten und die Reparatur zu machen, damit die Treiber wieder vorhanden sind, aber der PS/2 Treiber ist ja auch hinüber..

Wenn das alles nicht hilft muss ich mir überlegen, die Kiste zu entsorgen, da sie sicher auch einiges an Energie frisst, im Gegensatz zu einem Laptop...

bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal tobi16

„danke alpha na das MB ist ein VIA P4MA Pro- was sagst du ...“

Optionen

Hallo,

Ich möchte einfach nur, gerne, dass dieser alte Rechner wieder wie früher sich von selber runterfährt, ohne manuelles Ausschalten (seit jemand mal einfach den Stecker rauszog, gibt es nur noch den Eintrag STANDARD PC)

Da dies anscheinend nur über eine Reparatur funktioniert (Treiber Aktualisierung funktioniert nicht, Code 37) wollte ich ins BIOS gehen - nach all den Jahren... Soll die del Taste drücken. Ich drücke also Entf, aber das BIOS kommt nicht.

Wenn das alles nicht hilft muss ich mir überlegen, die Kiste zu entsorgen, da sie sicher auch einiges an Energie frisst, im Gegensatz zu einem Laptop...

Warum besorgst du dir nicht
a) eine PS/2 Tastatur
b) eine zweite Festplatte

stöpselst die Tastatur und die Platte an und installierst das neue Betriebssystem?
Wenn es Probleme gibt, kannst du problemlos wieder das alte System booten.

Warum muss denn jetzt unbedingt der ganze PC entsorgt werden?

Gruss
Hyperboreal

bei Antwort benachrichtigen
Karl65 Hyperboreal

„Hallo, Warum besorgst du dir nicht a eine PS/2 Tastatur b ...“

Optionen

Hallo Hyperboreal,

Warum muss denn jetzt unbedingt der ganze PC entsorgt werden?
Na, weil er Doch unbedingt ein Laptop haben möchte...

Gruß
Karl
Wahrheit ist die Perspektive aus der man sie betrachtet
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Karl65

„Hallo Hyperboreal, Na, weil er Doch unbedingt ein Laptop ...“

Optionen

Er hat da irgendwie ein uraltes Sockel 478 Board (aus der Anfangszeit und mit "schönem" VIA Chipsatz) und darauf werkelt ne Celeron oder P4 CPU als Heizung!!!

Von der unterirdischen
VIA ProSavage onboard Grafik mal janz abgesehen...

Sowas ist aus vielen Gründen normalerweise ein Fall für die Tonne und der Stromverbrauch gehört absolut auch dazu!

bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal Alpha13

„Er hat da irgendwie ein uraltes Sockel 478 Board aus der ...“

Optionen

Hallo,

Sowas ist aus vielen Gründen normalerweise ein Fall für die Tonne und der Stromverbrauch gehört absolut auch dazu!

und warum hast du in diesem Fall

http://www.nickles.de/forum/grafik-3d-video-total/2013/nvidia-geforce4-ti-4200-with-agp8x-ersatzgrafikkarte-539002820.html

nicht zu einem Tausch des kompletten Systems geraten?
Statt dessen rätst du zum Kauf einer Uralt-Grafikkarte Verlegen

Lass mich raten: Der nächste Schritt ist ein dezenter Hinweis auf die tollen

HP ProBooks

Gruss
Hyperboreal
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Hyperboreal

„Hallo, und warum hast du in diesem ...“

Optionen

Nicht nur beim raten bist du nicht wirklich gut...

http://www.via.com.tw/en/products/chipsets/p4-series/p4m266/

http://techreport.com/review/3836/sis-648-chipset

Der SiS 648 Chipsatz ist neuer und besser und auch die da verbaute P4 CPU ist fast absolut sicher erheblich schneller!

Außerdem sollte das Mainboard nicht hin sein und der Threadsteller wollte nur ne neue Grafikkarte.

Auch da liegt der Zeitwert natürlich klar unter den 30€ für ne neue Grafikkarte!

bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal Karl65

„Hallo Hyperboreal, Na, weil er Doch unbedingt ein Laptop ...“

Optionen
Na, weil er Doch unbedingt ein Laptop haben möchte...
Gut erkannt!

Der Fehler wurde vom Threadstarter nur vorgeschoben, eigentlich will
er ein Notebook. Das kann man zwischen den Zeilen deutlich lesen.
Psychologie rules. Na, mal sehen, wie es weitergeht.

Gruss
Hyperboreal
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 tobi16

„danke alpha na das MB ist ein VIA P4MA Pro- was sagst du ...“

Optionen

Uraltes Billigboard (11 Jahre alt) und war schon neu nicht wirklich gut und ohne PS/2 Tastatur kommst du da AFAIK nicht ins Bios...

Die PS/2 Fehlermeldung unter Windows hat mit dem Zugang zum Bios aber auch überhaupt nix zu tun!

Spätestens nach einem CMOS-Clear (behebt auch andere Probs) kommt man da mit ner PS/2 Tastatur ins Bios, außer das Board ist richtig hin...

http://elektronikbasteln.pl7.de/defekte-elkos-im-pc-austauschen.html

Die Elkos sehen da nicht etwa so aus?

Wenn doch ist sofort Tonne für die Kiste angesagt!

Dieser VIA Chipsatztreiber muß da definitiv drauf:
http://www.viaarena.com/Driver/VIA_4in1_443v.zip







bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal Alpha13

„Uraltes Billigboard 11 Jahre alt und war schon neu nicht ...“

Optionen
Dieser VIA Chipsatztreiber muß da definitiv drauf:
http://www.viaarena.com/Driver/VIA_4in1_443v.zip
HALLO,

der Rechner funktioniert einwandfrei. Er fährt nur nicht komplett herunter.
Also, vom Nachhaltigkeitsstandpunkt muss man überhaupt nichts machen, ausser eine
Steckdosenleiste anbringen. Selbst wenn es Elektronikschrott ist: solange der
Rechner das macht, was er soll, ist kein Eingreifen erforderlich.

Ein neues System verbraucht auch Strom und ehe sich die Einsparung
an Geld gegenüber einem Neukauf rechnet... ist es wieder Zeit für einen Systemwechsel.

Gruss
Hyperboreal
bei Antwort benachrichtigen
tobi16 Alpha13

„Uraltes Billigboard 11 Jahre alt und war schon neu nicht ...“

Optionen

dass es recht alt ist, ist mir bekannt....
wie gesagt, es ist ja eine sekundäre Nutzung
Im Prinzip funktioniert alles, die Elkos sehen nicht so schlecht aus.
Der Fehler kam ja beim Stecker ziehen während des Betriebs zustande, seither immer manuell ausgeschaltet. (Sie können den Computer jetzt ausschalten)
Leider habe ich alle PS/2 Tastaturen entsorgt... der Adapter allein reicht wohl nicht...

na gut, mal sehen...

bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal tobi16

„dass es recht alt ist, ist mir bekannt.... wie gesagt, es ...“

Optionen
Leider habe ich alle PS/2 Tastaturen entsorgt... der Adapter allein reicht wohl nicht...
Hast Du denn schon die USB-Tastatur an allen USB-Buchsen des Mainboards
ausprobiert? Bei mir war es mal so, dass nach dem Einschalten die
USB-Tastatur nur an bestimmten Buchsen funktionierte.

Auch hatte ich eine USB-Tastatur von Logitech, die ging nie.
Wohl aber eine andere Billigtastatur. Also:  USB != USB

Gruss
Hyperboreal
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 tobi16

„dass es recht alt ist, ist mir bekannt.... wie gesagt, es ...“

Optionen
http://www.biosflash.de/bios-cmos-reset.htm

per Jumper macht man da!

http://de.wikipedia.org/wiki/CMOS-RAM

wird da gelöscht und das hilft da öfter...

Sonst ist das neueste Bios zu flashen noch ne Option.
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 tobi16

„dass es recht alt ist, ist mir bekannt.... wie gesagt, es ...“

Optionen
Der Fehler kam ja beim Stecker ziehen während des Betriebs zustande, seither immer manuell ausgeschaltet. (Sie können den Computer jetzt ausschalten)

Mit etwas Glück könntest du hiermit die Ausrufezeichen im Gerätemanager beheben und XP wieder normal herunterfahren:

http://support.microsoft.com/kb/315265/de#method2

Gruß
Shrek3
Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
tobi16 shrek3

„Mit etwas Glück könntest du hiermit die Ausrufezeichen im ...“

Optionen

heyyy danke für die Antworten- ist ja so manches dabei- uups- geht mir etwas zu schnell das alles.

also wegen der Psychologie:
Sicher wäre ein stromsparendes Gerät schön.
Das alte XP ist auch iwie verkrustet.

Aber ich muss momentan auf jeden Cent schauen- die sekundäre Nutzung verbietet es, hier zu prassen. Zudem schreckt mich ab, wochenlang Programme zu installieren.
Ich werde von daher  jeden Tip dankbar befolgen und alles tun, um das Gerät zu retten, bevor ich es wegschmeiße.
Erhellt das die Situation etwas ? Verlegen

Die 2,4Ghz sind ausreichend für diese Nutzung, und es gab nie Probleme damit, die ich nicht selber verschuldet hätte. Und immerhin ist das Teil bis zum Hals vollgepackt mit Zeug, also sooo ganz schlecht ist die Gurke nicht, etwas langsam eben, und leider geht youtube nicht richtig (zerhacktes audio beim abspielen) aber sonst....goodol´XP, ick hör dir tappsen

Die Maßnahmen zur Reparatur- da muss ich erst alles mal durchprobieren- wäre nicht das erste mal dass ich so einen Reset mache, Jumper, Batterie und sowas. Ist umständlich, aber überschaubar.

Es ist mir eine riesen große Hilfe, dass ich links bekomme mit dem neusten chipsatz Treiber, dem Vorgang mit dem Reset, Ausrufezeichen im Gerätemanager usw  das ist super, danke.

Und nein, die anderen USB Ports habe ich nicht getestet. Ist übrigens eine 5x USB PCI China-Karte,  alles voll belegt und funktioniert, aber vielleicht wird die Karte zu spät gefahren, und so komme ich nicht rein...werde also hier auch noch eine Weile dranbleiben müssen.

@shrek:
 dein Link führt zu einer Anleitung, wie man chkdsk ausführt, war das gemeint? Den Treiber zu erneuern (bzw Herkömmlicher NT APM) über Gerätemanager schlägt definitiv fehl..

Nochmal : gaanz toll dass ihr noch so viel drauf habt mit dem XP- war ja mein Einstiegs-BS... vorher kannte ich MS nur von bösen Gerüchten Lächelnd

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 tobi16

„heyyy danke für die Antworten- ist ja so manches dabei- ...“

Optionen
dein Link führt zu einer Anleitung, wie man chkdsk ausführt, war das gemeint?

Da die Fehler auftraten, nachdem der Stromstecker während des Betriebs gezogen wurde, ist zu vermuten, dass einige Windowsdateien dabei beschädigt wurden.

Mit chkdsk besteht die Chance, diese beschädigten Dateien wieder verfügbar zu machen.

Gruß
Shrek3
Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal tobi16

„heyyy danke für die Antworten- ist ja so manches dabei- ...“

Optionen
Und nein, die anderen USB Ports habe ich nicht getestet. Ist übrigens eine 5x USB PCI China-Karte,  alles voll belegt und funktioniert, aber vielleicht wird die Karte zu spät gefahren, und so komme ich nicht rein...werde also hier auch noch eine Weile dranbleiben müssen.
Nee, die Ports von der Karte funktionieren nur, wenn Windows geladen ist und
der Kartenreiber läuft. Du kannst es nur mit den Ports probieren, die sich
direkt auf dem Mainboard befinden. Und selbst da gibt es manchmal Einschränkungen...

Gruss
Hyperboreal
bei Antwort benachrichtigen
tobi16 Hyperboreal

„Nee, die Ports von der Karte funktionieren nur, wenn ...“

Optionen

so, nun hab ich alte Tastatur geliehen, mit der sofort im Bios gelandet.

Doch der Rest war ein Desaster. Habe Reparatur versucht, klappte nicht.
Der Com Reset folgt noch

bei Antwort benachrichtigen
tobi16

Nachtrag zu: „so, nun hab ich alte Tastatur geliehen, mit der sofort im ...“

Optionen

Batterie raus, Jumper gesetzt, jetzt fährt die Kiste gar nicht mehr hoch.
Windows Logo kommt, der Statusbalken läuft etwa 8 mal, dann friert er ein.

Das Backup kann ich auch nicht ohne weiteres aufspielen, weil ich die Schubladen der CD Roms nicht manuell auswerfen kann.
Stundenlanges Geschraube nur wegen dem automatischen runterfahren, und jetzt das.
Schon ärgerlich, denn sooo schlimm war das nicht, ging jahrelang auch so.
Mein elender Perfektioninsmus ;-)
Hätt ich  jedenfalls lieber lassen sollen...

bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal tobi16

„Batterie raus, Jumper gesetzt, jetzt fährt die Kiste gar ...“

Optionen

Hallo,

Stundenlanges Geschraube nur wegen dem automatischen runterfahren, und jetzt das.
mein Beileid...
Ja, das ist häßlich.
Irgendeine BIOS-Einstellung ist jetzt GARANTIERT falsch.

Evtl. mal nach den Einstellungen für die Festplatten schauen.

Gruss
Hyperboreal


bei Antwort benachrichtigen
tobi16 Hyperboreal

„Hallo, mein Beileid... Ja, das ist häßlich. Irgendeine ...“

Optionen

genau, muss im Bios wo sein, bin es 3x durchgegangen, aber da ist recht viel allgemeines Zeug drin.
Natürlich auch hier und da ein Eintrag, von dem ich die Finger lasse, weil ich null Ahnung habe.
Festplatte? Hm, in welche Richtung sollte denn der Eintrag sein?

GIbt ja auch ein Eintrag mit den empfohlenen Einstellungen, aber diese ändert nichts am Verhalten.. Vielleicht auch die immer noch angeschlossene Peripherie , der ein IRQ Eintrag nicht passt?

PS: hm, glaub nicht so recht, dass ich das noch hinkriege, wenn nicht ein konkreter Hinweis vorliegt, weil ab jetzt es nur noch Rätselraten und Probieren ist, bis der Zirkus kommt..

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 tobi16

„genau, muss im Bios wo sein, bin es 3x durchgegangen, aber ...“

Optionen

Über Load Optimized Defaults im Bios die Defaults laden und speichern!

http://www.viaembedded.com/download/mainboards/3/4/p4mapro533_r100.pdf

Bei IDE Primary Master/Slave and Secondary Master/Slave über Enter die IDE HDD Auto-Detection anstoßen!

Normalerweise ist die Platte am Primary Master angeschlossen!

Die Platte muß im Bios auftauchen, sonst nix Windows...



bei Antwort benachrichtigen
tobi16 Alpha13

„Über Load Optimized Defaults im Bios die Defaults laden und ...“

Optionen

optimized DEFS, genau die meine ich- hab ich gemacht
Auto detect, guck ich nochmal

bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal tobi16

„genau, muss im Bios wo sein, bin es 3x durchgegangen, aber ...“

Optionen

Hallo,

falls du Lust hast, mach doch von den HDD Einstellungen ein oder zwei Bilder
und poste sie hier. Manchmal sagt ein Bild mehr als 1000 Worte.

Gruss
Hy

bei Antwort benachrichtigen
cetdsl tobi16

„genau, muss im Bios wo sein, bin es 3x durchgegangen, aber ...“

Optionen

Schon mal mit F8 versucht?, hier werden nur Standarttreiber von XP geladen, (Abgesicherter modus) hier köntest dann besser forschen.

bei Antwort benachrichtigen
tobi16 cetdsl

„Schon mal mit F8 versucht , hier werden nur Standarttreiber ...“

Optionen

hab ich, irgendwann ist nur noch ein blinke Cursor auf schwarzem Bildschirm, da passiert nichts

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 tobi16

„Batterie raus, Jumper gesetzt, jetzt fährt die Kiste gar ...“

Optionen
Windows Logo kommt, der Statusbalken läuft etwa 8 mal, dann friert er ein.

Friert er ein (bleibt also der Ladebalken stehen) oder was genau passiert da?

Falls er einfriert -> testweise nur ein RAM-Modul verwenden.

Gruß
Shrek3
Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
tobi16 shrek3

„Friert er ein bleibt also der Ladebalken stehen oder was ...“

Optionen

ja, der Ladebalken bleibt stehen

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 tobi16

„ja, der Ladebalken bleibt stehen“

Optionen

Schon mal im abgesicherten Modus gestartet?

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
Wiesner tobi16

„XP komme nicht ins BIOS, Herkömmlicher NT APM“

Optionen

Mal abgesehen von den Fehlern im Gerätemanager die du beseitigen sollst.
Welchen Service Pack Stand hat dein XP?
Bis SP2  gab es Probleme mit dem Shutdown.

Wenn du kleiner als SP3 installiert hast würde ich dieses installieren.

bei Antwort benachrichtigen
tobi16 Wiesner

„Mal abgesehen von den Fehlern im Gerätemanager die du ...“

Optionen

danke!
Ist SP2 drauf.....
hatte auch abgesicherter Modus probiert- nix
inzwischen aber wieder gestartet:

die OPTIMIZED SETTINGS im Bios  klappen nicht, aber die anderen, wie heißt das gleich, was mit Fehler oder so- DIE HABEN GESTARTET! (failure-proof, irgendwas)

ich war heut noch mal 4 Stunden lang dran- auch wegen anderer nervigen Sachen, habe alles mögliche probiert, nicht verwirren lassen, ich zähle mal auf:

  • -Die komische "Reparatur" hat ein zweites System installiert, das aber wegen einer kaputten Datei nie startet!
  • - Einstellung im boot.ini war timeout=1, also musste ich beim hochfahren immer den Pfeil gedrückt halten, um nicht zu verpassen, dass ich den zweiten Eintrag (erstes System) starten will!
  • - habe mit Acronis 11 gestartet und versucht, das backup zurück zu spielen, damit das zweite System wieder verschwindet- Acronis ist aber beim Einsteigen in den Vorgang (einstellen was gemacht werden soll) andauernd hängen geblieben (1Std damit verbracht)
  • -das boot.ini ist unsichtbar, genauso wie das fehlerhafte zweite System- normalerweise würde ich den Ordner Windows2 einfach löschen- aber er ist nicht zu finden...
  • -hatte noch eine andere Start CD- irgendwelche Tools- damit konnte ich ein uralt Linux laden- dort habe ich die boot.ini gefunden- habe den Eintrag so geändert, dass nun das ursprüngliche System zuerst angewählt wird- aber den timeout dummerweise auf 40 gestellt. Ergebnis: zählt die 40 sek runter, startet dann aber das richtige.. immerhin..
  • - Beim Versuch, mit Linux nochmal die Boot.ini zu verändern (timeout=1) klappte nicht, denn diesmal konnte Linux die Platte nicht mounten (sehen schon, aber nicht öffnen)
  • -jedesmal, wenn ich im Bios auf Start mit CD gestellt habe musste ich vorher das Windows starten, um das CD Fach auszuwerfen, denn manuell geht es nicht- seeehr schööön (warum nicht gleich eine Tastaturkombi, um von CD zu starten??)
  • - irgendwann ging ein Problembehebungs-Fenster auf- hm, versehentlich, dort stand, man soll einen Treiber erst deinstallieren, bevor man ihn neu macht- habe das dummerweise mit dem "Herkömmlichen NT APM"!! gemacht- nun ist der Treiber dafür endgültig weg-  auch nach einer Systemwiederherstellung.

alles in allem recht viel Aufwand für so einen Quatsch, (vor allem Acronis war eine bittere Enttäuschung)
na ja- bin bis auf das fehlerhafte 2te System, dem 40 sec Eintrag, was ein Rückschritt ist,  wieder am Anfang angelangt.

Wie bekomme ich das mistige System2 wieder weg?





bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 tobi16

„danke Ist SP2 drauf..... hatte auch abgesicherter Modus ...“

Optionen

Platte löschen und XP neu installieren und aus die Maus!

bei Antwort benachrichtigen
tobi16 Alpha13

„Platte löschen und XP neu installieren und aus die Maus“

Optionen

ja-
RICHTIG
doch genau das werde ich aber nicht tun- siehe oben-
auf SO einer Kiste würde ich nicht alles nochmal von vorne beginnen.
Es würde WOCHEN dauern.
Das wäre (Nerven)Selbstmord.
Sie verbraucht zudem immerhin 200 Watt.
Ob  das Sparen in diesen Dimensionen Sinn macht oder nicht, steht auf einem anderen Blatt.
Ich werde mit diesen zusätzlichen Fehlern, die ich jetzt eingebaut habe, trotzdem erstmal leben müssen.

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz tobi16

„ja-RICHTIG - doch genau das werde ich aber nicht tun- siehe ...“

Optionen
doch genau das werde ich aber nicht tun- siehe oben- auf SO einer Kiste würde ich nicht alles nochmal von vorne beginnen. Es würde WOCHEN dauern.
Na ja, wenn man richtig überlegt, wie lange du jetzt schon mit dem Problem herumhampelst (der Thread wurde am 23.06. von dir hier eröffnet), dann hättest du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in der bis jetzt von dir vergeudeten Zeit deinen Rechner wieder in einen ordentlichem Zustand gebracht - und das alles, ohne deine Nerven zu strapazieren....

Gruß
K.-H.
„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
tobi16 King-Heinz

„Na ja, wenn man richtig überlegt, wie lange du jetzt schon ...“

Optionen

danke KH
nein sicher nicht- der Rechner steht ja wo anders, ich komme ab und zu mal dazu, mich darum zu kümmern. Das neu installieren würde dagegen so lange dauern, aber mit mehreren Stunden täglichen Einsatzes. Und wenn ich das schon machen MUSS, dann auf einem anderen Rechner, der weniger Strom frisst.

So schlimm war der Fehler nicht, habe ihn nun verschlimmbessert!
Installiert wurde das System 2001 (!) und war bis auf das manuelle Ausschalten immer brav...

Viele haben auf ihren Rechnern gerade mal Media-Player, IE, Email und Office drauf- fertig... ist bei mir gaaaaanz anders Verlegen

bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal King-Heinz

„Na ja, wenn man richtig überlegt, wie lange du jetzt schon ...“

Optionen
dann hättest du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit
Hätte, hätte Fahrradkette...
Ich glaube, es ist jetzt nicht so schlau, den Threadstarter Tipps zu geben, was alles
hätte anders, besser laufen können. Das baut ihn nicht wieder auf.

Was mich wundert ist, dass Alpha13 sich nach seinem tollen Standardtipp
"CMOS-RESET löst alle Probleme!" noch traut, hier irgendetwas zu posten.
Absolut unverbesserlich...
Ich werde diese Diskussion bookmarken, und wenn er das nächste Mal wieder
super duper BIOS-Tipps absondert, auf diesen Thread verweisen - zur Abschreckung.

Gruss
Hyperboreal
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz Hyperboreal

„Hätte, hätte Fahrradkette... Ich glaube, es ist jetzt ...“

Optionen
Ich glaube, es ist jetzt nicht so schlau, den Threadstarter Tipps zu geben, was alles hätte anders, besser laufen können. Das baut ihn nicht wieder auf.
Na ja, deine Tipps haben aber auch nicht viel geholfen - wie so oft in diesem Forum. Wieso traust du dich denn noch?

Gruß
K.-H.

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
tobi16 King-Heinz

„Na ja, deine Tipps haben aber auch nicht viel geholfen - ...“

Optionen

nicht streiten.........- ist bloß ein doofes XP !!
dass man damit so was erleben kann ist ja nun wirklich nix neues.....Zwinkernd

UND ich habe noch relativ viel Glück im Unglück

Braaaves XPchen, ruckelt sich mit 2GB und 2,4GHz durch die 12 Jahre, ist das nicht nett?

bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal King-Heinz

„Na ja, deine Tipps haben aber auch nicht viel geholfen - ...“

Optionen
wie so oft in diesem Forum.
Ich bitte um mehr Beispiele.

Wieso traust du dich denn noch?
Helferkomplex. Du kannst ja unschuldige Fragesteller vor mir warnen.

Gruss
Hy
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Hyperboreal

„Hätte, hätte Fahrradkette... Ich glaube, es ist jetzt ...“

Optionen

Du bist nur ein janz kleiner Wannabe, der nicht wirklich viel kapiert...

bei Antwort benachrichtigen
citral Alpha13

„Du bist nur ein janz kleiner Wannabe, der nicht wirklich ...“

Optionen
Lächelnd
bei Antwort benachrichtigen
citral tobi16

„XP komme nicht ins BIOS, Herkömmlicher NT APM“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
tobi16 citral

„moinmoin, schon diese Seite entdeckt ...“

Optionen

gibt doch sicher ein Tool, das alles sichtbar machen kann, damit ich den zweiten Windows Ordner, der unsichbar ist, einfach löschen kann.
?
Und das mit der Reparatur wäre auch schön, wenn es denn nur etwas eindeutiger wäre, wie man sie überhaupt durchführt..

bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal tobi16

„gibt doch sicher ein Tool, das alles sichtbar machen kann, ...“

Optionen

Hallo,

hole die doch eine geeignete Linux-CD (z.B. Knoppix) mit der du
die NTFS-Partition schreib-mounten kannst, um die boot.ini zu editieren.

Gruss
Hyperboreal

bei Antwort benachrichtigen
tobi16 Hyperboreal

„Hallo, hole die doch eine geeignete Linux-CD z.B. Knoppix ...“

Optionen

danke, das werd ich machen- hab eine Ubuntu-CD!
geht ja auch darum, den verschwendeten Speicher frei zu machen- Der Ordner wird wohl zu erkennen sein..
hätt ich selber drauf kommen können, manchmal ist man eben vernagelt...Brüllend

bei Antwort benachrichtigen