Windows XP 25.836 Themen, 127.381 Beiträge

Eintrag in der Registry kann nicht gelöscht wersen

Estania4 / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo
Da mein PC immer langsamer wurde, habe ich nicht mehr genutzte und abgelaufene Programme gelöscht.
So auch die abgelaufene Testversion von TuneUP Utilities 2006.

Wenn ich den “Eraser1.7“ durchlaufen lasse, wird folgendes angezeigt:
Wert...........InstallPath
Datensatz...."C: /\\Programme/\\ TuneUp Utilities 2006
Schlüssel.....HKLM
Pfad..........SOFTWARE/\\TuneUp/\\Utilities/\\5.0


Mit dem Eraser wird diese Rest-Leiche nicht gelöscht.

Im Explorer unter C: --> Programme ist kein Eintrag zu finden.

Unter HKEY-LOCAL-MACHINE --> Software finde ich den Eintrag: TuneUp.
Ich kann diesen Eintrag aber nicht löschen oder verändern, da beim Löschversuch mir angezeigt wird:
X Fehler beim Löschen des Schlüssels
TuneUp kann nicht gelöscht werden: Fehler beim Löschen des Schlüssels.


Wie bekomm ich diesen Eintrag aus der Registry gelöscht?

Gruß
Estania

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/windows-xp/2005/eintrag-in-der-registry-kann-nicht-geloescht-wersen-537982849.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
apollo4 Estania4

„Eintrag in der Registry kann nicht gelöscht wersen“

Optionen

Hi

Sieh erst mal in der Systemsteurerung unter Software nach ob da nicht noch ein Eintrag zu finden ist von Tune UP.

Dann kann ich Dir noch das Tool jv16 Power Tool nahe legen. Damit kannst Du die Leichen finden wo die noch sind.


Gruß
apollo4

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
apollo4 Estania4

„Eintrag in der Registry kann nicht gelöscht wersen“

Optionen

Noch ein Nachtrag

Im Abgesicherten Modus solltest Du den Registrierungs eintrag löschen können.

Beim Booten F8 drücken sobald Windows sich zeigt.

Gruß
apollo4

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
Estania4 apollo4

„Noch ein Nachtrag Im Abgesicherten Modus solltest Du den Registrierungs ...“

Optionen

Hi apollo4
Ich hab Beides versucht.
Wenn ich im abgesicherten Modus den Eintrag löschen will, erscheint die selbe Fehlermeldung -->s.oben und mit dem Tool jv16 Power Tool funzt es auch nicht.
Das Tool findet oder zeigt den Eintrag --> TuneUp garnicht erst zum Löschen an, obwohl der Eintrag in der Registry (nur) ist.
So muss ich Wohl oder Übel mit der "Leiche" leben.
Gruß
Estania

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Estania4

„Eintrag in der Registry kann nicht gelöscht wersen“

Optionen

Hast Du denn überhaupt die nötigen Zugriffsrechte für den Registryzweig?

bei Antwort benachrichtigen
Estania4 Borlander

„Hast Du denn überhaupt die nötigen Zugriffsrechte für den Registryzweig?“

Optionen

na klar,
ich bin der einzige Nutzer
Estania

bei Antwort benachrichtigen
ostseekrabbe Estania4

„na klar, ich bin der einzige Nutzer Estania“

Optionen

bist du nicht nur der einzige sondern auch der administrator?

vergiss unwillige oder unsinnige tools und mach des selbst. ob nun regedit oder regedt32, beide kostenlose und mitgelieferte microsoft tools sollten dir behilflich sein die einträge zu löschen. von dubiosen (auch nicht kostenlosen) tools sollte man gleiches erwarten, ist leider nicht immer so. mein programm "ichkannallesundweissesbesser" hab ich schon lange verdammt. der beste ersatz ist brain in der noch immer aktuellen version 1.0. geiles ding, schafft alles.

bei Antwort benachrichtigen
Estania4 ostseekrabbe

„bist du nicht nur der einzige sondern auch der administrator? vergiss ...“

Optionen

Hi ostseekrabbe,
Wenn Du meinen Thread aufmerksam gelesen hättest, wäre Dir aufgefallen dass ich auus der Registry -->regedit den Eintrag nicht gelöscht bekomme; Beim Löschen erscheint eine Fehlermelung.
Gruß
Estania

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Estania4

„Hi ostseekrabbe, Wenn Du meinen Thread aufmerksam gelesen hättest, wäre ...“

Optionen

Wenn die nötigen Zugriffsrechte fehlen kann man den Zweig auch mit Regedit nicht einfach ändern, sondern muß sich erst deren Besitzt aneignen...

bei Antwort benachrichtigen
Estania4 Borlander

„Wenn die nötigen Zugriffsrechte fehlen kann man den Zweig auch mit Regedit ...“

Optionen

Hi Borlander
Was meinst du damit
"Wenn die nötigen Zugriffsrechte fehlen kann man den Zweig auch mit Regedit nicht einfach ändern, sondern muß sich erst deren Besitzt aneignen..."
Ich bin Admin..
G.
Estania

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Estania4

„Hi Borlander Was meinst du damit Wenn die nötigen Zugriffsrechte fehlen ...“

Optionen

Dann schau doch einfach mal die Zugriffsrechte mit Regedit (ab WinXP ist das AFAIR auch mit dem möglich) an, da Du mit Admin-Rechten unterwegs bist könntest Du bei Bedarf auch Besitz übernehmen...

Btw.: Von dem Programm läuft aber definitiv nichts mehr das noch auf die Reg zugreifen könnte?


Gruß
Borlander

bei Antwort benachrichtigen
Estania4 Borlander

„Dann schau doch einfach mal die Zugriffsrechte mit Regedit ab WinXP ist das ...“

Optionen

Dank Borlander
Ich lass den Eintrag drin, da wie Du schon erkannt hast, das Programm "tot" ist da der Eintrag lautet:

Schlüssel & Werte .........Standard
Daten.......................(Wert nicht gesetzt)
Typ.........................REG_SZ
Größe....................... 0

Gruß
Estania

bei Antwort benachrichtigen
jueki Estania4

„Eintrag in der Registry kann nicht gelöscht wersen“

Optionen

Etwas sehr spät - aber dieser Thread wurde mit der Suche gefunden - und ich danach befragt. Deshalb eine kleine Ergänzung:
In sehr vielen Fällen kann ein gesperrter Schlüssel in der Registry noch folgendermaßen gelöscht werden:
Rechter Mausklick auf den offenen Ordner im linken Feld des Registry- Editors > Berechtigungen > Änderungen alle zulassen > Übernehmen > OK.
Damit kann man in den allermeisten Fällen vom System gesperrte Schlüssel löschen.
Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen