Archiv Windows 95, Registry 3.154 Themen, 8.811 Beiträge

DOS 6.22 & Windows95 OSR2 - Bootmenü: Vorherige MS DOS V

Peter Häcker / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Auf meinem Rechner sind MS-DOS 6.22 und Windows 95 OSR2 installiert.
Nach Aufruf des Bootmenüs (F8) und anschließendem Auswählen des Menüpunktes: Mit vorheriger MS-DOS Version booten, ist es mir nach einem Neustart nicht mehr möglich Windows 95 zu starten.
Ich denke es ist ein (beabsichtigter ?) Bug in Windows 95 OSR2, welches beim o. g. Bootmenüpunkt die Systemdateien io.sys, msdos.sys etc. nicht korrekt zurückschreibt.
Es blieb mir nichts anderes möglich, als DOS 6.22 bzw. Windows 95 OSR2 neu zu installieren und den o. g. Vorgang nicht mehr zu tätigen.
Wer kann mir weiterhelfen, da ich MS-DOS 6.22 für ganz alte DOS Programme unbedingt benötige. Eine Neuinstallation kann doch nicht die Lösung sein !
Gruß Peter Häcker
(Peter Häcker)

Antwort:
Hallo Peter
Ich hatte vor einiger Zeit das gleiche Problem. Als ich mir einen neuen PC kaufte, der mit Windows 95 OSR 2 ausgeliefert wurde, funktionierte der Dual-Boot-Modus
nicht mehr wie früher, als ich noch Windows 95 A installiert hatte.
Microsoft weist uebrigens auf diesen Umstand hin. Allerdings funktioniert das Starten der alten DOS-Version nur dann nicht, wenn diese 'alte' Version MS-DOS ist. Verwendet
man statt MS-DOS jedoch IBM-DOS, so funktioniert das Booten zur alten DOS-Version jedoch einwandfrei!!
Ich empfehle folgende Vorgangsweise:
1.) MS-DOS auf Laufwerk C: installieren
2.) CD-ROM Treiber installieren
3.) Die beiden MS-DOS Dateien 'io.sys' und 'msdos.sys' zum Umbenennen sichtbar
machen:
attrib io.sys -h -r -s
attrib msdos.sys -h -r -s
4.) Die beiden Dateien umbenennen:
ren io.sys ibmbio.com
ren msdos.sys ibmdos.com
5.) ACHTUNG!!! Computer nicht mehr neu starten (wird nicht
funktionieren, da im Bootsektor noch die alten Einträge 'io.sys'
usw. stehen).
6.) Windows 95B von CD-Rom installieren.
Nach erfolgter Installation von Win95 steht eine alte DOS-Version zur
Verfügung (MS-DOS 6.22) die durch Taste 'F4' waehrend des Bootvorgangs von Windows 95
aufgerufen werden kann!
Ich hoffe, daß ich Dir helfen konnte.
mfG
Johannes Seif
(Johannes Seif)

Antwort:
HI
Ich glaube bei Win 95B ist das starten in vorh. Dos Vers. nicht
möglich ,ich würde empfehlen eine primäre Partition anzulegen mit Dos 6.22
und über ein Bootmenü wahlweise zu starten.
Weitere Tips und Tricks auf meiner Homepage:
http://www.bnla.baynet.de/bnla01/members/PeterQuast/
PQ
(PQ)

Antwort:
Hallo,
Boote mal mit einer MS-DOS 6.22 Bootdiskette,
dann gib den Befehl A:\SYS c: ein.Danach müsste es eigentlich klappen
Aber Du solltest Dir unbedingt eine WIN 95 Bootdiskette erstellen
damit Du bei Problemen mit der WIN 95 Diskette und dem SYS Befehl
den alten Bootsektor überschreiben kannst.
Das ganze funktioniert nur mit FAT 16 .
Viel Glück Uwe
(Uwe)

Antwort:
Hi,
wieso macht ihr das alle so umständlich ?? Ich hatte zwar das gleiche
Problem, lässt sich aber einfacher lösen, wenn du eine Startdiskette
von Win95a hast. Sichere die Systemdateien von Win95b, starte dein System mit der A Diskette, dann SYS C:, damit hast du die Winboot.sys auf der HD, die DOS Dateien solltest du umbenannt
haben in Config.dos, autoexec.dos, command.dos, io.dos und msdos.dos, danach kopierst du die Io.sys, msdos.sys und command.com von Win95b zurück und du hast wieder ein duales
System ohne Spielereien mit irgendwelchen Partitionen oder F4 Tasten beim Start.
Thomas
Läuft bei mir sehr stabil das ganze.
(Thomas)

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/windows-95-registry/1998/dos-6-22-amp-windows95-osr2-bootmenue-vorherige-ms-dos-v-2452.html 0 3 von 5
Johannes Seif Peter Häcker

„DOS 6.22 & Windows95 OSR2 - Bootmenü: Vorherige MS DOS V“

Optionen

Hallo Peter
Ich hatte vor einiger Zeit das gleiche Problem. Als ich mir einen neuen PC kaufte, der mit Windows 95 OSR 2 ausgeliefert wurde, funktionierte der Dual-Boot-Modus
nicht mehr wie früher, als ich noch Windows 95 A installiert hatte.
Microsoft weist uebrigens auf diesen Umstand hin. Allerdings funktioniert das Starten der alten DOS-Version nur dann nicht, wenn diese 'alte' Version MS-DOS ist. Verwendet
man statt MS-DOS jedoch IBM-DOS, so funktioniert das Booten zur alten DOS-Version jedoch einwandfrei!!
Ich empfehle folgende Vorgangsweise:
1.) MS-DOS auf Laufwerk C: installieren
2.) CD-ROM Treiber installieren
3.) Die beiden MS-DOS Dateien 'io.sys' und 'msdos.sys' zum Umbenennen sichtbar
machen:
attrib io.sys -h -r -s
attrib msdos.sys -h -r -s
4.) Die beiden Dateien umbenennen:
ren io.sys ibmbio.com
ren msdos.sys ibmdos.com
5.) ACHTUNG!!! Computer nicht mehr neu starten (wird nicht
funktionieren, da im Bootsektor noch die alten Einträge 'io.sys'
usw. stehen).
6.) Windows 95B von CD-Rom installieren.
Nach erfolgter Installation von Win95 steht eine alte DOS-Version zur
Verfügung (MS-DOS 6.22) die durch Taste 'F4' waehrend des Bootvorgangs von Windows 95
aufgerufen werden kann!
Ich hoffe, daß ich Dir helfen konnte.
mfG
Johannes Seif
(Johannes Seif)

PQ Peter Häcker

„DOS 6.22 & Windows95 OSR2 - Bootmenü: Vorherige MS DOS V“

Optionen

HI
Ich glaube bei Win 95B ist das starten in vorh. Dos Vers. nicht
möglich ,ich würde empfehlen eine primäre Partition anzulegen mit Dos 6.22
und über ein Bootmenü wahlweise zu starten.
Weitere Tips und Tricks auf meiner Homepage:
http://www.bnla.baynet.de/bnla01/members/PeterQuast/
PQ
(PQ)

Uwe Peter Häcker

„DOS 6.22 & Windows95 OSR2 - Bootmenü: Vorherige MS DOS V“

Optionen

Hallo,
Boote mal mit einer MS-DOS 6.22 Bootdiskette,
dann gib den Befehl A:\SYS c: ein.Danach müsste es eigentlich klappen
Aber Du solltest Dir unbedingt eine WIN 95 Bootdiskette erstellen
damit Du bei Problemen mit der WIN 95 Diskette und dem SYS Befehl
den alten Bootsektor überschreiben kannst.
Das ganze funktioniert nur mit FAT 16 .
Viel Glück Uwe
(Uwe)

thomas Peter Häcker

„DOS 6.22 & Windows95 OSR2 - Bootmenü: Vorherige MS DOS V“

Optionen

Hi,
wieso macht ihr das alle so umständlich ?? Ich hatte zwar das gleiche
Problem, lässt sich aber einfacher lösen, wenn du eine Startdiskette
von Win95a hast. Sichere die Systemdateien von Win95b, starte dein System mit der A Diskette, dann SYS C:, damit hast du die Winboot.sys auf der HD, die DOS Dateien solltest du umbenannt
haben in Config.dos, autoexec.dos, command.dos, io.dos und msdos.dos, danach kopierst du die Io.sys, msdos.sys und command.com von Win95b zurück und du hast wieder ein duales
System ohne Spielereien mit irgendwelchen Partitionen oder F4 Tasten beim Start.
Thomas
Läuft bei mir sehr stabil das ganze.
(Thomas)