Netzwerke, LAN, WLAN 15.857 Themen, 73.621 Beiträge

"Route"-Befehl

Alsion / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,
hat mir jemand eine deutschsprachige Seite, auf der der DOS-Befehl "route" in allen Einzelheiten erklärt wird? Die Online-Hilfe ist nicht gerade aussagekräftig und für Google hab ich bisher wohl nicht die passende Suchkombination gefunden ;-)

Kann mir natürlich auch gern hier jemand genauestens erklären ;-)

Grüße,
Alsion

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/netzwerke-lan-wlan/2005/route-befehl-537863612.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
T-Rex Alsion

„"Route"-Befehl“

Optionen

Öffne eine Eingabeaufforderung, schreibe route /? und drücke anschließend Enter (oder Return). Dann kommt eine Hilfe, die in der gleichen Sprache wie der Rest des OS gehalten ist.

Ich habe das mal für Dich gemacht. Nur lesen mußt Du selbst.

C:\>route /?


Manipuliert die Netzwerkroutingtabellen.

ROUTE [-f] [-p] [Befehl [Ziel]
[MASK Netzmaske] [Gateway] [METRIC Anzahl] [IF Schnittstelle]

-f Löscht alle Gatewayeinträge in Routingtabellen.
Wird der Parameter mit einem der Befehle verwendet, werden
die Tabellen vor der Befehlsausführung gelöscht.
-p Wird der Parameter mit dem "ADD"-Befehl verwendet, wird
eine Route unabhängig von Neustarts des Systems verwendet.
Standardmäßig ist diese Funktion deaktiviert, wenn das
System neu gestartet wird. Dies wird ignoriert für alle
anderen Befehle, die beständige Routen beeinflussen.
Diese Funktion wird von Windows 95 nicht unterstützt.
Befehl Auswahlmöglichkeiten:
PRINT Druckt eine Route
ADD Fügt eine Route hinzu
DELETE Löscht eine Route
CHANGE Ändert eine bestehende Route
Ziel Gibt den Host an.
MASK Gibt an, dass der folgende Parameter ein Netzwerkwert ist.
Netzmaske Gibt einen Wert für eine Subnetzmaske für den Routeneintrag
an. Ohne Angabe wird die Standardeinstellung
255.255.255.255 verwendet.
Gateway Gibt ein Gateway an.
Schnittstelle Schnittstellennummer der angegebenen Route.
METRIC Gibt den Anzahl/Kosten-Wert für das Ziel an.

Alle symbolischen Namen, die für das Ziel verwendet werden, werden in
der Datei der Netzwerkdatenbank NETWORKS angezeigt. Symbolische Namen
für Gateway finden Sie in der Datei der Hostnamendatenbank HOSTS.

Bei den Befehlen PRINT und DELETE können Platzhalter für Ziel und
Gateway verwendet werden, (Platzhalter werden durch "*" angegeben),
oder Sie können auf die Angabe des Gatewayparameters verzichten.

Falls Ziel "*" or "?" enthält, wird es als Shellmuster bearbeitet und es
werden nur übereinstimmende Zielrouten gedruckt. Der Platzhalter "*" wird
mit jeder Zeichenkette überprüft, und "?" wird mit jedem Zeichen überprüft.
Beispiele: 157.*.1, 157.*, 127.*, *224*.
Diagnoseanmerkung:
Eine ungültige MASK erzeugt einen Fehler unter folgender Bedingung :
(DEST & MASK) != DEST.
Beispiel> route ADD 157.0.0.0 MASK 155.0.0.0 157.55.80.1
Die Route konnte nicht hinzugefügt werden: Der angegebene
Maskenparameter ist ungültig.
(Destination & Mask) != Destination.


Beispiele:

> route PRINT
> route ADD 157.0.0.0 MASK 255.0.0.0 157.55.80.1 METRIC 3 IF 2
Ziel^ ^Maske ^Gateway Metric^ ^
Schnittstelle^
Sollte "IF" nicht angegeben sein, wird versucht die beste
Schnittstelle für das angegebene Gateway zu finden.
> route PRINT
> route PRINT 157* .... Zeigt passende Adressen mit 157* an.
> route CHANGE 157.0.0.0 MASK 255.0.0.0 157.55.80.5 METRIC 2 IF 2

CHANGE wird nur zum Ändern des Gateways und/oder des Metrikwert
verwendet.
> route PRINT
> route DELETE 157.0.0.0
> route PRINT
 GrüßeT-Rex 
bei Antwort benachrichtigen
Alsion T-Rex

„Antwort“

Optionen

Das kenne ich natürlich. Ich hatte gehofft es gibt etwas verständlicheres...

bei Antwort benachrichtigen
T-Rex Alsion

„Antwort“

Optionen

Stell doch mal eine konkrete Frage, vielleicht ist eine gute Antwort dann leichter.

 GrüßeT-Rex 
bei Antwort benachrichtigen