Laptops, Tablets, Convertibles 11.459 Themen, 52.204 Beiträge

HP 8570W Mauszeiger über Touchpad friert immer wieder ein?

Family1 / 21 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe bei meinem HP 8570w seit einiger Zeit folgendes Problem:

Wenn ich mit dem Touchpad den Mauszeiger stuere, dann bleibt der Pfeil am Display imemr wieder mal ohne Reaktion stehen ...dann hilft nur irgendwelche Tasten drücke und irgendwann gehts dann wieder.
Die Steuerung über den orangen Joystick in der Mitte der Tastatur geht auch wenn über das Touchpad eben grad mal nichts geht.

Ist das ein Software-/Treiberproblem oder evtl. Harwaretechnisch bedingt?
Wie kann ich diesen Fehler am beheben?

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/mobile-computer-tablets-und-notebooks/2017/hp-8570w-mauszeiger-ueber-touchpad-friert-immer-wieder-ein-539196808.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Family1

„HP 8570W Mauszeiger über Touchpad friert immer wieder ein?“

Optionen

Intel Chipsatztreiber 9.4.0.1027 installieren und auch bei W10:

https://www.computerbase.de/downloads/treiber/mainboards/intel-chipsatztreiber/

bei Antwort benachrichtigen
Family1 Alpha13

„Intel Chipsatztreiber 9.4.0.1027 installieren und auch bei W10: ...“

Optionen

Danke Alpha13,

wie kann man nochmals den Chipsatztreiber den ich aktuell installiert habe auslesen?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Family1

„Danke Alpha13, wie kann man nochmals den Chipsatztreiber den ich aktuell installiert habe auslesen?“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Family1 Alpha13

„Das bringt da absolut nix! Läufts jetzt? Sonst bringt man die Kiste mit dem HP Softpaq Download Manager auf den neuesten ...“

Optionen

Hallo,
ich habe jetzt mal den HP Softpaq Downloadmanager installiert und laufen lassen.
Es wurde der Nivada Treiber aktualisiert.

Mein 2 Monitor wird aber jetzt nicht mehr erkannt ...wie kann ich diesen wieder in Betrieb nehmen?
Unter WIN 10 > Einstellungen > Bildschrim > erweiterte Einstellungen habe ich keine Möglichkeit einen 2. Monitor einzustellen.
Auch mit "erkennen" oder "identivizieren" wird da nichts gefunden

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Family1

„Hallo, ich habe jetzt mal den HP Softpaq Downloadmanager installiert und laufen lassen. Es wurde der Nivada Treiber ...“

Optionen

http://nvidia.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/3148/~/how-to-set-up-multiple-monitors

http://www.chip.de/bildergalerie/nVidia-Dualmonitor-einrichten-Galerie_20206900.html

Das macht man da natürlich im nVidia Grafiktreiber!

Monitor abstöspeln und die Kiste neustarten sollte da übrigens auch helfen.

bei Antwort benachrichtigen
Family1 Alpha13

„http://nvidia.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/3148/ /how-to-set-up-multiple-monitors ...“

Optionen

Also mit Rechtsklick auf den Desktop kann ich im Menü "nView Desktop Manager" auswählen ...aber wenn ich darauf klicke passiert nichts und es öffnet sich nichts.

Auch beim Neustart und angeschlossenem 2. Monitor wird dieser nicht erkannt ...und selbst in den WIN 10 Einstellungen beim aktiven Monitor kann ich die Auflösung nicht verändern.

In Windows Update ist noch ein verfügbares Update "NIVADA driver update for Nivada Quattro KM1000M" ...aber dies lässt sich nicht installieren - es kommt der Fehlercode: (0x80070003)

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Family1

„Also mit Rechtsklick auf den Desktop kann ich im Menü nView Desktop Manager auswählen ...aber wenn ich darauf klicke ...“

Optionen

Absolut verhuntzte Kiste sagt man da und die HP Treiber installiert man direkt nach der Windows Installation!!!

Die MS-Treiber sind für viele Scherze bekannt!!!

Zudem deaktiviert man definitiv besser in W10 die Treiberupdates von MS!

https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Ger%C3%A4tetreiber_Treibersoftware_%C3%BCber_Windows_Update_deaktivieren_Windows_10

Mindestens das "NIVADA driver update for Nivada Quattro KM1000M" mit wushowhide.diagcab ausblenden ist da angesagt:

http://winfuture.de/downloadvorschalt,3535.html

Danach alles von nVidia deinstallieren, neustarten und diesen nVidia Treiber installieren:

http://h20564.www2.hp.com/hpsc/swd/public/readIndex?sp4ts.oid=5257503&swLangOid=18&swEnvOid=4192

Janz allgemein sollte sich absolut niemand beschweren, der MS einfach Treiber installieren läßt...

Übrigens gibts das 8570w natürlich auch mit AMD Grafikkarte und den Treiber hast du da nicht irgendwie drauf gebügelt?

Sollte eigentlich nicht gehen...

Und wenn das alles nicht hilft ist da definitiv ne W10 Neuinstallation angesagt!

Wenn die und die HP Treiber da auch nicht helfen stimmt was mit der Grafikkarte nicht!

bei Antwort benachrichtigen
Family1 Alpha13

„Absolut verhuntzte Kiste sagt man da und die HP Treiber installiert man direkt nach der Windows Installation!!! Die ...“

Optionen

Also die Treiber wurden alle nach der WIN 10 Installation aufgespiet die Du hier im Forum mal empfohlen hast.

Weiß nicht warum die der Mauszeiger über Touchpad dann auf einmal (nach Monaten) immer wieder nicht ging (der Stick am Keyboard ging dann trotzdem noch).

Hab jetzt auch nur das HP Softpaq das Du oben verlinkt hast laufen lassen - sonst nichts ...dann hat die Kiste neu gestartet, der Bildschirm (beim PW) war recht groß, der 2 Monitor ging da noch - aber dann ist irgendwo wohl was falsch gelaufen.

Soll ich die Nivada Treiber unter Systemsterung > Programme - deinstallieren?
(z.Info: Dort ist noch das Installationsdatum van damals bei den Nivada Treibern eingetragen)

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Family1

„Also die Treiber wurden alle nach der WIN 10 Installation aufgespiet die Du hier im Forum mal empfohlen hast. Weiß nicht ...“

Optionen

"Soll ich die Nivada Treiber unter Systemsterung > Programme - deinstallieren?"

Ja und das Update ausblenden.

Das Bios F.64 ist drauf?

"Weiß nicht warum die der Mauszeiger über Touchpad dann auf einmal (nach Monaten) immer wieder nicht ging (der Stick am Keyboard ging dann trotzdem noch)."

Ist das aktuell auch noch so?

Den Synaptics TouchPad (Mouse) Treiber deinstalliert man da, startet die Kiste neu und installiert den neuesten von HP.

Alternative ist da dieser neueste Windows 10 PS/2 & SMBus Devices v19.0.19.1 Treiber direkt von Synapstics:

http://www.synaptics.com/resources#drivers

Das würde Ich bei der Kiste immer machen:

http://support.hp.com/de-de/document/c01885674

und auch im Bios die Defaults laden und speichern.

bei Antwort benachrichtigen
Family1 Alpha13

„Soll ich die Nivada Treiber unter Systemsterung Programme - deinstallieren? Ja und das Update ausblenden. Das Bios F.64 ...“

Optionen
Family1
"Weiß nicht warum die der Mauszeiger über Touchpad dann auf einmal (nach Monaten) immer wieder nicht ging (der Stick am Keyboard ging dann trotzdem noch)."
Alpha13
Ist das aktuell auch noch so? Den Synaptics TouchPad (Mouse) Treiber deinstalliert man da, startet die Kiste neu und installiert den neuesten von HP.

...aber das war doch genau das Problem und die Frage dieses Threds und Du hast mir die Installation des Chipsatztreibers / alternativ die Installation über HP Softpaq empfohlen Überrascht

...hab jetzt mal die Nivada Treiber deinstalliert - werd jetzt die HP Nivada Treiber mal neu installieren und meld mich dann gleich nochmal ob es funktioniert Lächelnd

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Family1

„...aber das war doch genau das Problem und die Frage dieses Threds und Du hast mir die Installation des Chipsatztreibers / ...“

Optionen

Es heißt nVidia und sonst ist da alles gesagt!

Außer das der Softpaq Download Manager normalerweise nen neuen Synaptics Treiber installiert...

bei Antwort benachrichtigen
Family1 Alpha13

„Es heißt nVidia und sonst ist da alles gesagt! Außer das der Softpaq Download Manager normalerweise nen neuen Synaptics ...“

Optionen

Hab grad gemerkt dass ich noch das BIOS F.61 drauf habe ...soll ich zuvor das BIOS aktualisieren oder zuerst die Grafiktreiber installieren ...oder bleibt sich das gleich?

- edit -
Der BIOS F.64 Treiber wird unter WIN 10 64bit nicht aufgeführt ...soll ich dann den von WIN 7 od WIN 8 nehmen?

Das HP Softpaq Tool hat das BIOS auch nicht aktualisiert ...oder muss das BIOS immer manuell überprüft werden?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Family1

„Hab grad gemerkt dass ich noch das BIOS F.61 drauf habe ...soll ich zuvor das BIOS aktualisieren oder zuerst die ...“

Optionen

"Der BIOS F.64 Treiber wird unter WIN 10 64bit nicht aufgeführt ...soll ich dann den von WIN 7 od WIN 8 nehmen?"

Ja!

"Das HP Softpaq Tool hat das BIOS auch nicht aktualisiert ...oder muss das BIOS immer manuell überprüft werden?"

Das 8570w ist irgendwie schon weit über 4 Jahre alt und da kanns gut sein, dass der Softpaq Download Manager die Biosverion halt nicht mehr überprüft, besonders nicht unter W10 und deshalb werden bei W10 auch keine Biosupdates angeboten.

Minimal Support schimpft sich das...

Bei halbwegs aktuellen HP Kisten überpüft das Tool natürlich immer und auch unter W10 die Biosversion und bietet ein Biosupdate an, erst letzte Woche bei einem ProBook 440 G3 durchgeführt!

bei Antwort benachrichtigen
Family1 Alpha13

„Der BIOS F.64 Treiber wird unter WIN 10 64bit nicht aufgeführt ...soll ich dann den von WIN 7 od WIN 8 nehmen? Ja! Das HP ...“

Optionen

Danke Dir Alpha13ich hab jetzt mal den NVIDIA Treiber von der von Dir verlinkten HP Seite zu installieren versucht - aber leider kam da eine Fehlermeldung Verschlossen

Hab mich als Admin am 8570 angemeldet und den Treiber auch per Rechtsklick - als Admin ausführen installiert.

Krieg ich das jetzt ohne Neuinstallation noch hin? Überrascht ...hatte ja nur das Touchpadproblem ...und jetzt geht mein 2. Monito und die Grafik nicht mehr Stirnrunzelnd

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Family1

„Danke Dir Alpha13ich hab jetzt mal den NVIDIA Treiber von der von Dir verlinkten HP Seite zu installieren versucht - aber ...“

Optionen

Ich hab dir schon geschrieben was dann Sache ist!

bei Antwort benachrichtigen
Family1 Alpha13

„Ich hab dir schon geschrieben was dann Sache ist!“

Optionen

Habs doch noch geschafft dass alles funktioniert Lachend
Hab das BIOS aktualisiert - Nvida Treiber deinstalliert - Neustart - als Admin den Nvida Treiber installieren - manuelle Installation - Haken bei Neuinstallation  ....und zuvor Firewall, Vierenscanner, usw. deaktivieren

Frage,
Du hast oben geschrieben dass man bei defekten Mauszeiger/Touchpad das macht:

Den Synaptics TouchPad (Mouse) Treiber deinstalliert man da, startet die Kiste neu und installiert den neuesten von HP.

Und im Eingangspost hast Du empfohlen dass der Chipsatztreiber bei diesem Problem neu zu installieren ist.

Wäre es besser gewesen gleich nur den Synaptics Treiber zu deinstallieren und neu zu installieren?

Danke für Deine Hilfe ...jetzt scheint wieder alles zu funktionieren und ich werde das mit dem Touchpad beobachten und notfalls den Synaptics Treiber neu installieren und berichten.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Family1

„Habs doch noch geschafft dass alles funktioniert Hab das BIOS aktualisiert - Nvida Treiber deinstalliert - Neustart - als ...“

Optionen

Nein, der Chipsatztreiber hat mit der Funktion des Touchpads irgendwie natürlich auch was zu tun.

Zudem war da definitiv in deiner Kiste noch mindestens ein anderer "Wurm"!

https://de.wikipedia.org/wiki/CMOS-RAM

https://en.wikipedia.org/wiki/Nonvolatile_BIOS_memory

Das CMOS-RAM wird normalerweise bei nem Biosupdate gelöscht und das oder die Bugfixe im neuen Bios waren da der Wurm und eher die Wurmbeseitigung!

Und falsche oder zerstörte Daten im CMOS-RAM sind die Ursache für sehr viele "schöne" Probs!

bei Antwort benachrichtigen
Family1 Alpha13

„Nein, der Chipsatztreiber hat mit der Funktion des Touchpads irgendwie natürlich auch was zu tun. Zudem war da definitiv ...“

Optionen

OK, Danke!
Wie kann man bei einem aktuellen BIOS in so einem Fall dann das CMOS-RAM bereinigen? ...kann ich das aktuelle BIOS einfach "drüberinstallieren" um so einen Fehler zu beheben?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Family1

„OK, Danke! Wie kann man bei einem aktuellen BIOS in so einem Fall dann das CMOS-RAM bereinigen? ...kann ich das aktuelle ...“

Optionen

Indem das Biosupdate einen CMOS-Clear auslöst...

Und oft läuft das Flashen desgleichen Bios nicht.

bei Antwort benachrichtigen
Family1 Alpha13

„Indem das Biosupdate einen CMOS-Clear auslöst... Und oft läuft das Flashen desgleichen Bios nicht.“

Optionen

ich habs noch nicht verstanden wie man CMOS bereinigen kann ohne einem BIOS update ...oder geht das nicht?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Family1

„ich habs noch nicht verstanden wie man CMOS bereinigen kann ohne einem BIOS update ...oder geht das nicht?“

Optionen

Allgemein:

https://www.biosflash.com/bios-cmos-reset.htm

Speziell da:

1.Shut down the computer. If you are unsure whether the computer is off or in Hibernation, turn thecomputer on, and then shut it down through the operating system.2.Disconnect all external devices connected to the computer.3.Disconnect the power from the computer by first unplugging the power cord from the AC outlet,and then unplugging the AC adapter from the computer.4.Remove the battery (see Battery on page 54).5.Remove the service door (see Service door on page 60).Remove the RTC battery:1.Position the computer upside down, with the front toward you.2.Disconnect the RTC battery cable (1) from the system board.3.Gently pull the battery (2) from the double-sided tape that secures it to the system board andremove it from the computer.

http://h20628.www2.hp.com/km-ext/kmcsdirect/emr_na-c03905828-1.pdf

Die Bios = RTC-Batterie einige Stunden abstecken.

bei Antwort benachrichtigen