Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.006 Themen, 120.565 Beiträge

100 Mhz-Boards / RAM cachen / 440LX

H. Fassbender / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Guten Abend allerseits,
nachdem ich seit RAN (nicht RAM oder ROM!) praktisch arbeitslos bin,
habe ich vor lauter Frust damit begonnen, mich mit PCs zu beschäftigen.
Folgende tiefschürfende Fragen lassen mir seither keine Ruhe:
1. Was für Konsequenzen hat es, wenn ich mehr als 64 MB RAM Arbeits-
speicher habe, mein Chipsatz jedoch nur 64 MB RAM cachen kann. Der
Cache faßt (bei meinem Board) ohnehin nur 512 KB, weshalb spielt es
dann eine Rolle, daß er mehr als 64 MB cachen kann? Das ist mir nicht
ganz klar.
2. Kann der neue Intel-Chipsatz (440 LX) mehr als 64 MB RAM cachen?
3. Welchen Bustakt kann das ASUS-Board P2L97-S fahren? (Und wo hängt
der Fahrplan?)
Leider geben weder die Websites von Intel noch die von Asus Aufschluß
über derartige Fragen. Wer weiß Rat?
Danke vorab
Euer Herribert
(H. Fassbender)

Antwort:
Hallo,
1) bei mehr als 64MB Arbeitsspeicher kann der Cache von 512KB diesen nicht mehr verwalten. Das bedeutet nichts anderes als daß der PC in der Performance deutlich "einbricht".
2) der 440 LX Chipsatz ist für Pentium II entwickelt und bei diesem ist der Cache im Prozessor!
Tschau
RS
(RS)

Antwort:
der Cache (generell) ist sowas wie ´n "Pufferstück" zwischen einer
schnellen und einer langsamen Komponente (CPU-Speicher,
Speicher-Festplatte)...
der Chipsatz (und die Cachegröße), auf Deinem Board, sorgt dafür, daß
das funktioniert...
wenn also Programmcode aus dem nichtgecachten Bereich ausgeführt wird
bleibt nur noch der L1-Cache im Prozessor (Cache an allen Ecken :)
und weil der kleiner ist "puffert" er den Geschwindigkeitsunterschied
nicht so gut ab wie der größere L2-Cache ...
eigentlich gilt unter Windoof generell: mehr ist besser ...;)
wenn Du z.Bsp. mehr als 64Mb in den Rechner steckst, weil Du ´n
Scanner hast und die Bilder in Truecolor scannst, wird sich das
beim Scannen sowie bei der Bildbearbeitungssoftware als sehr viel
schneller bemerkbar machen :)
ja bis 384Mb :)
60, 66, 75 und 83 Mhz (steht im Handbuch !!!)
(SchallRauch )

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/mainboards-bios-prozessoren-ram/1998/100-mhz-boards-ram-cachen-440lx-1628.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
RS H. Fassbender

„100 Mhz-Boards / RAM cachen / 440LX“

Optionen

Hallo,
1) bei mehr als 64MB Arbeitsspeicher kann der Cache von 512KB diesen nicht mehr verwalten. Das bedeutet nichts anderes als daß der PC in der Performance deutlich "einbricht".
2) der 440 LX Chipsatz ist für Pentium II entwickelt und bei diesem ist der Cache im Prozessor!
Tschau
RS
(RS)

bei Antwort benachrichtigen