Internetanschluss und Tarife 23.207 Themen, 96.398 Beiträge

Wie konfiguriert man WinGate ?

Thomas Fiebig / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

In unserem Haus laufen drei Rechner, für jedes Familienmitglied einer. Alle drei sind miteinander vernetzt, aber nur ein Rechner hat einen direkten Internet-Zugang mit einer ISDN-Karte. Nun möchte ich WinGate 2.1 zum Einsatz bringen, damit man von jedem Rechner aus "Surfen" kann. Wer hat das ohne deutsche Anleitung geschafft, und kann es mir beschreiben ? (Thomas Fiebig)

Antwort:
Wingate - kostenlos geht das nur mit 2 Rechnern, ab 3 mußt Du es kaufen. Der PC mit Modem/ISDN-Karte ist der Gateway, NUR auf diesem wird Wingate Installiert.
Wichtig sind die "hosts"-Files im Windows-Verzeichnis:
Gateway-Rechner als "host" hat die IP Nummer 127.0.0.1
Client1 ist IP 192.168.0.2
Client2 ist IP 192.168.0.3
Netzwerkprotokolle:
1mal IPX/SPX und NetBEUI und TCP/IP für das LAN auf allen Rechnern.
auf dem GATEWAY-PC:
1mal TCP/IP für DFÜ wie gehabt
1mal TCP/IP für die Netzwerkkarte. HIER: Eigenschaften:
->IP Address: 192.168.0.1, Subnet-Mask 255.255.255.0
->DNS Configuration: Enable DNS
Host: Dein Username beim Provider, Domain: Domain Deines Providers ohne "www."
DNS Server Search Order: IP Nummer des Domain-Name-Servers Deines Providers (z.B. bei okay.net erster DNS 194.152.32.1, zweiter DNS 194.152.32.17)
Domain Suffix Search Order: Domain Deines Providers ohne "www."
->Bindings: aktiviere "Client for Microsoft Networks"
Clients-Setup: (TCP/IP über LAN)
->IP Address: 192.168.0.2 (1. Client) und 192.168.0.3 (2. Client), Subnet-Mask 255.255.255.0
->DNS Server Search Order: IP Nummer des Gateways (192.168.0.1)
Browser-Setup:
Der Gateway-PC fungiert als Proxy für die beiden anderen Rechner. Adresse (HTTP, FTP, Security, Socks) wie im "hosts"-File angegeben ("wingate"), immer Port 80, bei Socks Port 1080.
Host-File im WINDOWS-Verzeichnis:
heißt nur "hosts" (ohne Erweiterung)
auf dem Gateway:
127.0.0.1 wingate
auf ALLEN anderen Rechnern:
192.168.0.1 wingate
Fertig - Ich hoffe, ich habe in der Beschreibung keinen Fehler gemacht (ich fahre Win98, Englisch). Melde Dich mal, wenn es geklappt hat!
Gruß
Ralf
(Ralf)

Antwort:
Hallo Ralf !
Recht vielen Dank für die Mühe die Du dir gemacht hast.
Da ich ein ungeduldiger Mensch bin, hatte ich unabhängig von einer Antwort auf diese Frage weiter gesucht - und bin auch fündig geworden. Erst unter http://www.s-sott.com/workshop/wingate.html. Diese Anleitung war sogar bebildert, also genau richtig für mich. Allerdings hatte ich da Probleme mit den IP-Adressen. Es wurde nicht ausdrücklich darauf hingwiesen, daß man am Client-Rechner die Adresse hinten ändern muß. (Ist ja eigentlich logisch). Unter http://www.ma-edv.com/tips/wingate.html fand ich dann noch eine Hilfe. Wirklich Super, Schritt für Schritt, kann ich jedem empfehlen der die gleichen Probleme hat(te) wie ich.
Also nochmals vielen Dank.
Thomas
(Thomas Fiebig)

Antwort:
Hallo Ralf, ich muß noch was ergänzen !
Leider ist es mir nicht möglich unseren Dialog auf dem Rechner fortzuführen auf dem er begonnen hat. Der läuft jetzt zwar wunderbar als Client von Wingate und der Internetzugang ist kein Problem, aber es ist mir seit dem nicht mehr möglich mit diesem Rechner Mail´s zu empfangen oder zu senden. Sicherlich liegt das an der Konfiguration von WinGate mit der ich nicht zurecht komme, aber wenn man so ein Englisch-Laie ist wie ich, tut man sich schwer. Ich nutze für solche Zwecke den Babylon-Translator welcher die einzelnen Worte in der Hilfe übersetzen kann, aber zusammengesetzt machen die Worte dann meistens keinen Sinn. Könntest Du mir da auch helfen ?
Thomas
(Thomas Fiebig)

Antwort:
Hi Thomas,
Die Mail-Server (SMTP und POP3) heißen im Client-Rechner
nicht:
pop.freiepresse.de
mail.freiepresse.de
(oder wie auch immer)
sondern einfach:
wingate
wingate
im "Account Name" bei Outlook Express ("Benutzername" bei Netscape) wird @ durch # ersetzt - NICHT jedoch in der Rückantwortadresse!!!
MS Outlook Express (IE 4.0.1):
Menu Tools (5. Menupunkt von links), ->Accounts (Konten?)
->Eigenschaften ->Servers:
SMTP:wingate
POP3:wingate
t.fiebig#abo.freiepresse.de
(über dem Password)
Nets

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/internet-anschluss-und-tarife/1998/wie-konfiguriert-man-wingate-4637.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
Ralf Thomas Fiebig

„Wie konfiguriert man WinGate ?“

Optionen

Wingate - kostenlos geht das nur mit 2 Rechnern, ab 3 mußt Du es kaufen. Der PC mit Modem/ISDN-Karte ist der Gateway, NUR auf diesem wird Wingate Installiert.
Wichtig sind die "hosts"-Files im Windows-Verzeichnis:
Gateway-Rechner als "host" hat die IP Nummer 127.0.0.1
Client1 ist IP 192.168.0.2
Client2 ist IP 192.168.0.3
Netzwerkprotokolle:
1mal IPX/SPX und NetBEUI und TCP/IP für das LAN auf allen Rechnern.
auf dem GATEWAY-PC:
1mal TCP/IP für DFÜ wie gehabt
1mal TCP/IP für die Netzwerkkarte. HIER: Eigenschaften:
->IP Address: 192.168.0.1, Subnet-Mask 255.255.255.0
->DNS Configuration: Enable DNS
Host: Dein Username beim Provider, Domain: Domain Deines Providers ohne "www."
DNS Server Search Order: IP Nummer des Domain-Name-Servers Deines Providers (z.B. bei okay.net erster DNS 194.152.32.1, zweiter DNS 194.152.32.17)
Domain Suffix Search Order: Domain Deines Providers ohne "www."
->Bindings: aktiviere "Client for Microsoft Networks"
Clients-Setup: (TCP/IP über LAN)
->IP Address: 192.168.0.2 (1. Client) und 192.168.0.3 (2. Client), Subnet-Mask 255.255.255.0
->DNS Server Search Order: IP Nummer des Gateways (192.168.0.1)
Browser-Setup:
Der Gateway-PC fungiert als Proxy für die beiden anderen Rechner. Adresse (HTTP, FTP, Security, Socks) wie im "hosts"-File angegeben ("wingate"), immer Port 80, bei Socks Port 1080.
Host-File im WINDOWS-Verzeichnis:
heißt nur "hosts" (ohne Erweiterung)
auf dem Gateway:
127.0.0.1 wingate
auf ALLEN anderen Rechnern:
192.168.0.1 wingate
Fertig - Ich hoffe, ich habe in der Beschreibung keinen Fehler gemacht (ich fahre Win98, Englisch). Melde Dich mal, wenn es geklappt hat!
Gruß
Ralf
(Ralf)

bei Antwort benachrichtigen
Thomas Fiebig Ralf

„Wie konfiguriert man WinGate ?“

Optionen

Hallo Ralf !
Recht vielen Dank für die Mühe die Du dir gemacht hast.
Da ich ein ungeduldiger Mensch bin, hatte ich unabhängig von einer Antwort auf diese Frage weiter gesucht - und bin auch fündig geworden. Erst unter http://www.s-sott.com/workshop/wingate.html. Diese Anleitung war sogar bebildert, also genau richtig für mich. Allerdings hatte ich da Probleme mit den IP-Adressen. Es wurde nicht ausdrücklich darauf hingwiesen, daß man am Client-Rechner die Adresse hinten ändern muß. (Ist ja eigentlich logisch). Unter http://www.ma-edv.com/tips/wingate.html fand ich dann noch eine Hilfe. Wirklich Super, Schritt für Schritt, kann ich jedem empfehlen der die gleichen Probleme hat(te) wie ich.
Also nochmals vielen Dank.
Thomas
(Thomas Fiebig)

bei Antwort benachrichtigen
Thomas Fiebig Ralf

„Wie konfiguriert man WinGate ?“

Optionen

Hallo Ralf, ich muß noch was ergänzen !
Leider ist es mir nicht möglich unseren Dialog auf dem Rechner fortzuführen auf dem er begonnen hat. Der läuft jetzt zwar wunderbar als Client von Wingate und der Internetzugang ist kein Problem, aber es ist mir seit dem nicht mehr möglich mit diesem Rechner Mail´s zu empfangen oder zu senden. Sicherlich liegt das an der Konfiguration von WinGate mit der ich nicht zurecht komme, aber wenn man so ein Englisch-Laie ist wie ich, tut man sich schwer. Ich nutze für solche Zwecke den Babylon-Translator welcher die einzelnen Worte in der Hilfe übersetzen kann, aber zusammengesetzt machen die Worte dann meistens keinen Sinn. Könntest Du mir da auch helfen ?
Thomas
(Thomas Fiebig)

bei Antwort benachrichtigen
Ralf Thomas Fiebig

„Wie konfiguriert man WinGate ?“

Optionen

Hi Thomas,
Die Mail-Server (SMTP und POP3) heißen im Client-Rechner
nicht:
pop.freiepresse.de
mail.freiepresse.de
(oder wie auch immer)
sondern einfach:
wingate
wingate
im "Account Name" bei Outlook Express ("Benutzername" bei Netscape) wird @ durch # ersetzt - NICHT jedoch in der Rückantwortadresse!!!
MS Outlook Express (IE 4.0.1):
Menu Tools (5. Menupunkt von links), ->Accounts (Konten?)
->Eigenschaften ->Servers:
SMTP:wingate
POP3:wingate
t.fiebig#abo.freiepresse.de
(über dem Password)
Netscape (Communicator 4.05):
Menu Bearbeiten ->Einstellungen ->Mail und Foren ->Mail-Server:
Benutzername Mail-Server: t.fiebig#abo.freiepresse.de
SMTP: wingate
eingehende Mail: wingate
Das funktioniert allerdings nur bei dem POP3-Proxy Deines Providers, denn nur bei dem ist der Gateway-Rechner (der Host "wingate") ja eingeloggt. Falls Du POP-Accounts im Internet hast (Netaddress, Geocities oder GMX), solltest Du einfach etwas herumprobieren - vielleicht hier und da mal ein "@wingate" anhängen und schauen, was passiert ... aber auch möglich, dass das über Wingate als Proxy gar nicht geht. Ich werde mir demnächst mal "Modemshare" und die ganzen anderen Wingate-Konkurrenten 'runterziehen und testen, ob ich was besseres finde.
Dein News-Server(falls Du sowas brauchst)ist ebenfalls:
wingate
und nicht (z.B.):
news.freiepresse.de
Informationen sind von:
http://www.deerfield.com/wingate/wg2_apphl.htm
Ich kann im Moment leider nicht testen, ob das alles so funktioniert, denn ich sitze hier am Wingate-Rechner und der Client steht im Nachbarhaus und schläft - ich werde meinen Kumpel demnächst mal fragen, ob und wie er seine Post eigentlich holt.
Gruß
Ralf
P.S.: Tu' einfach mal was für Dein Englisch - es lohnt sich, und hier im Web hast Du die allerbeste Gelegenheit dazu!!!
(Ralf)

bei Antwort benachrichtigen