Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.948 Themen, 54.078 Beiträge

memory test fail

Gunni / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

bei jedem ersten start meines rechners, wenn er ganz aus war, bekomme ich diese meldung.(memory test fail)der erste memtest wo das motherboard den speicher testet ist ok. dann erkennt mein board die zwei cd-roms und schließlich bleibt nur noch ein blinkender kurser unter der "meldung" stehen und nichts tut sich mehr. nachdem ich dann einen warmstart mache(strg+alt+entf), fährt er normal hoch.
Warum bekomme ich diese meldung? was besagt sie, und was muß ich tun damit diese nicht mehr erscheint???
zu meinem rechner:qdi board mit tx chipsatz.und ich habe 4x32mb edo ram drauf, also 128mb. muß ich diese im bios anmelden? ich habe auch gehöhrt, das windows nicht unbedingt "128" verwalten kann? stimmi das?
ich hoffe jemand kann mir hefen!!
mein dank ist euch gewiss.
Gunni aus Wuppertal (Gunni )

Antwort:
Wenn der 1. Memory-Test beim Booten positiv ausfällt, heißt das
leider noch lange nicht, daß der Speicher auch in Ordnung ist.
Fest steht jedenfalls, daß der TX-Chipsatz nur 64 MB RAM cachen kann.
Schmeiß die überflüssigen RAM-Module raus. Tritt das Problem immer
noch auf, dann tausch die beiden verbliebenen RAM Module probehalber
mal mit den beiden anderen.
(Holger )

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/hardware-perfekt-konfigurieren/1998/memory-test-fail-2052.html 0 3 von 5
Holger Gunni

„memory test fail“

Optionen

Wenn der 1. Memory-Test beim Booten positiv ausfällt, heißt das
leider noch lange nicht, daß der Speicher auch in Ordnung ist.
Fest steht jedenfalls, daß der TX-Chipsatz nur 64 MB RAM cachen kann.
Schmeiß die überflüssigen RAM-Module raus. Tritt das Problem immer
noch auf, dann tausch die beiden verbliebenen RAM Module probehalber
mal mit den beiden anderen.
(Holger )