Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.948 Themen, 54.078 Beiträge

ASUS P55T2P4: intern. SCSI-Bios mit Erweiterungskarten nutzen...

Sascha / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo!
Ich besitze das Motherboard ASUS P/I-P55T2P4 (Rev 3.1)
und habe mehere Fragen bezüglich SCSI.
Ich möchte zusätzlich zu einer vorhandene
IDE- Festplatte eine SCSI- Platte installieren und
suche nun eine kostengünstige Lösung.
Auf dem ASUS- Board befindet sich das "Symbios SCSI BIOS".
Zu dem Board soll es Erweiterungskarten geben, die,
zusammen mit der internen SCSI- Bios, einen
kompletten Fast SCSI-2 Anschluß zur Verfügung stellen.
Ist diese Kombination sinnvoll ?
Was kosten im Durchschnitt solche Erweiterungskarten.
Welche Karten sind zu empfehlen ?
Oder sollte man, um Ärger zu vermeiden, gleich einen
Bogen um solche Karte machen und direkt einen
kompletten SCSI- Controller kaufen ?
Gibt es kostengünstige Alternativen ?
Über Meinungen und Erfahrungen bezüglich dieser
Problematik würde ich mich freuen.
MfG.
Sascha
(Sascha)

Antwort:
Hallo Sascha
Ich besitze das gleiche Mainboard wie Du. Zuerst einmal
"Herzlichen Glueckwunsch" denn wenn auch das P55T2P4 vielleicht
mittlerweile nicht mehr der letzte Schrei ist, so kann es sich in den
meisten Bereichen immer noch mit aktuellen Sockel 7 - Boards messen.
(z.B. kann es dank HX Chipsatz ueber 64M Hauptspeicher cachen im Gegensatz
zu aktuellen TX - Boards)
Aber nun zu Deiner Frage. Ich hatte mir mal diesselbe Frage gestellt
und mich daraufhin ein bisschen kundig gemacht.
Es kommt wie immer darauf an, was Du mit Deinem System so alles anstellen
moechtest.
Karten, die das BIOS des Mainboards nutzen sind relativ preiswert.
Von Asus selber gibt es eine Karte names SC200. Die kostet etwa 140DM. Mittlerweile
kostet sie vielleicht auch schon weniger. Damit bist Du natuerlich auf
der sicheren Seite.
Es geht aber auch noch ein bisschen billiger. Die erwaehnte Karte ist baugleich mit
einer NCR-Karte (ich denke, sie heisst NCR 810). Sie wird mittlerweile unter SymbiosLogic
vertrieben, aber unveraendert. In vielen Anzeigen heisst sie aber immer noch NCR 810.
Wenn Du ein bisschen Glueck hast, bekommst Du sie schon fuer 90 DM.
Soweit Du relativ einfache Aufgaben damit bewaeltigen moechtest, ist das sicherlich
eine gute Loesung. Also z.B. CD-Brenner anschliessen oder SCSI-CD-ROM oder eine zusaetzliche
Platte. Einschraenkungen hast Du bei der Auswahl, von welchem Geraet das System booten soll.
Du musst selber wissen ob das Einschraenkungen fuer Dich darstellen.
Schnell sind diese Karten auf jeden Fall.
Die andere Variante sind Karten mit eigenem BIOS. Die kosten natuerlich mehr, aber wenn Du nicht
unbedingt dann einen Adaptec kaufen willst, bleibst Du auch hier unter 200DM (ich empfehle dann Tekram)
Hier kannst Du dann wirklich alles einstellen.
Wenn Du die grossen SCSI Varianten ULTRA, WIDE oder beides benoetigst, kommst an diesen Karten
sowieso nicht vorbei.
Wenn Du mehr Wissen benoetigst, empfehle ich Dir die c't-Zeitung. Einmal im Jahr gibt es dort einen
sehr ausführlichen Kontrollertest. Notfalls gehst Du dann in eine Buecherei und liest das nach.
Ich hoffe, ich Dir ein bisschen helfen.
Christian
(Christian)

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/hardware-perfekt-konfigurieren/1998/asus-p55t2p4-intern-scsi-bios-mit-erweiterungskarten-nutzen-2565.html 0 3 von 5
Christian Sascha

„ASUS P55T2P4: intern. SCSI-Bios mit Erweiterungskarten nutzen...“

Optionen

Hallo Sascha
Ich besitze das gleiche Mainboard wie Du. Zuerst einmal
"Herzlichen Glueckwunsch" denn wenn auch das P55T2P4 vielleicht
mittlerweile nicht mehr der letzte Schrei ist, so kann es sich in den
meisten Bereichen immer noch mit aktuellen Sockel 7 - Boards messen.
(z.B. kann es dank HX Chipsatz ueber 64M Hauptspeicher cachen im Gegensatz
zu aktuellen TX - Boards)
Aber nun zu Deiner Frage. Ich hatte mir mal diesselbe Frage gestellt
und mich daraufhin ein bisschen kundig gemacht.
Es kommt wie immer darauf an, was Du mit Deinem System so alles anstellen
moechtest.
Karten, die das BIOS des Mainboards nutzen sind relativ preiswert.
Von Asus selber gibt es eine Karte names SC200. Die kostet etwa 140DM. Mittlerweile
kostet sie vielleicht auch schon weniger. Damit bist Du natuerlich auf
der sicheren Seite.
Es geht aber auch noch ein bisschen billiger. Die erwaehnte Karte ist baugleich mit
einer NCR-Karte (ich denke, sie heisst NCR 810). Sie wird mittlerweile unter SymbiosLogic
vertrieben, aber unveraendert. In vielen Anzeigen heisst sie aber immer noch NCR 810.
Wenn Du ein bisschen Glueck hast, bekommst Du sie schon fuer 90 DM.
Soweit Du relativ einfache Aufgaben damit bewaeltigen moechtest, ist das sicherlich
eine gute Loesung. Also z.B. CD-Brenner anschliessen oder SCSI-CD-ROM oder eine zusaetzliche
Platte. Einschraenkungen hast Du bei der Auswahl, von welchem Geraet das System booten soll.
Du musst selber wissen ob das Einschraenkungen fuer Dich darstellen.
Schnell sind diese Karten auf jeden Fall.
Die andere Variante sind Karten mit eigenem BIOS. Die kosten natuerlich mehr, aber wenn Du nicht
unbedingt dann einen Adaptec kaufen willst, bleibst Du auch hier unter 200DM (ich empfehle dann Tekram)
Hier kannst Du dann wirklich alles einstellen.
Wenn Du die grossen SCSI Varianten ULTRA, WIDE oder beides benoetigst, kommst an diesen Karten
sowieso nicht vorbei.
Wenn Du mehr Wissen benoetigst, empfehle ich Dir die c't-Zeitung. Einmal im Jahr gibt es dort einen
sehr ausführlichen Kontrollertest. Notfalls gehst Du dann in eine Buecherei und liest das nach.
Ich hoffe, ich Dir ein bisschen helfen.
Christian
(Christian)