Grafikkarten und Monitore 25.965 Themen, 113.129 Beiträge

Videorecorder an Monitor?

Gianni / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Ist es möglich, einen Videorecorder an einem SVGA-Monitor anzuschliessen? Das brächte mir nämlich einige Vortelie gegenüber einer TV-Karte.
Vielen Dank für die kommenden Tips
Gruss Gianni ;-) (Gianni)

Antwort:
Es gibt verschiedene Moeglichkeiten:
- Wenn Du nur Videos ansehen willst, reicht eine normale TV-Karte.
(z.B. von Hauppauge)
- Wenn Du die Videos auch bearbeiten/schneiden willst, brauchst Du
eine (teure) Videokarte. Das macht nur bei entsprechender Hardware
Sinn. (grosse, schnelle Festplatte, am besten SCSI etc.)
Andere Moeglichkeiten sind mir bis jetzt nicht bekannt.
(Holger )

Antwort:
Danke für deinen Hinweis, Holger.
Ich frage mich eher, ob man einen Videorecorder DIREKT an einem SVGA-Monitor (Packard Bell 3020) anschliessen kann. Ich möchte nämlich in erster Linie über das Video fernsehen.
Gruss
Gianni ;-)
(Gianni)

Antwort:
Ich glaube, da gibt es keine Moeglichkeit, weil die Bildsignale des
Videorecorders (PAL oder NTSC) zunaechst in VGA-Signale umgewandelt
werden muessten.
(Holger )

Antwort:
Wie schon in einer Antwort bemerkt liefert ein VHS-Recorder ein PAL-Ausgangssignal, genauergesagt ein FBAS-Signal. (F=Farbe,B=Bild,A=Austastsignal,S=Synchronsignal).Ein Monitor benötigt jedoch ein reines RGB-Signal (R Rot, G....).Technisch gesehen ist eine Wandlung möglich.(Dies passiert intern beim Fernseher).Jedoch ist dies ein Faß ohne Boden. Habe selber schon 3 Tage verbraten. Billiglösung: Fernseher beim Trödler --50 DM
(Harald Wilkens)

Antwort:
Wie schon in einer Antwort bemerkt liefert ein VHS-Recorder ein PAL-Ausgangssignal, genauergesagt ein FBAS-Signal. (F=Farbe,B=Bild,A=Austastsignal,S=Synchronsignal).Ein Monitor benötigt jedoch ein reines RGB-Signal (R Rot, G....).Technisch gesehen ist eine Wandlung möglich.(Dies passiert intern beim Fernseher).Jedoch ist dies ein Faß ohne Boden. Habe selber schon 3 Tage verbraten. Billiglösung: Fernseher beim Trödler --50 DM
(Harald Wilkens)

Antwort:
Es gab vor ein paar Jahren kleine Bausätze von Conrad Electronic etc.
die sich Video in RGB Wandler nannten. Ich habe sebst einen solchen
Bausatz doch leider defekt. Aber vieleicht findest du jemanden der
noch soetwas hat C64/128er Freaks hatten so etwas öfters.
Wiel der 64er nur einen Video-Ausgang hat(wie alle Videorekorder)
aber der 128er im 80-Zeichen Modus RGB Ausgang hatte.Brauchte man
einen Monitor der beides konnte oder halt diesen Bausatz.
Viel Glück beim suchen,und ein absturtzfreies Arbeiten wüscht
Michael (HXGM97@aol.com
(Michael)

Antwort:
Da die Horizontalfrequenz des PAL-Signals (vom Videorecorder) ca. 15kHz beträgt, ein SVGA-Monitor in aller Regel aber erst ab 30kHz Horizontalfrequenz darstellen können, reicht es nicht aus das Videorecordersignal in RGB zu konvertieren. Man müsste mit viel technischem Aufwand das Timing anpassen. Dafür habe ich bis jetzt noch keine passende Hardware gesehen. Einen Fernseher oder eine TV-Karte im PC zu benutzen sind die einfachsten Lösungen.
(Bernd)

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/grafikkarten-monitore/1998/videorecorder-an-monitor-1611.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
Holger Gianni

„Videorecorder an Monitor?“

Optionen

Es gibt verschiedene Moeglichkeiten:
- Wenn Du nur Videos ansehen willst, reicht eine normale TV-Karte.
(z.B. von Hauppauge)
- Wenn Du die Videos auch bearbeiten/schneiden willst, brauchst Du
eine (teure) Videokarte. Das macht nur bei entsprechender Hardware
Sinn. (grosse, schnelle Festplatte, am besten SCSI etc.)
Andere Moeglichkeiten sind mir bis jetzt nicht bekannt.
(Holger )

bei Antwort benachrichtigen
Gianni Holger

„Videorecorder an Monitor?“

Optionen

Danke für deinen Hinweis, Holger.
Ich frage mich eher, ob man einen Videorecorder DIREKT an einem SVGA-Monitor (Packard Bell 3020) anschliessen kann. Ich möchte nämlich in erster Linie über das Video fernsehen.
Gruss
Gianni ;-)
(Gianni)

bei Antwort benachrichtigen
Holger Gianni

„Videorecorder an Monitor?“

Optionen

Ich glaube, da gibt es keine Moeglichkeit, weil die Bildsignale des
Videorecorders (PAL oder NTSC) zunaechst in VGA-Signale umgewandelt
werden muessten.
(Holger )

bei Antwort benachrichtigen