Grafikkarten und Monitore 25.967 Themen, 113.137 Beiträge

Matrox Mystique und PCI-Bus Version

Osi / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

a.)
Habe vor kurzem die matrox Mystique 220 eingebaut und
Win 95 Version B installiert seitdem sind auf Interuppt 10
zwei Einträge im Gerätemanager.
1.) IRQ-Holder für PCI Steuerung
2.) Matrox-Mystique Power Desk
ist das so in Ordnung oder gibt das Probleme.
denn trotz einer zweiten Installation von Win 95 B
und Mystique sind dei Einträge gleich Geblieben.
b.)Habe gelesen das die Matrox Mystique eine PCI-Bus Version
2.1 benötigt. Wie kann ich feststellen welche Version ich zur zeit
habe und eventuell auf die neue Version Updaten.
Währe nett wenn ihr mir weiterhelfen könntet.
(Osi )

Antwort:
jo dat is in Ordnung so :) (Du weißt doch alle Windoof-Änderungen
sind von Usern gewollt -> Bill Gates)
normalerweise haben alle P5 Boards PCI 2.1 (sagt ctpci nicht was für
´ne Version das ist ?) ich glaube Version 2 gabs auf 486er PCI-Boards
(und dann glaube ich noch im Himmel is Jahrmarkt :)
(SchallRauch )

Antwort:
1. Der IRQ-Holder für PCI-Steuerung (nur ab Windows 95 OSR2) ist in Ordnung - mach Dir darüber keine Sorgen. Das OSR2 hat eine "neue Plug&Play"-Architektur. OSR2 kann Interrupts automatisch mehrfach belegen und legt dazu für jeden PCI-Interrupt einen Holder an, um dieses Mehrfach-IRQ-Management zu erledigen.
2. Ich habe eine Mystique 170 (die alte Version) längere Zeit ohne Probleme in einem 2.0er PCI-PC betrieben.
(Michael Nickles)

Antwort:
Ich glaube, der 430FX-Chipsatz war der letzte, der nur PCI 2.0 unterstützte. Ich kenne aber mehrere Leute, bei denen die Mystique mit PCI 2.0 einwandfrei läuft.
(Holger )

Antwort:
hallöle...
ich habe auch die mystique 200 bei mir laufen. aber wenn ich im bios pci 2.1 compilkance aktiviere kann ich auf meinen 2. ide controller (cdrom) nicht mehr zugreifen.
aber ohne rennts auch :)
ciao
(Matthias Strack)

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/grafikkarten-monitore/1998/matrox-mystique-und-pci-bus-version-3652.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
Schallrauch Osi

„Matrox Mystique und PCI-Bus Version“

Optionen

jo dat is in Ordnung so :) (Du weißt doch alle Windoof-Änderungen
sind von Usern gewollt -> Bill Gates)
normalerweise haben alle P5 Boards PCI 2.1 (sagt ctpci nicht was für
´ne Version das ist ?) ich glaube Version 2 gabs auf 486er PCI-Boards
(und dann glaube ich noch im Himmel is Jahrmarkt :)
(SchallRauch )

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Osi

„Matrox Mystique und PCI-Bus Version“

Optionen

1. Der IRQ-Holder für PCI-Steuerung (nur ab Windows 95 OSR2) ist in Ordnung - mach Dir darüber keine Sorgen. Das OSR2 hat eine "neue Plug&Play"-Architektur. OSR2 kann Interrupts automatisch mehrfach belegen und legt dazu für jeden PCI-Interrupt einen Holder an, um dieses Mehrfach-IRQ-Management zu erledigen.
2. Ich habe eine Mystique 170 (die alte Version) längere Zeit ohne Probleme in einem 2.0er PCI-PC betrieben.
(Michael Nickles)

bei Antwort benachrichtigen
Holger Osi

„Matrox Mystique und PCI-Bus Version“

Optionen

Ich glaube, der 430FX-Chipsatz war der letzte, der nur PCI 2.0 unterstützte. Ich kenne aber mehrere Leute, bei denen die Mystique mit PCI 2.0 einwandfrei läuft.
(Holger )

bei Antwort benachrichtigen
Matthias Strack Holger

„Matrox Mystique und PCI-Bus Version“

Optionen

hallöle...
ich habe auch die mystique 200 bei mir laufen. aber wenn ich im bios pci 2.1 compilkance aktiviere kann ich auf meinen 2. ide controller (cdrom) nicht mehr zugreifen.
aber ohne rennts auch :)
ciao
(Matthias Strack)

bei Antwort benachrichtigen