Archiv DVD, CD, Brenner 21.674 Themen, 83.328 Beiträge

Problem mit Audiocds mit TEAC 55 SK und WinOnCD 3.5

Guido / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute,
ich habe jetzt meine ersten Audio-CD's auf blaue Verbatim CD-R gebrannt.
Weitere Hardware: SCSI-Controller Adaptec 2940UW, TEAC CDR 55 SK, Pioneer CD-Rom
Software: WinOnCd 3.5 OEM
Bei den gebrannten CD's fallen mir Knackgeräusche bzw. Verzerrungen am Anfang bzw. Ende des Tracks auf.
Kann mir jemand sagen welche Einstellungen ich am besten vornehmen muß, um diese Störungen zu vermeiden?
Bisher habe ich immer Track at Once und "on the fly" gebrannt (aber die CD finalisiert).
Bringt Disc at Once Vorteile?
Liegt es evtl. am Rohling?
Sollte man die Option 'Knacksen und Knistern entfernen' aktivieren?
Vielen Dank im voraus
Guido (Guido )

Antwort:
Hallo Guido !
Folgendes solltest du nicht machen bzw. einstellen beim Erstellen von Audio CD's:
1. kein 'On-The-Fly' Brennen
2. mit maximal 4-6 facher Geschwindikeit die Audio-CD auslesen lassen
3. bei manchen Audio CD-Playern gibt es Probleme mit Multi-Session CD's, also am besten immer eine CD nach dem Brennvorgang abschließen.
4. Die Option "knacksen und knistern" habe ich bislang immer ausgestellt, da sie teilweise die Qualität des Titels vermindert.
Wenn du diese Tips berücksichtigst dann sollte alles funktionieren. Falls nicht, frage hier erneut. Ich melde mich dann !
Ciao
WEKO
(WEKO )

Antwort:
Hallo Weko,
vielen Dank für Deine Tips. Ich werde das versuchen und mich wieder melden.
Ciao
Guido
(Guido )

Antwort:
Aloha Guido,
das Knacksen kommt von Track at once. Mit Disk at once dürftes Du
keine Probleme haben. Ich habe den Teac-Clon von Drexdata denselben
Controller und ein Plextor-Laufwerk. Mit Win on CD 3.5 von Anfang an
assreine Scheiben 4-fach gebrannt.(On the fly disk at once)
Good burn
(Olli)

Antwort:
Das Problem liegt beim Pioneer CD-ROM Laufwerk. Ich hatte das gleiche Problem. Mit PLEXTOR oder TEAC Laufwerken funktionierts einwandfrei.
(TipGen )

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/dvd-cd-brenner/1998/problem-mit-audiocds-mit-teac-55-sk-und-winoncd-3-5-2606.html 0 3 von 5
WEKO Guido

„Problem mit Audiocds mit TEAC 55 SK und WinOnCD 3.5“

Optionen

Hallo Guido !
Folgendes solltest du nicht machen bzw. einstellen beim Erstellen von Audio CD's:
1. kein 'On-The-Fly' Brennen
2. mit maximal 4-6 facher Geschwindikeit die Audio-CD auslesen lassen
3. bei manchen Audio CD-Playern gibt es Probleme mit Multi-Session CD's, also am besten immer eine CD nach dem Brennvorgang abschließen.
4. Die Option "knacksen und knistern" habe ich bislang immer ausgestellt, da sie teilweise die Qualität des Titels vermindert.
Wenn du diese Tips berücksichtigst dann sollte alles funktionieren. Falls nicht, frage hier erneut. Ich melde mich dann !
Ciao
WEKO
(WEKO )

Guido WEKO

„Problem mit Audiocds mit TEAC 55 SK und WinOnCD 3.5“

Optionen

Hallo Weko,
vielen Dank für Deine Tips. Ich werde das versuchen und mich wieder melden.
Ciao
Guido
(Guido )

Olli Guido

„Problem mit Audiocds mit TEAC 55 SK und WinOnCD 3.5“

Optionen

Aloha Guido,
das Knacksen kommt von Track at once. Mit Disk at once dürftes Du
keine Probleme haben. Ich habe den Teac-Clon von Drexdata denselben
Controller und ein Plextor-Laufwerk. Mit Win on CD 3.5 von Anfang an
assreine Scheiben 4-fach gebrannt.(On the fly disk at once)
Good burn
(Olli)

TipGen Guido

„Problem mit Audiocds mit TEAC 55 SK und WinOnCD 3.5“

Optionen

Das Problem liegt beim Pioneer CD-ROM Laufwerk. Ich hatte das gleiche Problem. Mit PLEXTOR oder TEAC Laufwerken funktionierts einwandfrei.
(TipGen )