Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.141 Themen, 104.298 Beiträge

Plötzlich rödelt der PC nur noch auf der Festplatte rum

Frank Holldorff / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Seit ca. einem viertel Jahr habe ich nun eine EIDE Quantum Fireball 2,1 GB in
einem Pentium 90 mit 24 MB laufen.
Seit ca. 8 Wochen nun habe ich folgende Probleme:
Die Festplatte "rödelt" lautstark rum und das System steht während dessen still.
Dann wieder leuchtet nur die HDD-Lampe und das System steht.
Der wechsel von einem Fenster zu einem anderen (bei 3 Fenstern) dauerd teilweise eine halbe Minute.
Die Platten sind alle defragmentiert und ich verwende den neusten Virenscanner von McAfee.
Kann mir jemand helfen, ich halte es nciht mehr aus!! DAs Arbeiten wird zur Qual....
Danke, FRANK (Frank Holldorff)

Antwort:
Hi Frank,
kann es sein, daß du vor ca. 8 Wochen Microsoft Office installiert hast? Sollte das der Fall
sein, dann schmeiß den Index-Mist aus der Autostart und stell in der Systemsteuerung in dem
Index-Ding alle Suchmechanismen aus. Danach sollte wieder Ruhe herrschen. Wenn du Office nicht
drauf hast, dann überleg' mal, was du vor 8 Wochen an deinem PC installiert, deinstalliert, ein-
oder ausgebaut hast!
(Oliver )

Antwort:
Danke für den Tip.
Daran hatte ich auch schon gedacht und erstmal in Ruhe format c: /u gemacht - alle wirklich wichtigen Anwendunegn (kein Office o.ä.) installiert.
Hat aber nichts gebracht.
Ich bin natürlich auch schon die diversen Tips aus dem PC-Tunning Buch durchgegangen.
cu, FRANK
(Frank)

Antwort:
Hallo Frank,
läuft Deine Platte vielleicht im Kompatibilitätsmodus?
Gruß
Mandy
(Mandy)

Antwort:
Hi,
klingt nach Bootsektorvirus.
Manche Viren werden von den Antivirenprogrammen nicht gefunden, da sie sich in den Speicher eingetragen haben (manche auch in den HMA)
Boote von einer garantiert virenfreien Bootdiskette und drücke beim Booten direkt _bevor_(!) die Meldung kommt 'Windows 95 wird gestartet' (oder so ähnlich) F8. Ansonsten wird der Virus geladen (nur bei DOS 7.0 und höher).
Dann einen Virenscanner laufen lassen und reparieren lassen.
tschüß und weg.
(Volker )

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/datentraeger/1998/ploetzlich-roedelt-der-pc-nur-noch-auf-der-festplatte-rum-1357.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
Oliver Frank Holldorff

„Plötzlich rödelt der PC nur noch auf der Festplatte rum“

Optionen

Hi Frank,
kann es sein, daß du vor ca. 8 Wochen Microsoft Office installiert hast? Sollte das der Fall
sein, dann schmeiß den Index-Mist aus der Autostart und stell in der Systemsteuerung in dem
Index-Ding alle Suchmechanismen aus. Danach sollte wieder Ruhe herrschen. Wenn du Office nicht
drauf hast, dann überleg' mal, was du vor 8 Wochen an deinem PC installiert, deinstalliert, ein-
oder ausgebaut hast!
(Oliver )

bei Antwort benachrichtigen
frank Oliver

„Plötzlich rödelt der PC nur noch auf der Festplatte rum“

Optionen

Danke für den Tip.
Daran hatte ich auch schon gedacht und erstmal in Ruhe format c: /u gemacht - alle wirklich wichtigen Anwendunegn (kein Office o.ä.) installiert.
Hat aber nichts gebracht.
Ich bin natürlich auch schon die diversen Tips aus dem PC-Tunning Buch durchgegangen.
cu, FRANK
(Frank)

bei Antwort benachrichtigen
mandy Frank Holldorff

„Plötzlich rödelt der PC nur noch auf der Festplatte rum“

Optionen

Hallo Frank,
läuft Deine Platte vielleicht im Kompatibilitätsmodus?
Gruß
Mandy
(Mandy)

bei Antwort benachrichtigen
Volker Frank Holldorff

„Plötzlich rödelt der PC nur noch auf der Festplatte rum“

Optionen

Hi,
klingt nach Bootsektorvirus.
Manche Viren werden von den Antivirenprogrammen nicht gefunden, da sie sich in den Speicher eingetragen haben (manche auch in den HMA)
Boote von einer garantiert virenfreien Bootdiskette und drücke beim Booten direkt _bevor_(!) die Meldung kommt 'Windows 95 wird gestartet' (oder so ähnlich) F8. Ansonsten wird der Virus geladen (nur bei DOS 7.0 und höher).
Dann einen Virenscanner laufen lassen und reparieren lassen.
tschüß und weg.
(Volker )

bei Antwort benachrichtigen