Contra Nepp 3.045 Themen, 42.321 Beiträge

Vorsicht Betrug - FZ-Discount24.de / Franz Ziegner (geschlossen)

Lawinowski / 50 Antworten / Baumansicht Nickles
HILFE IM FALLE "FZ-DISCOUNT24.DE" FRANZ ZIEGNER

Ich möchte alle vor der Internetseite www.fz-discount24.de / www.fz-discount24.com warnen. Der Betreiber, Herr Franz Ziegner, ist ein Polizei-bekannter Betrüger und wird derzeit polizeilich in mehreren Betrugsfällen gesucht. Ich suche zudem auch Geschädigte von Herrn Ziegner, die sich mit mir austauschen.


Vorgehensweise
Die Masche ist immer dieselbe. Herr Ziegner tritt in mehreren Internetplattformen (u.a. Restposten-plattform, Restpostentreff, Drehscheibe24.com) als Verkäufer von Technikware auf (Handys, Digital-Kameras, TFT-Monitore usw.). Sein Nick-Name ist zumeist FZ-Discount24, FZDiscount, FZDiscount24 o.ä. Er gibt zum Teil vor, Bestände aus Insolvenzmasse oder Geschäftsauflösungen verkaufen zu wollen. Die Geschäfte werden jedoch nur auf Vorkasse akzeptiert. Teilweise legt Herr Ziegner auch Köder aus. Erst-Käufer können beispielsweise von 12 angebotenen Geräten auch zunächst nur 1 Gerät "auf Probe" bestellen. Ist der Käufer zufrieden und bestellt weitere Geräte, erhält er nach Zahlung keine Ware mehr. Bestellt der Käufer gleich mehrere Geräte, erhält überhaupt keine Ware.

Geschickt verhält sich Herr Ziegner auch bei anfänglichen Mail-Kontakten. Er wirkt durch Details (z.B. "Ihrer Kamera wird zusätzlich von uns noch eine Trageschlaufe beigelegt...oder...Unser Logisticpartner hat die Ware bereits verschickt, sie trifft in den nächsten Tagen bei Ihnen ein"). zunächst sehr seriös, auch wenn er nur Vorkasse akzeptiert.

Seine Homepage (www.fz-discount24.de / www.fz-discount24.com), auf die man unweigerlich durch seine Mails bzw. seinen Nickname stößt, wirkt zumindest auf den ersten Blick professionell (Umsatz-Steuer-Nr., AGB, Impressum, Telefon, Fax. usw.) Auch ich habe den Fehler gemacht und diese Daten natürlich nicht vorher überprüft, sondern mich vom ersten Eindruck blenden lassen.

Erhält man als Käufer nach Tagen keine Ware, werden Nachfragen per Email natürlich nicht mehr beantwortet, die angegebene Telefonnr. ist entweder falsch oder führt auf eine Handymailbox, auf dem eine hinterlassene Nachricht natürlich zu keinem Ergebnis führt.

Zuständige Polizeidienststelle und Staatsanwaltschaft

Herr Ziegner ist der zuständigen Polizeidienststelle in Oberkirch bestens bekannt. Es liegen mittlerweile etliche Strafanzeigen gegen ihn vor. Der Mann hat derzeit keinen festen Wohnsitz und ist zur Fahnung und Festnahme ausgeschrieben. Ansprechpartner im Falle von Herrn Ziegner ist die Polizeidienstelle in Oberkirch (Polizeibeamte Herr Geiser - Tel. 07802/70260). Anzeigen werden an die zuständige Staatsanwaltschaft weitergeleitet.

Wichtige Daten
Hier kurz ein paar bekannte Daten, die zum Teil nicht mehr aktuell sind: (Bitte ergänzt diese Daten und teilt sie den entsprechenden Behörden mit)

FZ-Discount24
Inh. Franz Ziegner -------> tatsächlich sein richtiger Name!!!
Sportplatzstrasse 7/1 -------> falsch
D-77704 Oberkirch -------> falsch
Telefon +49 721/960 101 226-5 -------> Weiterleitung
Handy 0176/26118076 -------> nur Mailbox
Fax +49 721/151 227 090 -------> k.A.
Email: info@fz-discount24.com -------> funktioniert
Ust-IdNr. DE 231 456 324 -------> k.A. vermutlich falsch


Email: fz-discount24@email.de -------> funktioniert
Am Brunnen 4 -------> falsch
D-77770 Ebersweier -------> falsch
Telefon: 07819368232 -------> falsch (kein Anschluss)


Kontonummer: 17946501
BLZ: 662 900 00
Volksbank Baden Baden


Neues Bankkonto von Franz Ziegner:

Herr Ziegner hat mal wieder ein neues Konto angegeben. Die Daten sind von heute, 11.08.04:

Name: Franz Ziegner
Kto.-Nr.: 300 859 606
BLZ: 500 100 60
Bank: Postbank

Weitere Daten von Franz Ziegner zur Sicherung und zur Unterstützung der Strafverfolgung:

FZ-Discount24
Kundenbetreuung
Postfach 1202
77697 Oberkirch



Sollten sich weitere Geschädigte finden, bitte ich um Kontaktaufnahme (sirlawi@gmx.de), um das weitere Vorgehen abzustimmen.

Bitte nutzt diesen Thread, um weitere Fälle, aktuelle Mails, Fahndungserfolge, aktuelle Daten, Aufenthaltsorte von Herrn Ziegner etc. auszutauschen, damit weitere Fälle ans Licht kommen und aufgeklärt werden können. Der Mann muss hinter Gitter - und zwar schnell. Mir schuldet der Mann über 800 Euro.


Viele Grüße
Lawinowski
Kolti Lawinowski

„Vorsicht Betrug - FZ-Discount24.de / Franz Ziegner“

Optionen

Wenn er gesucht wird, dann frage ich mich, warum die Konten nicht gesperrt sind, so daß er nicht an Geld kommt.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Lawinowski Kolti

„Wenn er gesucht wird, dann frage ich mich, warum die Konten nicht gesperrt ...“

Optionen

Das frage ich mich auch. Das ist absoluter Irrsinn. Der Typ macht fröhlich weiter und kann sich von Gott weiß wo immer Nachschub am Bankautomat holen. Ich hoffe, die geeigneten Stellen machen jetzt endlich mal Druck.

Lawinowski.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
j_ziegner Kolti

„Wenn er gesucht wird, dann frage ich mich, warum die Konten nicht gesperrt ...“

Optionen

Sehr geehrte Damen und Herrn,

wie aus dem Forum ersichtlich wir hier ein gewisser Franz und Frank Ziegner namentlich genannt. Anscheinend ist man sich nicht einmal einig ob er Frank oder Franz heißt.Die Behauptungen die in diesen Forum aufgestellt werden entsprechen nicht den Tatsachen dies ist jedenfalls mit Sicherheit zu sagen. Auch die Behauptungen dass ein gewisser Frank bzw. Franz Ziegner zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt wurde trifft nicht zu die genannte gerichtliche Geschäftszahl ist im Register der Rechtsanwaltskammer nicht auffindbar. Ich als Rechtsanwalt kann Ihnen versichern dass es bundesweit kein Langericht Klagenfurt gibt. Auch kann ich Ihnen versichern dass ein Straftäter für nicht gelieferte Waren in diesen angeführten Ausmaß eine Haftstrafe ausgesprochen wird. Hiebei handelt es sich um Behauptungen unwahrer Tatsachen. Ich habe nun diese Eingaben gesichert und werde Strafanzeige gegen die Verfasser und Betreiber erstatten. Auch werde ich zivilrechtlich vorgehen zumal der Ruf aller Personen die Frank bzw. Franz Ziegner heißen in den Schmutz gezogen wird. Bundesweit sind davon 36 Personen betroffen die mir bereits bekannt sind und mich mit der Vorgangsweise betraut gemacht haben auch ist mein Bruder unter den Betreibern der mit Sicherheit gar nichts mit einer solchen Angelegenheit zu tun hat. Und wie schon oben festgestellt gibt es bundesweit keine Verurteilung eines Frank oder Franz Ziegner. Es sind sämtliche strafbare Tatbestände mit den Ausführungen im Forum erfüllt.
Ich zitiere:
§ 186 Üble Nachrede
Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
§ 187 Verleumdung
Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
Bei 2 Personen handelt es sich um öffentlich im Dienste stehende damit kommt der verschärfte Strafsatz in Anwendung.
§ 188 StGB Üble Nachrede gegen Personen des politischen Lebens
(Fassung 1998)

(1) Wird gegen eine im politischen Leben des Volkes stehende Person öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) eine üble Nachrede (§ 186) aus Beweggründen begangen, die mit der Stellung des Beleidigten im öffentlichen Leben zusammenhängen, und ist die Tat geeignet, sein öffentliches Wirken erheblich zu erschweren, so ist die Strafe Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren.

(2) Eine Verleumdung (§ 187) wird unter den gleichen Voraussetzungen mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.
Zu dem Allen sind noch zivilrechtliche Klagen möglich wegen Kreditschädigung usw.
Vorerst appelliere ich an die Betreiber bzw.Nutzer des Forums, lassen Sie sich dieses nicht durch solche Eingaben ruinieren es sollte einen guten Zweck dienen und nicht zur Verbreitung unwahrer Behauptungen. Mit einer Löschung Ihrerseits wäre zumindestens der Betreiber gut bedient und auch alle VIP`s die sich mit geäussert haben. Ich weise ausdrücklich darauf hin dass die Ausforschung aller Beteiligten nur eine Frage der Zeit ist und mit hohen Kosten verbunden ist die jeder einzelne zu tragen hätte. Der Autor "Lawinowski" wird auf jeden Fall belangt werden damit er sich in Zukunft überlegt was er veröffentlicht. Es ist nicht mein Ziel unschuldige die sich vielleicht dazu geäussert haben mit in den Schmutz zu ziehen und schon gar nicht die sogenannten VIP`s die ja zum größen Teils gute Arbeit leisten. Ich bin gezwungen eine einwöchige Frist zur Entfernung der Namenszüge in Androhung mit der gerichtlichen Vorgehensweise zu stellen auch Abmahnungen werden in diesemn Fall folgen.

gezeichnet

J.Ziegner
Rechtsanwalt

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
SCanisius Lawinowski

„Vorsicht Betrug - FZ-Discount24.de / Franz Ziegner“

Optionen

Was ich mich jetzt frage.... Offensichtlich hält er seine Webshops am Leben oder gründet sogar neue (mit neuer URL). 1. Muss er dafür Adressen angeben (gut die können falsch sein, aber er kriegt doch vielleicht die Zugangsdaten des Providers für die neue Domain per Post, oder?). 2. Liest er seine Mails (von wo auch immer) denn er antwortet ja sogar auf welche (zumindest am Anfang). Für jeden Staatsanwalt sollte es leicht sein, rauszufinden über welchen Internet-Provider und Account er das tut und damit vielleicht auch sein Aufenthaltsort ausfindbar sein, oder? 3. Wenn er sein Handy dann doch mal einschalten sollte kann er sofort nach dem einbuchen ins Netz auf ca. 10m genau geortet werden, warum legt mal also nicht einfach eine Fangschleife auf seine Nummer....

Alles Dinge, die dazu führen können ihn zu finden. Wer heute nur irgendwas im Internet macht, hinterlässt massig Spuren, deshalb sollte es eigentlich kein Problem sein jemanden dingfest zu machen, der (immer noch!) einen Webshop betreibt.

Hab ich was verpasst oder pennen die Behörden mal wieder?

Vielleicht hat da jemand mehr Ahnung als ich und kann meine Vermutungen kommentieren... Schliesslich lerne ich ja auch gern immer wieder dazu!

VG

Scanisius

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Kolti SCanisius

„Was ich mich jetzt frage.... Offensichtlich hält er seine Webshops am Leben ...“

Optionen

Schreibe das Ganze doch mal an eine (oder viele) PC-Zeitungen.
Unter den Augen der Öffentlichkeit arbeiten Polizei, Richter und Staatsanwälte viel schneller und intensiver.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Lawinowski SCanisius

„Was ich mich jetzt frage.... Offensichtlich hält er seine Webshops am Leben ...“

Optionen

@SCanisius: Du hast schon recht, es gibt eigentlich genügend Möglichkeiten an ihn ranzukommen. Nur leider mahlen die Behördenmühlen in Deutschland sehr langsam. Bis der Provider die Page sperrt muss erst der Staatsanwalt kommen. Nur der hat zuvor noch 100 Fälle abzuarbeiten...

Naja, ich hab in den letzten Tagen überall Wind gemacht. So langsam dreht sich das Rad. Die erste Kontoschließung mit Schufaeintrag ist bereits erfolgt. Weitere Konten und seine Internetseite werden auch bald geschlossen.

Problem, FZ ist ausländischer Mitbürger und benutzt in letzter Zeit vermehrt Konten anderer Kollegen, weil er mit der Neueröffnung auf seinen Namen langsam Probleme bekommt,

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
pedrogonzalez Lawinowski

„@SCanisius: Du hast schon recht, es gibt eigentlich genügend Möglichkeiten ...“

Optionen

Als sich FZ nach erfolgter Zahlung nicht meldete, hatte ich das Geschäftsgebäude Am Brunnen 4 aufgesucht. FZ besaß dort tatsächlich ein Büro und vergab immer wieder mal Aufträge an ein (seriöses) Logistikunternehmen im selben Haus.
Auf Nachfrage bei der IHK in Lahr erfuhr ich, dass der "noch sehr junge Mann" seine Firma ganz offiziell gemeldet hatte (allerdings mit Eintrag Sportplatzstraße). Trotzdem nervös geworden recherchierte ich bei der Volksbank BaBa-Ra, wo man mich beruhigte: Nein, man könne absolut nichts Nachteiliges sagen ... Mit dem Konto habe alles seine Ordnung, es lägen auch keine negativen Schufa-Unterlagen vor und ich brauche mir keine Gedanken machen.

Tatsächlich meldete sich FZ unter dem Namen einer (angeblichen) Mitarbeiterin regina.gramzow@fz-discount24.com
noch einmal Mitte Juli und sagte mir die Lieferung der bestellten und bezahlten Ware (Wert ca. 2000 Euro) noch für die laufende KW zu. Tags drauf bekam ich sogar eine aktualisierte Produktliste zugeschickt. Das war dann allerdings auch das letzte Lebenszeichen.
Und bei der Bank war man später plötzlich "nicht befugt, irgend welche Auskünfte zu geben".

Was die "Mitarbeiterin" betrifft: Der Name Gramzow findet sich "telefonbuchmäßig" in ganz (Mittel-)Baden nicht.

MfG
-pedrogonzalez

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Lawinowski

Nachtrag zu: „Vorsicht Betrug - FZ-Discount24.de / Franz Ziegner“

Optionen

1. Erfolgsmeldung von der Front!

Bankkonto ---->Volksbank Baden Baden wurde dicht gemacht!

Weitere Konten werden folgen und bald wird auch FZ dort sitzen, wo er hin gehört...

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
peaches Lawinowski

„Vorsicht Betrug - FZ-Discount24.de / Franz Ziegner“

Optionen

Hallo,
auch ich wurde vor drei Wochen Opfer von FZ und warte bis heute
auf meine Digicam. Auch bei mir die selbe Masche. Über Google habe
ich entdeckt, dass der Mann immer noch Auktionen laufen hat.
ich habe die österreichische Seite www.drehscheibe24.com inzwischen
vor Franz Ziegner gewarnt.
Er ist auch dort noch als Verkäufer aktiv.

Gruss
Steffen

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Lawinowski peaches

„Hallo, auch ich wurde vor drei Wochen Opfer von FZ und warte bis heute auf ...“

Optionen

Drehsacheibe24.com hat die Auktionen zwar noch drin, bestellen kann aber keiner mehr! Mal wieder ein kleiner Erfolg.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
peaches Lawinowski

„Vorsicht Betrug - FZ-Discount24.de / Franz Ziegner“

Optionen

Hallo,
hier die Bankverbindung von Franz Ziegner, auf die ich überwiesen habe:
KTO 0451541700; BLZ 66440084; Commerzbank Offenburg.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Lawinowski peaches

„Hallo, hier die Bankverbindung von Franz Ziegner, auf die ich überwiesen ...“

Optionen

Hallo. Vielen Dank für die ausführlichen Infos. Super, die Informationen werde ich umgehend nutzen, um weiter Druck zu machen. Die werden jetzt überall gepostet, außerdem werde ich am Montagvormittag umgehend mit der Polizei und der Commerzbank sprechen. Das Commerzbank-Konto wird in Kürze ebenfalls dicht gemacht, da könnt ihr sicher sein. Es ist einfach unglaublich, wie viele verschiedene Konten FZ aufgemacht hat. Sollten sich die Geschädigten zusammen tun, bin ich sicher, dass FZ in Kürze ins Netz geht. Wenn ihr geschädigte seid, stellt umgehend Strafanzeige wegen Betruges. Ich werde bei einem Prozess zudem noch als Nebenkläger auftreten. Wenn noch Fragen bzgl. des weiteren Vorgehens bestehen, meldet euch bei mir. Gemeinsam sind wir stärker.
Grüße
Lawinowski

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
dnvb Lawinowski

„Vorsicht Betrug - FZ-Discount24.de / Franz Ziegner“

Optionen

Hallo,
mir ist zum Glück in letzter Sekunde ein Licht aufgegangen.
Hatte Kontakt zu Herrn Ziegner über www.Netzmesse.de aufgenommen.
Er hat da unter anderem Handy´s Marke Nokia , Markita Akkubohrer,
Sony Digitalkameras angeboten. Habe auf Nachnahmelieferung gepocht,
auf die er dann auch eingegangen ist. Natürlich habe ich keine Lieferung
bekommen. Ca. 2Wochen später habe ich erneut Kontakt zu diesem Herrn
aufgenommen, da kam er mit der Ausrede das die Lieferung von der Post
beschädigt worden wäre. Habe darauf hin erneut eine Bestellung aufgegeben.
( Sony DSC-P72-Digitalkamera , Makita 6227DWE-Akkuschrauber )
Kurz nach dem Telefonanruf hat er mir eine eMail geschickt, in der Stand das
ich doch 50% anzahlen sollte. (Bankverbindung: Kontonummer: 17946501, BLZ 662 900 00, Volksbank Baden Baden ) Das waren immerhin 2075€. Darauf hin habe ich eine
Bonitätsprüfung durchführen lassen, bei der folgendes raus kam. Vielleicht hilft
es euch ein wenig weiter. Sobald ich weitere Infos habe werde ich Sie hier veröffentlichen.

dnvb

Ergebnisbericht (Stand vom 12.08.2004)

Ihre Anfrage lautete auf FZ-Discount24, Sportplatzstrasse 7/1, D
77704 Oberkirch

Frank Ziegner FZ-Service 24
Am Brunnen 4
77770 Durbach
Telefon: 07802/704658

Die Firma soll sich auch schon an der Anschrift Sportplatzstr.
in Oberkirch befunden haben.
Laut Angaben des ehemaligen Vermieters wohnt Herr Ziegner dort
nicht mehr.

RECHTSFORM Gewerbebetrieb
Gründungsdatum: 2004

Inhaber:
Frank Ziegner
Fliederweg 6
77656 Offenburg

FIRMENHISTORIE
16.06.2004 Frank Ziegner FZ Discount 24
Fliederweg 6
77656 Offenburg
Gewerbebetrieb

GESCHÄFTSGEGENSTAND
Einzelhandel a.n.g. (nicht in Verkaufsräumen)

Geschäftsgegenstand ist der Betrieb eines Discounters.

FINANZLAGE

Zahlungserfahrung: nicht fristgemäß

IMMOBILIEN
Besitzart: unbekannt
Anschrift Am Brunnen 4
77770 Durbach

Grundbuchamtliche Unterlagen standen nicht zur Verfügung.

BANKVERBINDUNG
Die Bankverbindung ist nicht bekannt.

GESCHÄFTSZAHLEN
Geschäftsjahr: 01.01.2003 - 31.12.2003

Feste Mitarbeiter werden nicht beschäftigt.
Es konnten noch keine Geschäftszahlen ermittelt werden.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Lawinowski dnvb

„Hallo, mir ist zum Glück in letzter Sekunde ein Licht aufgegangen. Hatte ...“

Optionen

Hallo DNVB. Vielen Dank für die ausführlichen Infos. Ich werde diese jetzt überall ergänzen. Die werden jetzt überall gepostet. Es ist einfach unglaublich, welchen Schaden FZ anrichtet. Sollten sich die Geschädigten aber zusammen tun, bin ich sicher, dass FZ in Kürze ins Netz geht. Wenn ihr Geschädigte seid, stellt umgehend Strafanzeige wegen Betruges. Ich werde bei einem Prozess zudem noch als Nebenkläger auftreten. Wenn noch Fragen bzgl. des weiteren Vorgehens bestehen, meldet euch bei mir. Gemeinsam sind wir stärker.
Grüße
Lawinowski

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Lawinowski dnvb

„Hallo, mir ist zum Glück in letzter Sekunde ein Licht aufgegangen. Hatte ...“

Optionen

Das Konto bei der Volksbank Baden Baden ist mittlerweile durch einen richterlichen Beschluss geschlossen worden. Laut Auskunft der Bank, wurde das Konto jedoch leider schon vorher abgeräumt...

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
peaches Lawinowski

„Vorsicht Betrug - FZ-Discount24.de / Franz Ziegner“

Optionen

Hallo,
gibt es bereits eine Sammelklage, der man sich
anschließen kann?

Danke und Gruss.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Olaf19 peaches

„Hallo, gibt es bereits eine Sammelklage, der man sich anschließen kann? ...“

Optionen

...sind in Deutschland rechtlich leider nicht möglich - es kann nur jeder einzeln klagen. Trotzdem macht es natürlich Sinn, wenn die Geschädigten zusammen finden, um sich untereinander über ihre Fälle austauschen können.

CU
Olaf

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
TAsitO Olaf19

„Sammelklagen...“

Optionen

Hallo.
Sind nicht möglich ??
Hm; wie ist daß mit der Verbraucherzentrale ? Die macht doch eigentlich ja auch eine; wenn sich viele melden. Aber vorraussichtlich heißt daß dann anders.
Ok; bis dann.
Grinsegruss.
Tschau.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Olaf19 TAsitO

„Sammelklagen...“

Optionen

Die Verbraucherzentrale kann natürlich auch klagen, nur hat das dann mit einer "Sammelklage" nichts zu tun.

Eine andere sinnvolle Idee ist ein Musterprozess: Ein Geschädigter klagt sozusagen stellvertretend für alle anderen. Die können das Urteil einfach abwarten und sich dann diesem Urteil entsprechend außergerichtlich einigen.

Das klappt natürlich nur dann, wenn die Gegenseite mitspielt - wenn nicht, muss doch wieder jeder einzeln klagen.

CU
Olaf

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
j_ziegner Olaf19

„Sammelklagen...“

Optionen

Sehr geehrte Damen und Herrn,

wie aus dem Forum ersichtlich wir hier ein gewisser Franz und Frank Ziegner namentlich genannt. Anscheinend ist man sich nicht einmal einig ob er Frank oder Franz heißt.Die Behauptungen die in diesen Forum aufgestellt werden entsprechen nicht den Tatsachen dies ist jedenfalls mit Sicherheit zu sagen. Auch die Behauptungen dass ein gewisser Frank bzw. Franz Ziegner zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt wurde trifft nicht zu die genannte gerichtliche Geschäftszahl ist im Register der Rechtsanwaltskammer nicht auffindbar. Ich als Rechtsanwalt kann Ihnen versichern dass es bundesweit kein Langericht Klagenfurt gibt. Auch kann ich Ihnen versichern dass ein Straftäter für nicht gelieferte Waren in diesen angeführten Ausmaß eine Haftstrafe ausgesprochen wird. Hiebei handelt es sich um Behauptungen unwahrer Tatsachen. Ich habe nun diese Eingaben gesichert und werde Strafanzeige gegen die Verfasser und Betreiber erstatten. Auch werde ich zivilrechtlich vorgehen zumal der Ruf aller Personen die Frank bzw. Franz Ziegner heißen in den Schmutz gezogen wird. Bundesweit sind davon 36 Personen betroffen die mir bereits bekannt sind und mich mit der Vorgangsweise betraut gemacht haben auch ist mein Bruder unter den Betreibern der mit Sicherheit gar nichts mit einer solchen Angelegenheit zu tun hat. Und wie schon oben festgestellt gibt es bundesweit keine Verurteilung eines Frank oder Franz Ziegner. Es sind sämtliche strafbare Tatbestände mit den Ausführungen im Forum erfüllt.
Ich zitiere:
§ 186 Üble Nachrede
Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
§ 187 Verleumdung
Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
Bei 2 Personen handelt es sich um öffentlich im Dienste stehende damit kommt der verschärfte Strafsatz in Anwendung.
§ 188 StGB Üble Nachrede gegen Personen des politischen Lebens
(Fassung 1998)

(1) Wird gegen eine im politischen Leben des Volkes stehende Person öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) eine üble Nachrede (§ 186) aus Beweggründen begangen, die mit der Stellung des Beleidigten im öffentlichen Leben zusammenhängen, und ist die Tat geeignet, sein öffentliches Wirken erheblich zu erschweren, so ist die Strafe Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren.

(2) Eine Verleumdung (§ 187) wird unter den gleichen Voraussetzungen mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.
Zu dem Allen sind noch zivilrechtliche Klagen möglich wegen Kreditschädigung usw.
Vorerst appelliere ich an die Betreiber bzw.Nutzer des Forums, lassen Sie sich dieses nicht durch solche Eingaben ruinieren es sollte einen guten Zweck dienen und nicht zur Verbreitung unwahrer Behauptungen. Mit einer Löschung Ihrerseits wäre zumindestens der Betreiber gut bedient und auch alle VIP`s die sich mit geäussert haben. Ich weise ausdrücklich darauf hin dass die Ausforschung aller Beteiligten nur eine Frage der Zeit ist und mit hohen Kosten verbunden ist die jeder einzelne zu tragen hätte. Der Autor "Lawinowski" wird auf jeden Fall belangt werden damit er sich in Zukunft überlegt was er veröffentlicht. Es ist nicht mein Ziel unschuldige die sich vielleicht dazu geäussert haben mit in den Schmutz zu ziehen und schon gar nicht die sogenannten VIP`s die ja zum größen Teils gute Arbeit leisten. Ich bin gezwungen eine einwöchige Frist zur Entfernung der Namenszüge in Androhung mit der gerichtlichen Vorgehensweise zu stellen auch Abmahnungen werden in diesemn Fall folgen.

gezeichnet

J.Ziegner
Rechtsanwalt

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Crusty_der_Clown j_ziegner

„Sehr geehrte Damen und Herrn, wie aus dem Forum ersichtlich wir hier ein ...“

Optionen

Bullshit!

Selbst wenn es sich hier um üble Nachrede handeln würde, wäre diese Tat längst verjährt.

Ich mache jetzt hier dicht, damit nicht noch mehr Trolle aus ihren Löchern hervorgekrochen kommen!

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
peaches Lawinowski

„Vorsicht Betrug - FZ-Discount24.de / Franz Ziegner“

Optionen

Sieh mal einer an:

FZ ist nicht nur als unseriöser Online-Händler im Netz unterwegs,
er bietet auch noch einen tollen Mietservice an: www.fz-service24.com

Na, hoffentlich ist da noch keiner drauf reingefallen.

Haltet die Augen offen!

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
peaches Lawinowski

„Vorsicht Betrug - FZ-Discount24.de / Franz Ziegner“

Optionen

Sieh mal einer an:

FZ ist nicht nur als unseriöser Online-Händler im Netz
unterwegs, er betreibt auch noch einen tollen Mietservice: fz-service24.com

Na, hoffentlich ist da noch keiner drauf reingefallen.

Haltet die Augen offen!

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Lawinowski peaches

„Sieh mal einer an: FZ ist nicht nur als unseriöser Online-Händler im Netz ...“

Optionen

das wirft whois aus:



Array
FZ-SERVICE24.COM
SCHLUND+PARTNER AG
whois.schlund.info
http
Array
NS13.SCHLUND.DE
NS14.SCHLUND.DE
14-may-2004
Array

% The data in the WHOIS database of Schlund+Partner AG is provided by
% Schlund+Partner for information purposes, and to assist persons in
% obtaining information about or related to a domain name registration
% record. Schlund+Partner does not guarantee its accuracy. By submitting
% a WHOIS query, you agree that you will use this data only for lawful
% purposes and that, under no circumstances, you will use this data to
% (1) allow, enable, or otherwise support the transmission of mass
% unsolicited, commercial advertising or solicitations via E-mail
% (spam); or
% (2) enable high volume, automated, electronic processes that apply to
% Schlund+Partner or its systems.
% Schlund+Partner reserves the right to modify these terms at any time.
% By submitting this query, you agree to abide by this policy.

domain: fz-service24.com
created: 15-May-2004
last-changed: 15-May-2004
registration-expiration: 14-May-2005

nserver: ns13.schlund.de
nserver: ns14.schlund.de

registrant-firstname: Franz
registrant-lastname: Ziegner
registrant-organization: FZ- Discount24
registrant-street1: Sportplatzstr. 7
registrant-pcode: 77704
registrant-city: Oberkirch
registrant-ccode: DE
registrant-phone: +49.7802878011
registrant-email: franzziegner@web.de

admin-c-firstname: Franz
admin-c-lastname: Ziegner
admin-c-organization: FZ- Discount24
admin-c-street1: Sportplatzstr. 7
admin-c-pcode: 77704
admin-c-city: Oberkirch
admin-c-ccode: DE
admin-c-phone: +49.7802878011
admin-c-email: franzziegner@web.de

tech-c-firstname: Hostmaster
tech-c-lastname: EINSUNDEINS
tech-c-organization: 1&1 Internet AG
tech-c-street1: Elgendorfer Strasse 57
tech-c-pcode: 56410
tech-c-city: Montabaur
tech-c-ccode: DE
tech-c-phone: +49.1805006480
tech-c-fax: +49.1805001372
tech-c-email: hostmaster@1und1.com

bill-c-firstname: Hostmaster
bill-c-lastname: EINSUNDEINS
bill-c-organization: 1&1 Internet AG
bill-c-street1: Elgendorfer Strasse 57
bill-c-pcode: 56410
bill-c-city: Montabaur
bill-c-ccode: DE
bill-c-phone: +49.1805006480
bill-c-fax: +49.1805001372
bill-c-email: hostmaster@1und1.com

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Lawinowski

Nachtrag zu: „das wirft whois aus: Array FZ-SERVICE24.COM SCHLUND PARTNER AG ...“

Optionen

wieder eine neue Page von fz; www.insolvenzwaren24.de (scheinbar jedoch bereits geschlossen)


Domaindaten
Domain: insolvenzwaren24.de
Letzte Aktualisierung: 08.07.2004

Domaininhaber
Der Domaininhaber ist der Vertragspartner der DENIC und damit der an der Domain materiell Berechtigte.

Name und Adresse: Franz Ziegner
Sportplatzstr. 7
77704 Oberkirch
GERMANY


Administrativer Ansprechpartner
Der administrative Ansprechpartner (admin-c) ist die vom Domaininhaber benannte natürliche Person, die als sein Bevollmächtigter berechtigt und gegenüber DENIC auch verpflichtet ist, sämtliche die Domain insolvenzwaren24.de betreffenden Angelegenheiten verbindlich zu entscheiden.

Name: Franz Ziegner
Kontakttyp: PERSON
Adresse: Sportplatzstr. 7
PLZ: 77704
Stadt: Oberkirch



Technischer Ansprechpartner
Der technische Ansprechpartner (tech-c) betreut die Domain insolvenzwaren24.de in technischer Hinsicht.

Name: Hostmaster DENIC
Kontakttyp: ROLE
Adresse: DENIC eG
Wiesenhuettenplatz 26
PLZ: 60329
Stadt: Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 27235 272
Telefax: +49 69 27235 235
E-Mail: ops@denic.de



Zonenverwalter
Der Zonenverwalter (zone-c) betreut die Nameserver der Domain insolvenzwaren24.de.

Name: Hostmaster DENIC
Kontakttyp: ROLE
Adresse: DENIC eG
Wiesenhuettenplatz 26
PLZ: 60329
Stadt: Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 27235 272
Telefax: +49 69 27235 235
E-Mail: ops@denic.de
Remarks: Information: http://www.denic.de
Questions: mailto:ops@denic.de
Tel.: 0180 2336420 (pro Anruf 1 Gebuehreneinheit)
DENICoperations
at the German Network Information Center (DENIC)
Top Level Domain for Germany (.de)



Technische Daten
NSentry: www.insolvenzwaren24.de. IN A 81.91.161.12

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
j_ziegner peaches

„Sieh mal einer an: FZ ist nicht nur als unseriöser Online-Händler im Netz ...“

Optionen

Sehr geehrte Damen und Herrn,

wie aus dem Forum ersichtlich wir hier ein gewisser Franz und Frank Ziegner namentlich genannt. Anscheinend ist man sich nicht einmal einig ob er Frank oder Franz heißt.Die Behauptungen die in diesen Forum aufgestellt werden entsprechen nicht den Tatsachen dies ist jedenfalls mit Sicherheit zu sagen. Auch die Behauptungen dass ein gewisser Frank bzw. Franz Ziegner zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt wurde trifft nicht zu die genannte gerichtliche Geschäftszahl ist im Register der Rechtsanwaltskammer nicht auffindbar. Ich als Rechtsanwalt kann Ihnen versichern dass es bundesweit kein Langericht Klagenfurt gibt. Auch kann ich Ihnen versichern dass ein Straftäter für nicht gelieferte Waren in diesen angeführten Ausmaß eine Haftstrafe ausgesprochen wird. Hiebei handelt es sich um Behauptungen unwahrer Tatsachen. Ich habe nun diese Eingaben gesichert und werde Strafanzeige gegen die Verfasser und Betreiber erstatten. Auch werde ich zivilrechtlich vorgehen zumal der Ruf aller Personen die Frank bzw. Franz Ziegner heißen in den Schmutz gezogen wird. Bundesweit sind davon 36 Personen betroffen die mir bereits bekannt sind und mich mit der Vorgangsweise betraut gemacht haben auch ist mein Bruder unter den Betreibern der mit Sicherheit gar nichts mit einer solchen Angelegenheit zu tun hat. Und wie schon oben festgestellt gibt es bundesweit keine Verurteilung eines Frank oder Franz Ziegner. Es sind sämtliche strafbare Tatbestände mit den Ausführungen im Forum erfüllt.
Ich zitiere:
§ 186 Üble Nachrede
Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
§ 187 Verleumdung
Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
Bei 2 Personen handelt es sich um öffentlich im Dienste stehende damit kommt der verschärfte Strafsatz in Anwendung.
§ 188 StGB Üble Nachrede gegen Personen des politischen Lebens
(Fassung 1998)

(1) Wird gegen eine im politischen Leben des Volkes stehende Person öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) eine üble Nachrede (§ 186) aus Beweggründen begangen, die mit der Stellung des Beleidigten im öffentlichen Leben zusammenhängen, und ist die Tat geeignet, sein öffentliches Wirken erheblich zu erschweren, so ist die Strafe Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren.

(2) Eine Verleumdung (§ 187) wird unter den gleichen Voraussetzungen mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.
Zu dem Allen sind noch zivilrechtliche Klagen möglich wegen Kreditschädigung usw.
Vorerst appelliere ich an die Betreiber bzw.Nutzer des Forums, lassen Sie sich dieses nicht durch solche Eingaben ruinieren es sollte einen guten Zweck dienen und nicht zur Verbreitung unwahrer Behauptungen. Mit einer Löschung Ihrerseits wäre zumindestens der Betreiber gut bedient und auch alle VIP`s die sich mit geäussert haben. Ich weise ausdrücklich darauf hin dass die Ausforschung aller Beteiligten nur eine Frage der Zeit ist und mit hohen Kosten verbunden ist die jeder einzelne zu tragen hätte. Der Autor "Lawinowski" wird auf jeden Fall belangt werden damit er sich in Zukunft überlegt was er veröffentlicht. Es ist nicht mein Ziel unschuldige die sich vielleicht dazu geäussert haben mit in den Schmutz zu ziehen und schon gar nicht die sogenannten VIP`s die ja zum größen Teils gute Arbeit leisten. Ich bin gezwungen eine einwöchige Frist zur Entfernung der Namenszüge in Androhung mit der gerichtlichen Vorgehensweise zu stellen auch Abmahnungen werden in diesemn Fall folgen.

gezeichnet

J.Ziegner
Rechtsanwalt

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Lawinowski

Nachtrag zu: „Vorsicht Betrug - FZ-Discount24.de / Franz Ziegner“

Optionen

Vorsicht - FZ ist auch bei Amazon aktiv. Unter dem Namen franzziegner verkauft er dort gerade eine Saeco Cafe-Nova-Maschine für 450 Euro.

Seine angegebene Email dort lautet: franzziegner@insolvenzwaren24.com


Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Lawinowski

Nachtrag zu: „Vorsicht Betrug - FZ-Discount24.de / Franz Ziegner“

Optionen

Weitere Erfolgsmeldungen von der Front:

Endlich haben die Verantwortlichen reagiert. Sowohl die Internetseite (www.fz-discount24.de) als auch die Homepage (www.fz-service.com) sind geschlossen worden.

Wie ich aus sicherer Quelle erfahren habe, sind auch die angegebenen Bankkonten von Franz Ziegner endlich dicht gemacht worden. Entsprechende Schufa-Einträge sollten eine Neueröffnung erschweren.

Leider ist FZ immer noch flüchtig. Sollte es zur Festnahme kommen, werde ich dies hier bekannt geben.

Grüße,
Lawinowski

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Lawinowski

Nachtrag zu: „Vorsicht Betrug - FZ-Discount24.de / Franz Ziegner“

Optionen

Gute Kunde von der Front!

Franz Ziegner wurde endlich verhaftet und sitzt mittlerweile schon ein paar Tage in U-Haft. In wenigen Wochen wird ihm der Prozess gemacht. Er hat sich wegen schweren Betruges zu verantworten. Ich selber werde gegen ihn als Zeuge vor Gericht aussagen und hoffe, dass er für einige Zeit hinter Gitter kommt.

Glück auf,

Lawinowski

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Lawinowski

Nachtrag zu: „Vorsicht Betrug - FZ-Discount24.de / Franz Ziegner“

Optionen

Liebe Gemeinde,

ich wollte allen Interessierten und Geschädigten eine letzte Wasserstandsmeldung bzgl. des Betrugsfalls Franz Ziegner / FZ-Discount24 geben.

Wie mir die Staatsanwaltschaft Offenburg Ende März schriftlich mitgeteilt hat, wurde Franz Ziegner am 22.2.2005 vom Landgericht Klagenfurt (Az 17 Hv 188/04d) zu einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren OHNE Bewährung verurteilt. Das Urteil ist rechtskräftig.

Ich hoffe, das Urteil ist für alle Geschädigten - trotz allem Frust über die verlorene Kohle - wenigstens ein kleiner Trost.

Viele Grüße,
Lawinowski

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
pte-inkasso Lawinowski

„Vorsicht Betrug - FZ-Discount24.de / Franz Ziegner“

Optionen

Wir als wirtschaftlicher Dienstleister fordern Sie umgehend auf dies veröffentlichten Misstände (üble Nachrede,Rufschädigung) zu löschen und behalten uns strafrechtliche und zivilrechtliche Schritte vor. Ein Antrag liegt uns bereits vor.
Unsere Rechtsabteilung wird auch gegen der Betreiber des Forums bei Aufrechterhaltung dieser Behauptungen vorgehen, da sie schlicht und einfach nicht zutreffen und haltbar sind.

Gezeichnet
PTE-INKASSO GMBH.
Wirtschaftsdetektei

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Crusty_der_Clown pte-inkasso

„Wir als wirtschaftlicher Dienstleister fordern Sie umgehend auf dies ...“

Optionen

Aha. Üble Nachrede gegenüber Dritten, also nicht mal in eigener Angelegenheit. Das veröffentliche Aktenzeichen hat der Threadstarter also wohl erfunden, oder wo ist die üble Nachrede?

Das ganze von einer Gesellschaft, die nicht mal Google kennt. Sehr ungewöhnlich.

Dann fangen wir doch mal an:
Wo ist die Gesellschaft registriert?
Geschäftsführer?
Ladungsfähige Anschrift?
Steuernummer?

Bisher sieht's mir nur nach Trollscheiße aus.

Unter eBundesanzeiger.de läßt sich kein Unternehmen mit dem Namen "PTE Inkasso GmbH" finden. Scheinbar exisitert ein solches Unternehmen nicht, wurde erst in den letzten Tage gegründet oder kommt seiner Pflicht zur Veröffentlichung der Jahresabschlüsse nicht nach.

Sehr, sehr merkwürdig.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
REPI Crusty_der_Clown

„Aha. Üble Nachrede gegenüber Dritten, also nicht mal in eigener ...“

Optionen

Das Archiv von nickles.de konnten sie aber scheinbar finden, denn der Thread auf den sich das Ganze bezieht, ist ja 5-6 Jahre alt. Habe sie den Ziegner wohl wieder rausgelassen und nun will er die Spuren seines ursprünglichen Treibens im Internet löschen.

Das wird wohl kaum gelingen, denn das Internet vergisst nichts, selbst wenn der Schriftverkehr bei nickles.de der Öffentlichkeit entzogen würde, Google und Konsorten stellen es ja weiterhin zur Verfügung!

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Crusty_der_Clown REPI

„Das Archiv von nickles.de konnten sie aber scheinbar finden, denn der Thread ...“

Optionen

So sehe ich das aus.

Ist es eigentlich nicht strafbar, sich als GmbH auszugeben, obwohl man gar keine GmbH ist? Und falls sie neu eingetragen sein sollte, müsste sie ja als "GmbH i.G." ausgegeben werden. Klingt natürlich wenig vertrauenserweckend.

Falls es mein Forum wäre, ist es ja glücklicherweise nicht, würde ich genau eins tun: Den Thread schließen, damit nicht noch mehr Müll hier reinkommt, und ansonsten genau gar nichts machen.

Gruß
Jürgen

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Olaf19 Crusty_der_Clown

„So sehe ich das aus. Ist es eigentlich nicht strafbar, sich als GmbH ...“

Optionen
Ist es eigentlich nicht strafbar, sich als GmbH auszugeben, obwohl man gar keine GmbH ist?

Amtsanmaßung ist es jedenfalls nicht ;-)

Naja, den Thread könnten wir auch selber schließen, da sehe ich momentan aber keine Notwendigkeit. Ansonsten ACK zu Onkel Alois, repi und dir.

CU
Olaf
Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Crusty_der_Clown Olaf19

„Ist es eigentlich nicht strafbar, sich als GmbH auszugeben, obwohl man gar ...“

Optionen

Daß wir den Thread auch selber schließen können, ist mir durchaus klar, auch wenn ich meine VIP-Tätigkeiten weitestgehend eingestellt habe (Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel), sind mir die Möglichkeiten durchaus noch geläufig.

Allerdings wird ja quasi Michael Nickles als Forenbetreiber angesprochen, nicht die VIPs. Daher sehe auch derzeit keine Notwendigkeit, daß jemand mit blauem Fähnchen hinter dem Usernamen den Thread schließt.

Ich habe ja lediglich geschrieben, WENN es mein Forum wäre. Rein hypothetisch also. Zumal der Anspruch auf Löschung persönlicher Daten nach Verbüßung einer Haftstrafe ja nicht grundsätzlich abwegig erscheinen mag. Die Art und Weise, wie dies hier geschieht, ist jedoch gänzlich unangemessen.

So, jetzt wird der Computer erstmal ausgeschaltet.

Frohe Pfinsten!
Jürgen

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Olaf19 Crusty_der_Clown

„Daß wir den Thread auch selber schließen können, ist mir durchaus klar, ...“

Optionen
Zumal der Anspruch auf Löschung persönlicher Daten nach Verbüßung einer Haftstrafe ja nicht grundsätzlich abwegig erscheinen mag.

Nun ja - wenn derjenige rechtskräftig verurteilt worden ist, kann er hinterher schlecht von "übler Nachrede" sprechen, wenn das zur Sprache gebracht wird, wofür er verurteilt worden ist.

Aber egal! Lassen wir den Thread auf, vielleicht wird das ja noch ganz unterhaltsam über Pfingsten *g*.

Greetz
Olaf
Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Crusty_der_Clown Olaf19

„Zumal der Anspruch auf Löschung persönlicher Daten nach Verbüßung einer ...“

Optionen

Das ist es, worauf ich hinaus wollte: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Erneut-Rechtsstreit-um-Namensnennung-in-der-Wikipedia-858795.html

Ist übrigens nicht unbedingt zu 100 % meine Meinung, daß man theoretische Anfragen in der Art "ich habe mal was verbrochen, aber dafür habe ich meine Strafe verbüßt, also jetzt weg mit meinem Namen aus der Berichterstattung von damals" verneinen sollte, denn die Vorwürfe, daß in diesem Land oftmals Täter- vor Opferschutz geht, sind meiner bescheidenen Meinung nach alles andere als unberechtigt. Aber ganz von der Hand zu weisen sind einige gegenteilige Argumente auch nicht.

Ich möchte über solche Fragen nicht entscheiden wollen, wann solche Anliegen auf Löschung von Namen berechtigt sind und wann nicht - wenn sie denn nachvollziehbar begründet sind, was hier in diesem speziellen Fall eher nicht der Fall gegeben ist, um es mal vorsichtig zu formulieren.

Gruß
Jürgen


Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Olaf19 Crusty_der_Clown

„Das ist es, worauf ich hinaus wollte: ...“

Optionen
Ich möchte über solche Fragen nicht entscheiden wollen, wann solche Anliegen auf Löschung von Namen berechtigt sind und wann nicht

Ich eigentlich schon ;-) ...aber dann doch wieder nicht, denn schließlich ist es Michael Nickles, der den Ärger an der Backe hätte, inkl. saftiger Abmahnung, wenn hier etwas stehen bleibt, was aus rechtlichen Gründen unbedingt hätte gelöscht werden müssen.

CU
Olaf
Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Crusty_der_Clown Olaf19

„Ich möchte über solche Fragen nicht entscheiden wollen, wann solche ...“

Optionen

Siehst du? Das eben der Unterschied zu dem Kram, mit dem man es sonst zu 99,x % zu tun hat. Da ist die Sache in der Regel eindeutig und wenn nicht, kommt halt wieder der allseits beliebte "Moderatoren/VIPs sind alle Nazis" oder "freie Meinungsäußerungs"-Vergleich.

Ist doch ein Unterschied, ob man sich bei einzelnen Usern so beliebt macht wie eine Fußpilzerkrankung oder ob man sich gegebenenfalls wegen eines (un)gelöschten Beitrags als Forenbetreiber vor Gericht verantworten muß.

Da mich andererseits die bereits erwähnte Einstellung in Deutschland "Täter- vor Opferschutz" ankotzt (hatte 'ne schwere Kindheit, wenn ich das schon höre), würde ich hier einen Teufel tun und auf eine so wie hier vorgetragene Aufforderung zur Datenlöschung einem Löschantrag zustimmen. Das soll Michael Nickles entscheiden, im Zweifelsfall geht es an seinen Geldbeutel, nicht an deinen, nicht an meinen. Aber das schreibst du ja selbst, ich wollte es halt nur noch mal unterstreichen ;-)

Gruß
Jürgen

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
j_ziegner Crusty_der_Clown

„Aha. Üble Nachrede gegenüber Dritten, also nicht mal in eigener ...“

Optionen

Sehr geehrte Damen und Herrn,

wie aus dem Forum ersichtlich wir hier ein gewisser Franz und Frank Ziegner namentlich genannt. Anscheinend ist man sich nicht einmal einig ob er Frank oder Franz heißt.Die Behauptungen die in diesen Forum aufgestellt werden entsprechen nicht den Tatsachen dies ist jedenfalls mit Sicherheit zu sagen. Auch die Behauptungen dass ein gewisser Frank bzw. Franz Ziegner zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt wurde trifft nicht zu die genannte gerichtliche Geschäftszahl ist im Register der Rechtsanwaltskammer nicht auffindbar. Ich als Rechtsanwalt kann Ihnen versichern dass es bundesweit kein Langericht Klagenfurt gibt. Auch kann ich Ihnen versichern dass ein Straftäter für nicht gelieferte Waren in diesen angeführten Ausmaß eine Haftstrafe ausgesprochen wird. Hiebei handelt es sich um Behauptungen unwahrer Tatsachen. Ich habe nun diese Eingaben gesichert und werde Strafanzeige gegen die Verfasser und Betreiber erstatten. Auch werde ich zivilrechtlich vorgehen zumal der Ruf aller Personen die Frank bzw. Franz Ziegner heißen in den Schmutz gezogen wird. Bundesweit sind davon 36 Personen betroffen die mir bereits bekannt sind und mich mit der Vorgangsweise betraut gemacht haben auch ist mein Bruder unter den Betreibern der mit Sicherheit gar nichts mit einer solchen Angelegenheit zu tun hat. Und wie schon oben festgestellt gibt es bundesweit keine Verurteilung eines Frank oder Franz Ziegner. Es sind sämtliche strafbare Tatbestände mit den Ausführungen im Forum erfüllt.
Ich zitiere:
§ 186 Üble Nachrede
Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
§ 187 Verleumdung
Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
Bei 2 Personen handelt es sich um öffentlich im Dienste stehende damit kommt der verschärfte Strafsatz in Anwendung.
§ 188 StGB Üble Nachrede gegen Personen des politischen Lebens
(Fassung 1998)

(1) Wird gegen eine im politischen Leben des Volkes stehende Person öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) eine üble Nachrede (§ 186) aus Beweggründen begangen, die mit der Stellung des Beleidigten im öffentlichen Leben zusammenhängen, und ist die Tat geeignet, sein öffentliches Wirken erheblich zu erschweren, so ist die Strafe Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren.

(2) Eine Verleumdung (§ 187) wird unter den gleichen Voraussetzungen mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.
Zu dem Allen sind noch zivilrechtliche Klagen möglich wegen Kreditschädigung usw.
Vorerst appelliere ich an die Betreiber bzw.Nutzer des Forums, lassen Sie sich dieses nicht durch solche Eingaben ruinieren es sollte einen guten Zweck dienen und nicht zur Verbreitung unwahrer Behauptungen. Mit einer Löschung Ihrerseits wäre zumindestens der Betreiber gut bedient und auch alle VIP`s die sich mit geäussert haben. Ich weise ausdrücklich darauf hin dass die Ausforschung aller Beteiligten nur eine Frage der Zeit ist und mit hohen Kosten verbunden ist die jeder einzelne zu tragen hätte. Der Autor "Lawinowski" wird auf jeden Fall belangt werden damit er sich in Zukunft überlegt was er veröffentlicht. Es ist nicht mein Ziel unschuldige die sich vielleicht dazu geäussert haben mit in den Schmutz zu ziehen und schon gar nicht die sogenannten VIP`s die ja zum größen Teils gute Arbeit leisten. Ich bin gezwungen eine einwöchige Frist zur Entfernung der Namenszüge in Androhung mit der gerichtlichen Vorgehensweise zu stellen auch Abmahnungen werden in diesemn Fall folgen.

gezeichnet

J.Ziegner
Rechtsanwalt

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Crusty_der_Clown j_ziegner

„Sehr geehrte Damen und Herrn, wie aus dem Forum ersichtlich wir hier ein ...“

Optionen

Quatsch mich nicht dumm von der Seite an, das kann ich dir nur raten!

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
mae-47 pte-inkasso

„Wir als wirtschaftlicher Dienstleister fordern Sie umgehend auf dies ...“

Optionen
Wir als wirtschaftlicher Dienstleister fordern Sie umgehend auf dies veröffentlichten Misstände (üble Nachrede,Rufschädigung) zu löschen und behalten uns strafrechtliche und zivilrechtliche Schritte vor. Ein Antrag liegt uns bereits vor.
Unsere Rechtsabteilung wird auch gegen der Betreiber des Forums bei Aufrechterhaltung dieser Behauptungen vorgehen, da sie schlicht und einfach nicht zutreffen und haltbar sind.

Gezeichnet
PTE-INKASSO GMBH.
Wirtschaftsdetektei


Si tacuisses, philosophus mansisses ...
Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
j_ziegner mae-47

„Wir als wirtschaftlicher Dienstleister fordern Sie umgehend auf dies ...“

Optionen

Sehr geehrte Damen und Herrn,

wie aus dem Forum ersichtlich wir hier ein gewisser Franz und Frank Ziegner namentlich genannt. Anscheinend ist man sich nicht einmal einig ob er Frank oder Franz heißt.Die Behauptungen die in diesen Forum aufgestellt werden entsprechen nicht den Tatsachen dies ist jedenfalls mit Sicherheit zu sagen. Auch die Behauptungen dass ein gewisser Frank bzw. Franz Ziegner zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt wurde trifft nicht zu die genannte gerichtliche Geschäftszahl ist im Register der Rechtsanwaltskammer nicht auffindbar. Ich als Rechtsanwalt kann Ihnen versichern dass es bundesweit kein Langericht Klagenfurt gibt. Auch kann ich Ihnen versichern dass ein Straftäter für nicht gelieferte Waren in diesen angeführten Ausmaß eine Haftstrafe ausgesprochen wird. Hiebei handelt es sich um Behauptungen unwahrer Tatsachen. Ich habe nun diese Eingaben gesichert und werde Strafanzeige gegen die Verfasser und Betreiber erstatten. Auch werde ich zivilrechtlich vorgehen zumal der Ruf aller Personen die Frank bzw. Franz Ziegner heißen in den Schmutz gezogen wird. Bundesweit sind davon 36 Personen betroffen die mir bereits bekannt sind und mich mit der Vorgangsweise betraut gemacht haben auch ist mein Bruder unter den Betreibern der mit Sicherheit gar nichts mit einer solchen Angelegenheit zu tun hat. Und wie schon oben festgestellt gibt es bundesweit keine Verurteilung eines Frank oder Franz Ziegner. Es sind sämtliche strafbare Tatbestände mit den Ausführungen im Forum erfüllt.
Ich zitiere:
§ 186 Üble Nachrede
Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
§ 187 Verleumdung
Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
Bei 2 Personen handelt es sich um öffentlich im Dienste stehende damit kommt der verschärfte Strafsatz in Anwendung.
§ 188 StGB Üble Nachrede gegen Personen des politischen Lebens
(Fassung 1998)

(1) Wird gegen eine im politischen Leben des Volkes stehende Person öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) eine üble Nachrede (§ 186) aus Beweggründen begangen, die mit der Stellung des Beleidigten im öffentlichen Leben zusammenhängen, und ist die Tat geeignet, sein öffentliches Wirken erheblich zu erschweren, so ist die Strafe Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren.

(2) Eine Verleumdung (§ 187) wird unter den gleichen Voraussetzungen mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.
Zu dem Allen sind noch zivilrechtliche Klagen möglich wegen Kreditschädigung usw.
Vorerst appelliere ich an die Betreiber bzw.Nutzer des Forums, lassen Sie sich dieses nicht durch solche Eingaben ruinieren es sollte einen guten Zweck dienen und nicht zur Verbreitung unwahrer Behauptungen. Mit einer Löschung Ihrerseits wäre zumindestens der Betreiber gut bedient und auch alle VIP`s die sich mit geäussert haben. Ich weise ausdrücklich darauf hin dass die Ausforschung aller Beteiligten nur eine Frage der Zeit ist und mit hohen Kosten verbunden ist die jeder einzelne zu tragen hätte. Der Autor "Lawinowski" wird auf jeden Fall belangt werden damit er sich in Zukunft überlegt was er veröffentlicht. Es ist nicht mein Ziel unschuldige die sich vielleicht dazu geäussert haben mit in den Schmutz zu ziehen und schon gar nicht die sogenannten VIP`s die ja zum größen Teils gute Arbeit leisten. Ich bin gezwungen eine einwöchige Frist zur Entfernung der Namenszüge in Androhung mit der gerichtlichen Vorgehensweise zu stellen auch Abmahnungen werden in diesemn Fall folgen.

gezeichnet

J.Ziegner
Rechtsanwalt

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
TAsitO pte-inkasso

„Wir als wirtschaftlicher Dienstleister fordern Sie umgehend auf dies ...“

Optionen

Übrigens -
welche Wirtschaftsdetektei ist nicht mal der Satzformulierung mächtig ???
Sehr komisch !!
Üble Nachrede ? Tschja; mein Herr; das sind Fakten die sogar gerichtlich ausgebracht sind !!
Aber damit hat sich (hoffentlich nicht !) Mike auseinanderzusetzen
(der jetzt wahrscheinlich eher auf der Witzeseite und beim Bier ist ;-) ).
Gruss.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Onkel_Alois Lawinowski

„Vorsicht Betrug - FZ-Discount24.de / Franz Ziegner“

Optionen

So jedenfalls gerät der Verurteilte wenigstens nicht in Vergessenheit.

Ich kannte den Fall z.B. nicht - nun aber schon.


Gruß Alois

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
torsten40 Lawinowski

„Vorsicht Betrug - FZ-Discount24.de / Franz Ziegner“

Optionen

erinnert mich grad irgendwie an einen irrwitzigen Thread in einem anderem Forum über eine gewisse Autowervertung
http://www.ncplus.net/~eli/images/big-grin-smile.gif

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
TAsitO Lawinowski

„Vorsicht Betrug - FZ-Discount24.de / Franz Ziegner“

Optionen

P.S.:
Gerade bei einer Seite die einen Bindestrich innehat sollte man heutzutage vorsichtig sein -
wie bei jeder anderen mit einem gewissen Etwas an Vorsicht ebenso.
Gruss.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
voenix Lawinowski

„Vorsicht Betrug - FZ-Discount24.de / Franz Ziegner“

Optionen

Da hat "Herr F. Z." vermutlich bei Google seinen Namen eingetippt und festgestellt, dass es nur noch sehr wenige Einträge gibt, die seinen "guten Namen" mit einem Betrugsvergehen in Verbindung bringen. Und da müsste es doch mit dem Teufel zugehen, wenn man die nicht auch noch zum verschwinden bringen könnte ;)

Nickles.de rangiert da übrigens ziemlich weit oben auf der Trefferliste.

Noch ne witzige Variante von Ziegners AB-Ansage gefunden:

Sie sind mit der Mailbox von Franz Ziegner verbunden. Leider kann ich Ihren Anfruf nicht persönlich entgegennehmen, da ich wegen Betrugs am Kunden auf der Flucht bin. Bitte hinterlassen Sie Ihre Nachricht bei der Polizei in Oberkirch.

http://www.mobilemania.de/fun+service/ansagen/ansagen.php?Action=Show&CategoryID=56

mfg :)

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
j_ziegner voenix

„Da hat Herr F. Z. vermutlich bei Google seinen Namen eingetippt und ...“

Optionen

Sehr geehrte Damen und Herrn,

wie aus dem Forum ersichtlich wir hier ein gewisser Franz und Frank Ziegner namentlich genannt. Anscheinend ist man sich nicht einmal einig ob er Frank oder Franz heißt.Die Behauptungen die in diesen Forum aufgestellt werden entsprechen nicht den Tatsachen dies ist jedenfalls mit Sicherheit zu sagen. Auch die Behauptungen dass ein gewisser Frank bzw. Franz Ziegner zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt wurde trifft nicht zu die genannte gerichtliche Geschäftszahl ist im Register der Rechtsanwaltskammer nicht auffindbar. Ich als Rechtsanwalt kann Ihnen versichern dass es bundesweit kein Langericht Klagenfurt gibt. Auch kann ich Ihnen versichern dass ein Straftäter für nicht gelieferte Waren in diesen angeführten Ausmaß eine Haftstrafe ausgesprochen wird. Hiebei handelt es sich um Behauptungen unwahrer Tatsachen. Ich habe nun diese Eingaben gesichert und werde Strafanzeige gegen die Verfasser und Betreiber erstatten. Auch werde ich zivilrechtlich vorgehen zumal der Ruf aller Personen die Frank bzw. Franz Ziegner heißen in den Schmutz gezogen wird. Bundesweit sind davon 36 Personen betroffen die mir bereits bekannt sind und mich mit der Vorgangsweise betraut gemacht haben auch ist mein Bruder unter den Betreibern der mit Sicherheit gar nichts mit einer solchen Angelegenheit zu tun hat. Und wie schon oben festgestellt gibt es bundesweit keine Verurteilung eines Frank oder Franz Ziegner. Es sind sämtliche strafbare Tatbestände mit den Ausführungen im Forum erfüllt.
Ich zitiere:
§ 186 Üble Nachrede
Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
§ 187 Verleumdung
Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
Bei 2 Personen handelt es sich um öffentlich im Dienste stehende damit kommt der verschärfte Strafsatz in Anwendung.
§ 188 StGB Üble Nachrede gegen Personen des politischen Lebens
(Fassung 1998)

(1) Wird gegen eine im politischen Leben des Volkes stehende Person öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) eine üble Nachrede (§ 186) aus Beweggründen begangen, die mit der Stellung des Beleidigten im öffentlichen Leben zusammenhängen, und ist die Tat geeignet, sein öffentliches Wirken erheblich zu erschweren, so ist die Strafe Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren.

(2) Eine Verleumdung (§ 187) wird unter den gleichen Voraussetzungen mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.
Zu dem Allen sind noch zivilrechtliche Klagen möglich wegen Kreditschädigung usw.
Vorerst appelliere ich an die Betreiber bzw.Nutzer des Forums, lassen Sie sich dieses nicht durch solche Eingaben ruinieren es sollte einen guten Zweck dienen und nicht zur Verbreitung unwahrer Behauptungen. Mit einer Löschung Ihrerseits wäre zumindestens der Betreiber gut bedient und auch alle VIP`s die sich mit geäussert haben. Ich weise ausdrücklich darauf hin dass die Ausforschung aller Beteiligten nur eine Frage der Zeit ist und mit hohen Kosten verbunden ist die jeder einzelne zu tragen hätte. Der Autor "Lawinowski" wird auf jeden Fall belangt werden damit er sich in Zukunft überlegt was er veröffentlicht. Es ist nicht mein Ziel unschuldige die sich vielleicht dazu geäussert haben mit in den Schmutz zu ziehen und schon gar nicht die sogenannten VIP`s die ja zum größen Teils gute Arbeit leisten. Ich bin gezwungen eine einwöchige Frist zur Entfernung der Namenszüge in Androhung mit der gerichtlichen Vorgehensweise zu stellen auch Abmahnungen werden in diesemn Fall folgen.

gezeichnet

J.Ziegner
Rechtsanwalt

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen