Archiv Contra Nepp 3.045 Themen, 42.321 Beiträge

Virus durch PC Notservice Dipl.Ing. H.G. Keller aus 22846 Norder

Olaf / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

Kurz zur Vorgeschichte: Nachdem mir ein ext. SCSI Stecker unbemerkt abgerutscht ist ich den PC neu Startet, zerstörte es mir die System.da0 und eine .vxd Datei. Die Fehlermeldung lautete zunächst auf beschädigte Registrty, mit dem Hinweis, daß er sich selbst reparieren könnte. Kein Problem, also erlaubte ich die Reparatur. Daraufhin nahm der PC die Beschädigte Sicherung der System.dat und ersetze die Aktuelle durch die bereits beschädigte!!! Ergebnis – ich war ohne Datensicherung und am ende meiner Kenntnisse angelangt.
Es kam noch schlimmer. Ich rief einen PC Notservice an „schnell und preiswert“. Es kam der Dipl. Ing. H.G.Keller, Friedrichsgaber Weg 432, 22846 Norderstedt. Er installierte bei mir eine verseucht Version des Norton Comanders und stellte nach nur 2,5 Std. fest.
1. Er hatte keine SCSI Treiber mit. (CD lief nicht)
2. Es Hilft nur noch eine Datensicherung mit NC auf 3,5“ Disketten.
3. Die Festplatte ist mechanisch beschädigt und muß ausgetauscht werden.
4. Zur Neueinrichtung und Instalation würde er dann gerne wiederkommen.
5. Kassierte für 2,5 std. 175,-- DM (ohne Quittung) und verschwand.
Ich war am Ende. Keine Kohle für eine neue Festplatte und das langwierige einstellen des PC war umsonst.
Die Rettung 1. Teil: In meiner Niedergeschlagenheit vergaß ich sogar wo sich meine ganzen Dateien befanden. Also SUCHTE ich mit dem NC. In einem Moment der Erleuchtung kam ich auf die Idee zuerst einfach mal nach SYSTEM zu suchen. Er fand ca. 30 Einträge. Der vorletzte befand sich in dem Verzeichnis „Notfall“ (ist wohl während der kürzlich durchgeführter regclean entstanden) und hieß System.d_t., ähnelte von der Größe her, bis auf ein paar Bytes, der zerstörten System.dat. und war ca. eine Woche alt. Mein Pulsschlag erhöhte sich. Schnell kopierte ich diese Datei auf Diskette und ersetzte die zerstörte System.dat. Das alles innerhalb von 5 min nach dem Frühstück. C:WIN und der PC lief als sei nicht gewesen. Das war der Beginn einer großen Feindschaft gegenüber Herrn Keller. Seine gesamte Diagnose war Falsch.
Der Virus: Neustart des System. Abruch während des Bootens. Ernüchterung. Zu frü gefreut? Neustart im DOS Modus erneutes kopieren der System.dat und der PC lief wieder hoch. Rätselraten. Intuition: Such doch mal nach einem Virus. SophosSWEEP (Super Service und kostenlos) fand 30 mal den Boot Virus Delwin (erzeugt Bildflimmern). 19 mal davon in dem Norton Comander des Dipl. Ing. H.G.Keller, Friedrichsgaber Weg 432, 22846 Norderstedt. Die erste fremde Diskette auf meinem PC und schon ist alles hin. Feindschaft verwandelte sich in Haß verbunden mit dem Wunsch nach Vergeltung.
Die Rettung 2. Teil: Schnell auf einem anderen PC eine Virenfreie Notfalldiskette erstellt, Bootsektor der Festplatte mit FDISK/MBR gelöscht. Bis auf zwei verseuchte .exe Dateien die restlichen 28 .exe Dateien umbenannt. Weder im WIN oder DOS Mode ließen sich die KRNL386.exe und USER.exe umbenenne. Also: Noch kein Happy End, aber Sophos repariert mein System kostenlos. Unglaublich, aber wahr. Ich benutze nur die kostenlose Testersion. (Ohne Zeitlimit) (Olaf)

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/contra-nepp/1998/virus-durch-pc-notservice-dipl-ing-h-g-keller-aus-22846-norder-4160.html 0 3 von 5