Archiv Contra Nepp 3.045 Themen, 42.321 Beiträge

CANON BJC 610

Gerhard Hegenberg / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Wer kann mir Adressen geben, wo ich mir zu moderaten Preisen einen neuen Druckkopf für meinen CANON BJC 610 kaufen kann? Die leute bei Canon sind jenseits von gut und böse und verlangen Preise wie in der Apotheke. Dafür krieg ich fast einen neuen Drucker. gerd
(Gerhard hegenberg)

Antwort:
Hatte genau das selbe Problem bei einen Kunden. Canon hält sich aus dieser Frage raus und wickelt alles über Schüller und Haigis Köln ab.
Handlerpreis für den Druckkopf 324,71 DM Brutto.
Ich konnte nur mit viel Druck und extrem drohnden Faxen ein Kompensationsgeschäft im Wert von 150 DM erreichen. Leider verschwand auf den Canon Dienstweg ein Drittel der mir zugesicherten Ware. Also bei solchen Geschäften äußerste Vorsicht !!!
Ansonsten gibt es keine Change an einen billigeren Druckkopf zu gelangen.
Algemeine Warnung noch zu Cannon 610/620 die Drucker sind ja eigendlich nicht schlecht, werden aber einzelne Farben wenig benutzt,so leeren sich die Tanks durch Verdunstung. Wird ein leerer Tank über den Zeitraum von 1-2 Monaten nicht durch eine vollen erzetzt, trocknet der Druckkopf an einer Stelle ein, die mit den Reinigungssystem nicht gereinigt werden kann. Denkbar wäre eine Reinigung mit Chemikalien (Essig, Alkohol etc.) habe ich aber noch nicht probiert.
(Rainer Fogel)

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/contra-nepp/1998/canon-bjc-610-3454.html 0 3 von 5
Rainer Fogel Gerhard Hegenberg

„CANON BJC 610“

Optionen

Hatte genau das selbe Problem bei einen Kunden. Canon hält sich aus dieser Frage raus und wickelt alles über Schüller und Haigis Köln ab.
Handlerpreis für den Druckkopf 324,71 DM Brutto.
Ich konnte nur mit viel Druck und extrem drohnden Faxen ein Kompensationsgeschäft im Wert von 150 DM erreichen. Leider verschwand auf den Canon Dienstweg ein Drittel der mir zugesicherten Ware. Also bei solchen Geschäften äußerste Vorsicht !!!
Ansonsten gibt es keine Change an einen billigeren Druckkopf zu gelangen.
Algemeine Warnung noch zu Cannon 610/620 die Drucker sind ja eigendlich nicht schlecht, werden aber einzelne Farben wenig benutzt,so leeren sich die Tanks durch Verdunstung. Wird ein leerer Tank über den Zeitraum von 1-2 Monaten nicht durch eine vollen erzetzt, trocknet der Druckkopf an einer Stelle ein, die mit den Reinigungssystem nicht gereinigt werden kann. Denkbar wäre eine Reinigung mit Chemikalien (Essig, Alkohol etc.) habe ich aber noch nicht probiert.
(Rainer Fogel)