Computerspiele 8.857 Themen, 41.737 Beiträge

PC-Spiele bald nicht mehr kopierbar ...

Alekom / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

behaupten Cracker in ihrem Blog.

Und "schuld" ist die Firma Denuvo aus Salzburg, die scheinbar eine sehr gute Kopierschutzsoftware entwickelte.

Es geht um den Open- World- Actionkracher "Just Cause 3".

Zumindest sind sie auf einem guten Wege, da sogar chinesische Cracker fast schon das Handtuch geworfen hätten,  hätte die Chefin des 3DM- Kollektivs ( ein Cracker-Kollektiv ) den "Just Cause 3"- Cracker nicht gut zugeredet, das er weiter macht.

Das Besondere an der Denuvo- Lösung ist dem Bericht zufolge, dass es sich nicht bloß um einen Kopierschutz handelt, sondern um sogenannte Anti- Tamper- Software, die die Manipulation von Online- DRM- Systemen wie Steam oder Origin verhindert.

Aber wie kann irgendeine Software unkopierbar werden, besteht ja alles aus 0 und 1?

Quelle:

http://www.krone.at/Digital/Salzburger_Kopierschutz_laesst_Cracker_verzweifeln-Bei_Just_Cause_3-Story-490616

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/computerspiele/2016/pc-spiele-bald-nicht-mehr-kopierbar-539157603.html 1 1 von 5
Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Alekom

„PC-Spiele bald nicht mehr kopierbar ...“

Optionen

Spiele mit diesem Kopierschutz einfach nicht kaufen .. lässt dann den Spieleanbieter verzweifeln!

.. Und treibt dann die die so ein "Mistrauensvotum" den Spielekäufer "anbieten"
-- in die  Geld und Arbeitslosigkeit ..

Wo doch anscheinend die Spielemacher jahrelang trotz (oder gar wegen) "Kopierern"
ganz gut verdient haben .......

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Alekom

„PC-Spiele bald nicht mehr kopierbar ...“

Optionen
Aber wie kann irgendeine Software unkopierbar werden, besteht ja alles aus 0 und 1?

unkopierbar glaube ich nicht. Das hieß es bei diversen Schutzmechanismen schon.
Starforce war so ein Ding. Wurde schließlich auch recht schnell geknackt. Möchte nicht wissen wie viele tausende Systeme neu aufgesetzt wurden, weil das optische Laufwerk nicht mehr funktionierte....

Entscheidend ist, das die Publisher derzeit einen Zeitvorteil haben. Wenn der Kopierschutz nach 3-4 Wochen nicht geknackt ist wird es uninteressant für die Leecher. Die wollen das Ding kurz nch Release oder besser noch vorher laden und zocken.

Da die Releasegroups das eigentlich nur aus Prestigegründen machen, werden sie sich überlegen soviel Zeit in ein Projekt zu investieren, wenn kein Erfolg verbuchbar ist.
Auf der anderen Seite ist Denuvo nun der heilige Gral in der Szene. Jeder möchte der erste sein der das Ding knackt.

Die Preispolitik bei den PC-Games hat sich in letzter Zeit doch deutlich gebessert. In Zeiten von Humble Bundles und Steam Sales, sollte sich jeder das ein oder andere Game leisten können.
Ich muss nicht jedes Spiel zum Release haben. --> Fallout 4 mal ausgenommen Cool

swift

bei Antwort benachrichtigen
Alekom swiftgoon

„unkopierbar glaube ich nicht. Das hieß es bei diversen Schutzmechanismen schon. Starforce war so ein Ding. Wurde ...“

Optionen

ich habe früher meist action-adventure spiele gekauft. seit jahren nicht mehr.

bis ich eines tages draufkam, das fast alle enden von so games "langweilig" geendet haben. Verschlossen

spielt man 5 minuten vorm ende das spiel...bumm-zack-krach..und dann ENDE.

aus die maus. bin ich jetzt intelligenter dadurch geworden, reaktionsfreudiger? ich weiss es nicht.

ich weiss nur, das man mit pc-spiele irrsinnig viel zeit totschlagen kann. zeit die nie mehr zurückkommt und man eben vielleicht etwas "intelligenteres" wie ein fachbuch lesen machen hätte können...oder so.

gut, ich habe immer meist günstige games gekauft die schon einige jahre am buckel hatten, ich kauf doch nicht für 70€ ein spiel. hab ja nix an der klatsche! das sind 1-2 gute fachbücher.

btw: ich hätte noch ein paar playstation1 games..aber keine konsole mehr....aufn pc übertragen geht nicht? *hüstel* Lachend

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Alekom

„ich habe früher meist action-adventure spiele gekauft. seit jahren nicht mehr. bis ich eines tages draufkam, das fast alle ...“

Optionen

Jeder Mensch muss einmal abschalten, komplett an etwas anderes denken, komplett anderes als der manchmal stressige Alltag. Dabei hilft ein gutes Buch, aber auch ein Computerspiel. Andere bauen Modellautos oder Eisenbahnanlagen, spielen ein Instrument oder gehen reglmäßig ins Kino, Geld kostet alles, auch Zeit. Aber egal, einfach mal abschalten in der Runkelrübe. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen