Browser, Email, FTP, SSH 4.179 Themen, 33.395 Beiträge

Firefox Systembelastung durch geöffnete/geschlossene Tabgruppen

AlfUlm / 32 Antworten / Baumansicht Nickles

Ausgelöst durch diesen thread > Tabgruppen stelle ich mir die Frage, wie stark meine Tabgruppen im Firefox das System belasten.

Gibt es evtl. signifikante Unterschiede zwischen den Tabgruppen mit dem Addon Tabgruppen oder/und TreeStyleTab sowie der Möglichkeit, welche VIP Borlander im erwähnten thread mit dem Befehl
> about:treestyletab-group?tabname aufgezeigt hat.

Hat das jemand von euch mal verglichen bzw. mit einem (welchen) Befehl oder Prg. getestet und festgestellt?

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/browser-email-ftp-ssh-amp-co/2016/firefox-systembelastung-durch-geoeffnete-geschlossene-tabgruppen-539164696.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 AlfUlm

„Firefox Systembelastung durch geöffnete/geschlossene Tabgruppen“

Optionen
das System belasten.

Was hat Du denn da so an Hardware?

Wenn der Kram soooo eingermaßen modern ist, solltest Du dem Fuchs ein wenig RAM gönnen.

Dafür ist dieses Ding durchaus nützlich. Ich würde mir Sorgen machen, wenn mein System auslagert, d.h. vom RAM irgendwo auffe Platte.

Bei Linux wäre das Swap. Unter Windows ist das die Auslagerungsdatei o.s.

Das System wird dann langsamer. 

Abhilfe ist da: mehr RAM

Ich freue mich immer, wenn die Arbeitsspeicher so richtig schön vollaufen.

bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm gelöscht_305164

„Was hat Du denn da so an Hardware? Wenn der Kram soooo eingermaßen modern ist, solltest Du dem Fuchs ein wenig RAM ...“

Optionen

Also mein System ist, auf Computerjahre umgerechnet, schon reiferes Alter mit folgender Ausstattung:

  •  WIN 7 Home SP1 x64
  • SSD 128 GB
  • FP 2TB SATA300
  • Prozessor Intel Core 2 QUAD CPU 2,50GHz
  • Speicher 2x Samsung M3 78T5663 ... 2 GB DIMM DDR2 PC2 ...
  • Grafik NVIDIA GeForce GT 240
dem Fuchs ein wenig RAM gönnen.

Wie stark ist denn die Belastung bei den von mir geschilderten Bedingungen?
Tabgruppen JA oder NEIN?
Borlander Tipp JA oder NEIN?





bei Antwort benachrichtigen
mi~we AlfUlm

„Also mein System ist, auf Computerjahre umgerechnet, schon reiferes Alter mit folgender Ausstattung: WIN 7 Home SP1 x64 SSD ...“

Optionen

Irgendwie verstehe ich dein Problem nicht ganz. Tabs in inaktiven Tabgruppen werden "entladen" . Erst wenn man wieder in diese Tabgruppe wechselt, werden die zugehörigen Webseiten in den Tabs wieder neu geladen. Jedenfalls war das bei den originalen Tabgruppen des FF bei mir so (und da dieses Tabgruppen-Addon ja diese originale Tabgruppenfunktion angeblich exakt nachbildet, sollte das da dann auch so sein). Tabgruppen entlasten also eher das System.

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm mi~we

„Irgendwie verstehe ich dein Problem nicht ganz. Tabs in inaktiven Tabgruppen werden entladen . Erst wenn man wieder in ...“

Optionen
Tabs in inaktiven Tabgruppen werden "entladen" .

Das ist ja schon mal ein ganz entscheidender Hinweis für mich, welcher das "Problem" schon nicht mehr als solches darstellt, danke!

Gruß AlfUlm

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 AlfUlm

„Also mein System ist, auf Computerjahre umgerechnet, schon reiferes Alter mit folgender Ausstattung: WIN 7 Home SP1 x64 SSD ...“

Optionen
Samsung M3 78T5663

Das sind dann ungefähr 4 GB  RAM.

Da kannst Du doch über das bißchen Firefox lachen.

Machste noch einen Brenner an, reicht immer noch.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 AlfUlm

„Firefox Systembelastung durch geöffnete/geschlossene Tabgruppen“

Optionen
Hat das jemand von euch mal verglichen bzw. mit einem (welchen) Befehl oder Prg. getestet und festgestellt?

Probier' es doch einfach aus.

Starte den Windows-Task-Manager ("Mehr Details"), wähle dort "Leistung" und lass Dir die Auslastung von CPU und RAM anzeigen.

Dann machst Du mit dem Firefox die Aktionen, die Du machen willst und Du siehst, wie sie sich auf CPU und RAM auswirken.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm mawe2

„Probier es doch einfach aus. Starte den Windows-Task-Manager Mehr Details , wähle dort Leistung und lass Dir die ...“

Optionen
Starte den Windows-Task-Manager ("Mehr Details"), wähle dort "Leistung" und lass Dir die Auslastung von CPU und RAM anzeigen.

Das habe ich natürlich schon gemacht, bevor ich den thread startete. Das Ergebnis war aber so dürftig (wahrscheinlich ungenau), dass es für mich nicht aussagekräftig genug war.
Trotzdem danke für den Hinweis.

Gruß AlfUlm

bei Antwort benachrichtigen
Borlander AlfUlm

„Das habe ich natürlich schon gemacht, bevor ich den thread startete. Das Ergebnis war aber so dürftig wahrscheinlich ...“

Optionen

Noch aufschlussreicher als die momentane CPU-Auslastung ist häufig die CPU-Zeit die ein Prozess genutzt hat. Damit kann man einen guten Eindruck davon bekommen wie viel Rechenleistung eine Anwendung im längeren Betrieb "verbraucht".

bei Antwort benachrichtigen
Borlander AlfUlm

„Firefox Systembelastung durch geöffnete/geschlossene Tabgruppen“

Optionen

Nabend AlfUlm,

neben den Taskmanager kannst und kannst/solltest Du auch noch mal die eingebaute Funktion von FF (Seite about:memory ) nutzen um Dir einen Eindruck vom Speicherverbrauch zu machen.

Gerade mal geschaut: gut 100 Tabs und ein Speicherbedarf von etwa 1,5GB. Der Speicherbedarf hängt allerdings stark von den jeweils geöffneten Seiten ab.

Ich habe allerdings auch den Eindruck, dass die Speicherverwaltung besser geworden ist als früher. Zwischenzeitlich hatte ich mal Zeiten in denen FF bis auf 10GB Speicherbedarf hochging (mit einer Tabanzahl in der Größenordnung 1000) und dann sehr zäh wurde. Habe ich lange nicht mehr erlebt und AFAIR habe ich aktuell nicht mal mehr eine Erweiterung zum Entladen von Tabs im Einsatz (früher war BarTab mal unerlässlich, aber hätte FF auch beim Starten noch immer alle Tabs geladen).

Im direkten Vergleich zu anderen Browsern skaliert der Speicherbedarf von FF nach meinen Erfahrungen übrigens deutlich besser.

Auf Systemen mit nur 4GB RAM stoße ich übrigens schon schnell in einer Surf-Sitzung an die Grenzen.

Gruß
Borlander

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Borlander

„Nabend AlfUlm, neben den Taskmanager kannst und kannst/solltest Du auch noch mal die eingebaute Funktion von FF Seite ...“

Optionen

Ich versuche mir gerade vorzustellen, welchen nachvollziehbaren Grund es geben könnte, 1000 Tabs offen zu halten??

In meiner alltäglichen Arbeit sind drei bis vier Tabs gleichzeitig offen, in seltenen Fällen werden es auch mal 10 bis 12. Aber 1000 ???

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
giana0212 mawe2

„Ich versuche mir gerade vorzustellen, welchen nachvollziehbaren Grund es geben könnte, 1000 Tabs offen zu halten?? In ...“

Optionen

Ich wagte nicht zu fragen. Ich habe auch immer nur wenige Tabs offen.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 giana0212

„Ich wagte nicht zu fragen. Ich habe auch immer nur wenige Tabs offen.“

Optionen
Ich wagte nicht zu fragen.

Ich auch nicht.

Wenn ich mal heftig recherchiere sind das evtl. 20 Tabs. Zzgl. meiner Pornoseiten sind das dann so umme 30.

Ich könnte ja mal alle gespeicherten Seiten aufmachen. Die Haswells werden sich, wie immer , langweilen. Das Zwischenlager wird riesige, ungenutzte Kapazitäten melden.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander mawe2

„Ich versuche mir gerade vorzustellen, welchen nachvollziehbaren Grund es geben könnte, 1000 Tabs offen zu halten?? In ...“

Optionen

Also 100 Tabs kommen ganz schnell zusammen. Da reicht schon die Recherche nach einem einzigen Thema. So lange das Thema noch aktuell ist lasse ich die Tabs dann einfach offen und irgendwann werden dann auch mal wieder ein ganzer Baum mit 100 Tabs auf einen Schlag geschlossen.

In meiner alltäglichen Arbeit sind drei bis vier Tabs gleichzeitig offen, in seltenen Fällen werden es auch mal 10 bis 12.

Warum werden es nicht mehr? Schon wenn Du mal die Ergebnisliste von einer Online-Suche in Tabs öffnest hast Du schnell 10 zusammen.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Borlander

„Also 100 Tabs kommen ganz schnell zusammen. Da reicht schon die Recherche nach einem einzigen Thema. So lange das Thema ...“

Optionen
Warum werden es nicht mehr?

Weil ich relativ schnell merke, ob eine Seite zielführend ist oder nicht. Und wenn nicht, dann schließe ich sie eben gleich wieder.

Kommt sicher ganz auf die Themen an, zu denen man recherchieren muss.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander mawe2

„Weil ich relativ schnell merke, ob eine Seite zielführend ist oder nicht. Und wenn nicht, dann schließe ich sie eben ...“

Optionen
Kommt sicher ganz auf die Themen an, zu denen man recherchieren muss.

Die Anzahl der Tabs ist sicherlich abhängig vom Thema. Bei Fragestellungen die sich nicht direkt beantworten lassen werden es eher mehr. Das kann dann so laufen, dass erst mal 10-20 erfolgversprechende Seiten eines Suchergebnisses in Tabs geöffnet werden. Anschließend kann man bei der ersten mit dem Lesen beginnen; die ist dann bereits geladen. Wenn man diesen Inhalt nun linear durchliest, dann stößt man ggf. auf Links die Zielführend erscheinen, die werden dann auch geöffnet (die nicht relevanten Links werden ignoriert)

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Borlander

„Nabend AlfUlm, neben den Taskmanager kannst und kannst/solltest Du auch noch mal die eingebaute Funktion von FF Seite ...“

Optionen
mit einer Tabanzahl in der Größenordnung 1000

So richtig normal ist das ja nun nicht.

Deine sowie meine Maschinen haben damit keine Probleme.

Derartige Gerätschaften sind so richtige Overkiller.

Der TO verfügt vermutlich nicht über 32 GB RAM. Oder mehr.

Also bitte auf dem Teppich bleiben.

Die 4 GB RAM des TO reichen für seine Aktionen vermutlich dicke aus.

Wenn sich der Feuerfuchs davon die Hälfte krallt, ist das i.O.

Ich würde mir Sorgen machen, wenn der RAM nicht volläuft. 

bei Antwort benachrichtigen
Borlander gelöscht_305164

„So richtig normal ist das ja nun nicht. Deine sowie meine Maschinen haben damit keine Probleme. Derartige Gerätschaften ...“

Optionen
So richtig normal ist das ja nun nicht.

Natürlich ist das kein gängiges Nutzungsszenario mehr ;-) Mir ging es aber auch darum einen Extremfall für Speicherbedarf darzustellen.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Borlander

„Natürlich ist das kein gängiges Nutzungsszenario mehr - Mir ging es aber auch darum einen Extremfall für Speicherbedarf ...“

Optionen
einen Extremfall für Speicherbedarf darzustellen.

Bei mir liegen durch aus mal 30 GB im RAM an. Dafür habe ich den Kram eingebaut.

Im Normalfall liegen meine Luxe beim Start bei ca. 800 MB RAM. Das steigert sich während der normalen (!) Sitzung auf etwa 6 GB. 

Dementsprechend fix sind die Gerätschaften bei der Bewältigung unlösbarer Aufgaben. Mal kurz was kopieren für die Freunde der Enkelinnen ist durchaus möglich.

Das sind jedoch keine Maschinen, die sich Ottonormaluser beim Aldi kauft.

Und genau der fragt hier an, wie er der Speicherbedarf einer Anwendung begrenzen kann.

Die Antwort sollte lauten: 

Der Arbeitsspeicher hat zu glühen.  Das ist seine Aufgabe. Wenn er volläuft, wird das System für Platz sorgen. Schon XP konnte das.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander gelöscht_305164

„Bei mir liegen durch aus mal 30 GB im RAM an. Dafür habe ich den Kram eingebaut. Im Normalfall liegen meine Luxe beim ...“

Optionen
Wenn er volläuft, wird das System für Platz sorgen. Schon XP konnte das.

Wenn der Speicher vollläuft, dann hat man zu wenig. Und ich halte es durchaus auch für Sinnvoll um noch Arbeitsspeicher als Datenträger verfügbar zu haben.

bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm Borlander

„Nabend AlfUlm, neben den Taskmanager kannst und kannst/solltest Du auch noch mal die eingebaute Funktion von FF Seite ...“

Optionen
mal die eingebaute Funktion von FF (Seite about:memory ) nutzen um Dir einen Eindruck vom Speicherverbrauch zu machen.

Danke für diesen Tipp, welchen ich als (normal-) User nicht kjannte. Ich habe das ausprobiert und damit die aussagekräftigen Ergebnisse erhalten, welche ich erwartet hatte.

Ergebnis: Bei mir verbrauchte der FF (mit meiner Nutzung) zwischen 230 und 300 MB Speicher. Mit dieser Aussage kann ich locker leben.

Gruß AlfUlm

bei Antwort benachrichtigen
Borlander AlfUlm

„Danke für diesen Tipp, welchen ich als normal- User nicht kjannte. Ich habe das ausprobiert und damit die ...“

Optionen
Bei mir verbrauchte der FF (mit meiner Nutzung) zwischen 230 und 300 MB Speicher. Mit dieser Aussage kann ich locker leben.

Das ist aber wirklich extrem wenig! Bei wie vielen offenen Tabs?

Und was sagt der Taskmanager? (Zumindest unter Linux wird für den Prozess ein höherer Speicherbedarf angezeigt. Bei mir gerade 200MB mehr)

Auf jeden Fall solltest Du die Messung auch noch mal nach längerer Laufzeit wiederholen. Dann wird der Speicherbedarf tendenziell steigen. 200-300MB ist nach meiner Erinnerung schon der Grundbedarf von FF, ohne dass nennenswert was läuft.

bei Antwort benachrichtigen
PeterP1 Borlander

„Das ist aber wirklich extrem wenig! Bei wie vielen offenen Tabs? Und was sagt der Taskmanager? Zumindest unter Linux wird ...“

Optionen

Hallo,

was mich im Zusammenhang mit dem Firefox-Speicherbedarf interessiert:

Gibt es da praktische Erfahrungen mit der 64bit-Version, die es ja inzwischen für Windows und Linux gibt?

Gruß
Peter

bei Antwort benachrichtigen
Borlander PeterP1

„Hallo, was mich im Zusammenhang mit dem Firefox-Speicherbedarf interessiert: Gibt es da praktische Erfahrungen mit der ...“

Optionen
Gibt es da praktische Erfahrungen mit der 64bit-Version, die es ja inzwischen für Windows und Linux gibt?

Unter Linux werden wohl die meisten User die 64Bit Version nutzen. Ich habe da noch nie Unterschiede zur 32Bit Version feststellen können.

Unter Windows habe ich es bislang noch nicht mit der 64Bit Version probiert. Bei spätestens 4GB Speicherbedarf (oder u.U. sogar schon bei 2GB) ist bei der 32Bit Version aber Ende…

bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm Borlander

„Das ist aber wirklich extrem wenig! Bei wie vielen offenen Tabs? Und was sagt der Taskmanager? Zumindest unter Linux wird ...“

Optionen

Interpretiere ich etwas falsch? Dann kläre mich bitte auf...

Gruß AlfUlm

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 AlfUlm

„Interpretiere ich etwas falsch? Dann kläre mich bitte auf... Gruß AlfUlm“

Optionen

Jetze gehts aber los.

Interpretiere ich etwas falsch?

Das Ding liegt da, damit es schneller arbeiten kann.

Gülded übrigens für alles, was Du startest.

bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm gelöscht_305164

„Jetze gehts aber los. Das Ding liegt da, damit es schneller arbeiten kann. Gülded übrigens für alles, was Du startest.“

Optionen
Das Ding liegt da, damit es schneller arbeiten kann.

Hä? Deinen Beitrag kann ICH wirklich nicht verstehen. Wahrscheinlich kann es ein anderer Nickles-Leser?

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 AlfUlm

„Hä? Deinen Beitrag kann ICH wirklich nicht verstehen. Wahrscheinlich kann es ein anderer Nickles-Leser?“

Optionen

Dein Firefox verbrät in dem Moment der Aufnahme 377MB. Ist doch klar.

Die Äußerung von Lockenfrosch ist mal wieder seltsam, vielleicht meint er, es liegt im Ram, damit es schnell läuft. Von wegen im Ram ist schneller und so. Also richtig wie sinnfrei.

Bei mir belegt der Firefox meist zwischen 200 und 400MB.

Im Moment etwa 337MB bei 6 geöffneten Tabs, ich hatte allerdings vorhin schon mehr offen, der Speicher wird nicht wieder komplett freigegeben. Ist allerdings schon schlimmer gewesen, die Speicherverwaltung hat Mozilla deutlich verbessert.

Damit belegt der Firefox bei mir mehr Ram als das System. Ist übrigens 32bit.

Nach einem Neustart belegt der FF bei mir 129MB, leer nur mit Startseite (Google).

bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm giana0212

„Dein Firefox verbrät in dem Moment der Aufnahme 377MB. Ist doch klar. Die Äußerung von Lockenfrosch ist mal wieder ...“

Optionen

Deine Systemüberwachung sieht gut aus. Welche Software hast Du im Einsatz?

bei Antwort benachrichtigen
mi~we AlfUlm

„Deine Systemüberwachung sieht gut aus. Welche Software hast Du im Einsatz?“

Optionen

Nur nicht neidisch werden, das ist Linux (wohl der gnome system monitor).Zwinkernd

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
AlfUlm mi~we

„Nur nicht neidisch werden, das ist Linux wohl der gnome system monitor .“

Optionen
Nur nicht neidisch werden

Nein, ich bin doch selbst schon dabei, auf lange Sicht gesehen, auf Linux umzusteigen.Linux Mint läuft doch bereits in der virtuellen Maschine (auf Sparflamme Unschuldig).

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 AlfUlm

„Nein, ich bin doch selbst schon dabei, auf lange Sicht gesehen, auf Linux umzusteigen.Linux Mint läuft doch bereits in ...“

Optionen

Wie mi~we schon sagte, der Gnome-Monitor unter Ubuntu. Kannst Du also auch in Mint installieren. Bei mir ist das noch die Version mit 4 Reitern, bei den neueren Versionen scheint ein Reiter (System) zu fehlen.

Vielleicht kann man den fehlenden Reiter zuschalten, würde mich interessieren. Also, falls es einer weiß?

(Das Programm findest Du mit der Synaptic-Paketverwaltung!)

bei Antwort benachrichtigen
Borlander AlfUlm

„Interpretiere ich etwas falsch? Dann kläre mich bitte auf... Gruß AlfUlm“

Optionen
nterpretiere ich etwas falsch?

Kommt auf Deine Interpretation an.

Maßgeblich für den gesamten Speicherverbrauch ist der Wert den der Task-Manager anzeigt.

Habe mir auf Grund der Abweichungen nun die Statistik von FF noch mal etwas genauer angesehen. (In der Vergangenheit hatte ich die eher genutzt um z.B. den Speicherverbrauch von einzelnen Tabs/Webseiten zu prüfen):

Die Zeile resident unten auf der Seite sollte dem tatsächlich belegten Speicher entsprechen und vsize dem reservierten virtuellen Speicher.

Gruß
Borlander

bei Antwort benachrichtigen