Browser, Email, FTP, SSH 4.188 Themen, 33.440 Beiträge

FIREFOX 43.0.4 ohne Flashplayer stürzt bei Videos ab

tobi16 / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Das Problem des Absturzes von FF W7 im Zusammenhang mit Videos habe ich schon länger.

Ich deaktivierte den Flashplayer, und siehe da, ich konnte auf Anhieb wieder Videos laufen lassen. Ging eine ganze Weile gut.

Doch allmählich begannen die Abstürze erneut mehr zu werden, und heute bin ich wieder so weit, dass jedes Video FF zum Absturz bringt, egal welches, obwohl Flash deaktiviert ist.

Und ja, natürlich habe ich meistens mehrere Tabs offen, brauche tonnenweise Ressourcen, habe einige Plugins laufen (von denen ich die allermeisten auch schon deaktiviert hatte, aber ohne Erfolg) und bin auf meine Lesezeichen, gespeicherte Passwörter und Eingaben angewiesen.

Gleichzeitig habe ich wenig Ahnung von Kniffen aus der FF Trickkiste wie etwa extra Profile anlegen und zwischen Profilen hin und her zu wechseln. Möchte zudem möglichst nicht so viel löschen und neu aufbauen - eine Sackgasse.

Den Rechner fahre ich nur selten runter,  so 1x in halben Jahr.....!

Für ein paar Tips, wie man die Videoeinbindung verbessern kann, wäre ich sehr dankbar.

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/browser-email-ftp-ssh-amp-co/2016/firefox-43-0-4-ohne-flashplayer-stuerzt-bei-videos-ab-539157859.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
mi~we tobi16

„FIREFOX 43.0.4 ohne Flashplayer stürzt bei Videos ab“

Optionen

Eine mögliche Fehlerquelle wäre da die Option

Hardwarebeschleunigung verwenden, wenn verfügbar: Firefox kann den Grafikprozessor Ihres Rechners nutzen, um Videos und Animationen auf Webseiten darzustellen. Das macht Firefox schneller, da die Grafikprozessoren bei der Verarbeitung dieser Dinge viel besser arbeiten als die Hauptprozessoren der Rechner.

unter Einstellungen -> Erweitert -> Allgemein.

Bei murksigen Grafiktreibern kann es da dann immer wieder Peng machen.

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
tobi16 mi~we

„Eine mögliche Fehlerquelle wäre da die Option Hardwarebeschleunigung verwenden, wenn verfügbar: Firefox kann den ...“

Optionen

vielen Dank für den Tip !

Und zwar  kenne ich das von früherer Zeit: bei flash Einstellungen (die mit dem kleinen Mini-Fenster) die Hardwarebeschleunigung AUS machen, um das Problem zu beseitigen.

Ich schaute in FF unter Einstellungen -> Erweitert -> Allgemein und siehe da, hier ist ja die Option erneut !!!

  • Mit Haken gesetzt !

Haken weg - mal probiert und :

Habe komplettes Video ohne Absturz angesehen !

(Es sei denn, ich muss mit dem GK Treiber mal was probieren, und dann Haken wieder setzen...?)

bei Antwort benachrichtigen
mi~we tobi16

„vielen Dank für den Tip ! Und zwar kenne ich das von früherer Zeit: bei flash Einstellungen die mit dem kleinen ...“

Optionen
Es sei denn, ich muss mit dem GK Treiber mal was probieren, und dann Haken wieder setzen...?

Klar, kannst mal schauen, ob es eine neuere Version deines Graka-Treibers gibt. Dann musst du halt mal testen, ob mit dem das Problem immer noch auftritt. Versprechen kann ich da natürlich nix.

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
tobi16 mi~we

„Klar, kannst mal schauen, ob es eine neuere Version deines Graka-Treibers gibt. Dann musst du halt mal testen, ob mit dem ...“

Optionen

ja, nein ja, die Treibersoftware ist auf dem neusten Stand... Unschuldig

bei Antwort benachrichtigen
Katzbuckler tobi16

„FIREFOX 43.0.4 ohne Flashplayer stürzt bei Videos ab“

Optionen

Hi,

falls Du Flash nur für YouTube nutzt: mittlerweile klappts auch im Firefox ohne (dank HTML5).

Gruß, Katzbuckler

bei Antwort benachrichtigen
tobi16 Katzbuckler

„Hi, falls Du Flash nur für YouTube nutzt: mittlerweile klappts auch im Firefox ohne dank HTML5 . Gruß, Katzbuckler“

Optionen

ja, flash ist bei mir AUS gewesen.War ganz überrascht dass die Vids liefen, ohne chrash

Dachte eine zeitlang, das wäre die Lösung.

Aber nur eine Weile....

bei Antwort benachrichtigen
tobi16 Katzbuckler

„Hi, falls Du Flash nur für YouTube nutzt: mittlerweile klappts auch im Firefox ohne dank HTML5 . Gruß, Katzbuckler“

Optionen

FLASH muss bei mir AUS sein. Deaktiviert, sonst klappt FF sofort zusammen

Manche Inhalte gehen halt nicht ohne.

Bemühe mich um updates, wenn auch müselig. Finde die Links dazu erst nach mehreren Anläufen. Mistiges Flash

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 tobi16

„FLASH muss bei mir AUS sein. Deaktiviert, sonst klappt FF sofort zusammen Manche Inhalte gehen halt nicht ohne. Bemühe ...“

Optionen

Du deinstallierst Flash einfach. Fast alle Seiten funktionieren ohne. Und die 2 oder 3 Seiten, die tatsächlich Flash benötigen, besuchst Du mit Chrome. Der hat einen integrierten Flash-Player.

Ein weiterer Vorteil: Besuchst Du Seiten ohne Flash (der Browser meldet die Verfügbarkeit), stirbt Flash viel schneller aus, weil immer mehr Browser ohne daherkommen.

bei Antwort benachrichtigen
tobi16 giana0212

„Du deinstallierst Flash einfach. Fast alle Seiten funktionieren ohne. Und die 2 oder 3 Seiten, die tatsächlich Flash ...“

Optionen

hört sich ja hoffnungsvoll an...Reingefallen

und was ist mit Inhalten, die keine Videos betreffen, aber die flash nutzen, etwa Animationen,, sowas in der Art.

Wär ja schade. Ist da auch Ersatz in Aussicht?

was ist mit Audio mp3/ ogg/ wav ? Möchte zB gerne entsprechende Player in Seite integrieren.

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 tobi16

„hört sich ja hoffnungsvoll an... und was ist mit Inhalten, die keine Videos betreffen, aber die flash nutzen, etwa ...“

Optionen

Flash-Anwendungen benötigen natürlich weiterhin Flash. Allgemein gilt: Alles, was im Browser läuft, kannst Du dann auch mit Chrome nutzen. Du darfst nicht vergessen, daß wir von der wahrscheinlich größten Sicherheitslücke im System reden.

Was meinst Du mit "Player in die Seite integrieren"?

Zum Abspielen auf dem Rechner nutze ich immer VLC, der kann eigentlich alles.

Die Lösung mit den zwei parallel genutzten Browsern erhöht die Sicherheit des Systems deutlich.

Langfristig wird Flash komplett ersetzt, solange es genutzt wird jedoch nicht. Nutzen ab heute alle zwei Browser, ist Flash übermorgen tot. Lässt man als Nutzer alles bequem weiterlaufen, ärgerst Du Dich in 10 Jahren immer noch über Flash und die Lücken. Man hat schon vor 5 Jahren gesagt, Flash ist so gut wie tot. Aber alle nutzen es einfach weiter. Wenn ein Anbieter einer Internetseite feststellt, kein Browser spielt mehr Flash ab, dann unterstützt der Flash auch nicht mehr. Alternativen sind längst verfügbar.

Ich komme seit 2 Jahren ganz ohne Flash aus.

bei Antwort benachrichtigen
tobi16 giana0212

„Flash-Anwendungen benötigen natürlich weiterhin Flash. Allgemein gilt: Alles, was im Browser läuft, kannst Du dann auch ...“

Optionen

danke, ja, ich frage wegen der Alternativen.

Welches die sind, sobald es um Inhalte geht, die vormals flash nutzten. Womit man als Seitenersteller von vorne herein flash vermeiden kann.

Angenommen, ich möchte Inhalte für Seite erstellen, etwa eine Animation (die vorher mit flash lief) oder Audio Inhalte. Oder einfach eine kleine Diashow, Demonstration als Film oder sowas

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 tobi16

„danke, ja, ich frage wegen der Alternativen. Welches die sind, sobald es um Inhalte geht, die vormals flash nutzten. Womit ...“

Optionen

Eine Animation kann ja ein kleiner Film sein. Dazu braucht es kein Flash. Flash-Anwendungen sind eher kleine Programme, die im Browser laufen. Also zB die Schrottspiele von Facebook. Da würde ich aber sowieso eher Alternativen nutzen. Onlinespiele auf sozialen Plattformen machen mich nicht an.

bei Antwort benachrichtigen