Browser, Email, FTP, SSH 3.654 Themen, 28.288 Beiträge

Email unter meinem Namen versendet

Dr. Lancia / 30 Antworten / Baumansicht Nickles

Gelegentlich bekomme ich mal eine email mit meiner eigenen Adresse im Absender.
Ich hab bisher noch nicht reingeschaut, aber wie geht sowas?

Da landet wohl am Ende irgendwelcher Schrott unter meinem Namen bei den Leuten?

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/browser-email-ftp-ssh-amp-co/2010/email-unter-meinem-namen-versendet-538723057.html 0 3 von 5
Gruß Christian
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Dr. Lancia

„Email unter meinem Namen versendet“

Optionen
Gelegentlich bekomme ich mal eine email mit meiner eigenen Adresse im Absender.

Es kann verschiedene Szenarien geben, wie das zustande kommt.

Das wahrscheinlichste Szenario ist, dass es sich dabei um Spam handelt, bei der der Spamversender in jeder versendeten Mail als Absender die Adresse des Empfängers verwendet.

Zunächst mal scheint das völliger Nonsens zu sein. Wenn man es aber näher durchdenkt, kommt man darauf, dass man eine Mail wohl eher öffnet, die scheinbar etwas mit einem selbst zu tun hat als wenn dort irgendein nichtssagender fremder Name (oder Adresse) stünde.

Denkbar ist auch, dass Dein Rechner als Spamschleuder missbraucht wird. Es werden also Millionen Mails MIT DEINEM ABSENDER in alle Welt versandt und eine dieser Mails ist jetzt auch bei Dir angekommen...

Du solltest Dein System gründlich auf Schadsoftware untersuchen.

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen45 mawe2

„Gelegentlich bekomme ich mal eine email mit meiner eigenen Adresse im ...“

Optionen

Es würde mich schon mehr als stutzig machen, wenn ich eine Mail von mir bekommen würde.

viele Grüße von hatterchen45... "Ein Optimist ist eine Person, der nicht alle Informationen zu Verfügung stehen... (John B. Priestley (1894-1984), engl. Schriftsteller")
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen45

„Es würde mich schon mehr als stutzig machen, wenn ich eine Mail von mir ...“

Optionen
Es würde mich schon mehr als stutzig machen, wenn ich eine Mail von mir bekommen würde.

Prinzipell schon. Aber wenn ich mir die Absender-Namen in anderen Spam-Mails ansehe, ist mir meine eigene Adresse schon etwas vertrauter.

Und wer etwas unsicher beim Thema eMail ist, könnte z.B. einen Rückläufer wegen Unzustellbarkeit o.ä. vermuten. Da will man natürlich gern sehen, was drinsteht...
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen45 mawe2

„Es würde mich schon mehr als stutzig machen, wenn ich eine Mail von mir ...“

Optionen

Man kann diese Mail aber evtl. ja auch schon auf dem Server öffnen und nicht erst nach dem runterladen.
Ich würde es jedenfalls so machen.

viele Grüße von hatterchen45... "Ein Optimist ist eine Person, der nicht alle Informationen zu Verfügung stehen... (John B. Priestley (1894-1984), engl. Schriftsteller")
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen45

„Man kann diese Mail aber evtl. ja auch schon auf dem Server öffnen und ...“

Optionen

Kann man alles machen. Das setzt aber schon überdurchschnittliche eMail-Kenntnisse voraus.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen45 mawe2

„Kann man alles machen. Das setzt aber schon überdurchschnittliche ...“

Optionen

Dann möchte ich mich an dieser Stelle schon einmal für das, überaus nette, Gespräch bedanken. :-))

viele Grüße von hatterchen45... "Ein Optimist ist eine Person, der nicht alle Informationen zu Verfügung stehen... (John B. Priestley (1894-1984), engl. Schriftsteller")
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen45

„Dann möchte ich mich an dieser Stelle schon einmal für das, überaus ...“

Optionen

Gleichfalls!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Dr. Lancia

„Email unter meinem Namen versendet“

Optionen

Die Daten im Mail-Header incl. dem From-Feld (die Absender-Adresse) können vom Absender beliebig gesetzt werden. Kann man also nix gegen machen...

bei Antwort benachrichtigen
jueki Dr. Lancia

„Email unter meinem Namen versendet“

Optionen

Das gleiche Problem hatte ich schon vor einigen Jahren. Hier:

http://www.nickles.de/forum/viren-spyware-datenschutz/2004/ich-sende-mir-selbst-einen-virus-537737831.html

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Oliver1967 jueki

„Das gleiche Problem hatte ich schon vor einigen Jahren. Hier: ...“

Optionen

Hallo Jüki!

Ich habe mir gerade diesen alten Thread durchgelesen und bin dabei auch mal auf Deinen Webspace
http://www.ndparking.com/juergenkirsten.de
gegangen, um mir die Abbildung anzusehen.
Ist Dir bekannt, daß die Browsererweiterung WOT (Web of Trust) für IE und Firefox ausdrücklich vor nd.parking warnt? Ich weiß, daß diese Warnmeldungen oftmals kurios sind, wollte Dich aber sicherheitshalber mal informieren...

Gruß,
Oliver

bei Antwort benachrichtigen
jueki Oliver1967

„Hallo Jüki! Ich habe mir gerade diesen alten Thread durchgelesen und bin ...“

Optionen

Diese von Dir verlinkte Webspace ist nicht die Meinige. Die gehört einem anderen Kirsten, Jürgen.
Die damalige " http://www.juergenkirsten.de " war nur sehr kurzfristig in Betrieb.
War damals wohl ein Testangebot und ich ziemlich naiv - ich habs vergessen.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Oliver1967 jueki

„Diese von Dir verlinkte Webspace ist nicht die Meinige. Die gehört einem ...“

Optionen

Das erklärt einiges. Ich wollte schon fragen, ob Du auf Zahnarzt umschulst.

Gruß,
Oliver

bei Antwort benachrichtigen
jueki Oliver1967

„Das erklärt einiges. Ich wollte schon fragen, ob Du auf Zahnarzt umschulst. ...“

Optionen
ob Du auf Zahnarzt umschulst
Nee, vor denen hab ich sogar Angst...
Muß kommende Woche wieder hin.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Oliver1967 jueki

„ob Du auf Zahnarzt umschulst Nee, vor denen hab ich sogar Angst... Muß ...“

Optionen

Dir gilt mein ehrliches und tiefempfundenes Mitgefühl.

Gruß,
Oliver

bei Antwort benachrichtigen
Dr. Lancia

Nachtrag zu: „Email unter meinem Namen versendet“

Optionen

Danke erst mal für die vielen Antworten. Ich bekomme recht selten solche emails, und es ist anscheined Werbung. Ich öffne die Dinger nicht, ist eh sicher blos Viagra drin :-))

Der Virenscanner hat auch nichts gefunden, ich werde also erstmal nichts weiter tun können.
Bisher hat sich auch noch niemand bei mir über Spam unter meiner Adresse beschwert.

Gruß Christian
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Dr. Lancia

„Danke erst mal für die vielen Antworten. Ich bekomme recht selten solche ...“

Optionen
Bisher hat sich auch noch niemand bei mir über Spam unter meiner Adresse beschwert.

Das wäre auch eher unwahrscheinlich.

Du bekommst diese E-Mails unter deinem eigenen Namen, weil der Absender = Adressfälscher darauf spekuliert, dass du deiner eigenen E-Mail-Adresse gegenüber nicht kritisch eingestellt sein wird, sprich dass die nicht auf einer möglichen Sperrliste steht.

Wie Borlander schon sagte, E-Mail-Adressen lassen sich leicht fälschen. Da kann jemand leicht Herrn XY anschreiben und die Adresse von Herrn XY als Absender einsetzen.

CU
Olaf
...ob an dem Satz "Der Klügere gibt nach" nicht doch was dran wäre? - Nein. Es haben sich schon genug Dumme durchgesetzt. (Henryk M. Broder)
bei Antwort benachrichtigen
Buddy1 Dr. Lancia

„Email unter meinem Namen versendet“

Optionen

Nabend allerseits,

mir ist gelegentlich mal sowas unter gekommen.
Aber schon aus Prinzip habe ich meinen Donnervogel so eingestellt, dass ich, was selten bis gar nicht vorkommt, ich mal den Header einer solchen mail lesen möchte, keine HTML Ansicht eingestellt habe, sondern nur reinen Text. dazu kommt, dass ich die Einstellung "keine Empfangsbestätigung senden" aktiviert habe. mehr ist unter normalen Umständen nicht nötig und es ist meiner Erfahrung nach auch sicher genug, um sich nicht direkt was einzufangen.

Schönen Abend noch
Buddy

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Buddy1

„Nabend allerseits, mir ist gelegentlich mal sowas unter gekommen. Aber schon ...“

Optionen

Absolut nützliche Maßnahme, das! ;-)

dass ich, [...] keine HTML Ansicht eingestellt habe, sondern nur reinen Text.
Dazu kommt, dass ich die Einstellung "keine Empfangsbestätigung senden" aktiviert habe.

Genau - Reintext ist das einzig Wahre, nur in Ausnahmefällen lasse ich mir HTML anzeigen. Aber auch nur, wenn ich mir a) beim Absender absolut sicher bin und b) wenn der Inhalt es unbedingt erfordert. Manche Newsletter sehe einfach grottig aus ohne HTML.

Empfangsbestätigungen sind überflüssig wie ein Kropf. Da verfahre ich nach dem Motto "Was du nicht willst, was man dir tu, das füg auch keinem anderen zu". Vor ca. 10 Jahren, als ich noch wenig erfahren war, hatte ich das in der Firma immer aktiviert. Dann hast du soeben eine Mail geöffnet und versuchst gerade, dich in den Inhalt hineinzuvertiefen, wupp - schon klingelt das Telefon und du hast eine Labertasche am Ohr. "Hach Olaf, wie schön, dass du wieder am Platz bist, ich sehe gerade, du hast soeben meine Mail gelesen" - nee danke... das ist ja fast so schlimm wie ISDN :-o

Noch etwas ist wichtig... wenn man sich Nachrichten als HTML anzeigen lässt, dann blockiert Thunderbird zunächst alle anzuzeigenden Grafiken. Erst wenn man einen entsprechenden Freigabe-Button drückt, werden die Bilder vom Server des Absenders nachgeladen.

Auch hier sollte man Vorsicht walten lassen - das Laden des Bildes ist nichts anderes als eine Empfangsbestätigung! Der Server kann nämlich feststellen, dass das Bild durch die E-Mail geladen wurde, da wird beim Aufruf eine Art "Token" an den Server übergeben, die den Anforderer = Mailempfänger identifiziert.

CU
Olaf

...ob an dem Satz "Der Klügere gibt nach" nicht doch was dran wäre? - Nein. Es haben sich schon genug Dumme durchgesetzt. (Henryk M. Broder)
bei Antwort benachrichtigen
Buddy1 Olaf19

„Absolut nützliche Maßnahme, das! - dass ich, ... keine HTML Ansicht ...“

Optionen

Zitat:
... dann blockiert Thunderbird zunächst alle anzuzeigenden Grafiken...

Hallo Olaf,

siehst' de, das habe ich gar nicht gewusst, da ich nie in die Verlegenheit gekommen bin bei Textempfang was zu öffnen :-)

Aber danke für den Hinweis.

Für die ganz Neugierigen gibt e ja noch den Weg "Link kopieren und in FF einfügen". Somit gibt es keine Rückmeldung an den Sender.

CU
Buddy

bei Antwort benachrichtigen
Oliver1967 Olaf19

„Absolut nützliche Maßnahme, das! - dass ich, ... keine HTML Ansicht ...“

Optionen

Mal ne blöde Frage: Wo regel ich die Anzeigeoptionen (HTML/Text) in Thunderbird? Ich finde unter Einstellungen -> Verfassen nur die Option für den Versand von Mails, nicht aber für den Empfang.

Gruß,
Oliver

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Oliver1967

„Mal ne blöde Frage: Wo regel ich die Anzeigeoptionen HTML/Text in ...“

Optionen

Hi Oliver, da bin ich anfangs auch drauf reingefallen ;-)

Nicht unter Einstellungen wirst du fündig, sondern unter Ansicht > Nachrichteninhalt.

@Buddy, bitte Vorsicht hiermit:
Für die ganz Neugierigen gibt e ja noch den Weg "Link kopieren und
in FF einfügen". Somit gibt es keine Rückmeldung an den Sender.

- dann schau dir die URLs aber ganz genau an! Nicht dass du den verräterischen Referrer mitkopierst... ich würde es lieber lassen.

CU
Olaf

...ob an dem Satz "Der Klügere gibt nach" nicht doch was dran wäre? - Nein. Es haben sich schon genug Dumme durchgesetzt. (Henryk M. Broder)
bei Antwort benachrichtigen
jueki Olaf19

„Hi Oliver, da bin ich anfangs auch drauf reingefallen - Nicht unter ...“

Optionen
Nicht dass du den verräterischen Referrer mitkopierst
Ich kopiere solcherart Links immer zuerst in den Editor, wenn sie mich denn interessieren.
Das, was man da sieht, ist mit Sicherheit von schädlichen Gewürm befreit.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 jueki

„Nicht dass du den verräterischen Referrer mitkopierst Ich kopiere ...“

Optionen

Sorry, aber *LOL*...

Ob du das nun in einen Editor kopierst oder peng - wenn der Referrer drin ist, ist er drin. Damit änderst du doch nicht den "Wortlaut" der URL!

CU
Olaf

...ob an dem Satz "Der Klügere gibt nach" nicht doch was dran wäre? - Nein. Es haben sich schon genug Dumme durchgesetzt. (Henryk M. Broder)
bei Antwort benachrichtigen
Oliver1967 Olaf19

„Hi Oliver, da bin ich anfangs auch drauf reingefallen - Nicht unter ...“

Optionen

Da hatte ich auch zuerst nachgesehen, hab's wohl übersehen.
Danke.

Gruß,
Oliver

bei Antwort benachrichtigen
Buddy1 Olaf19

„Hi Oliver, da bin ich anfangs auch drauf reingefallen - Nicht unter ...“

Optionen

...habe ich nicht bedacht.
Ich für meinen Teil schaue wenn überhaupt nur darein, wenn's es für mich tatsächlich wichtig ist. Doch wie wichtig kann Spam schon sein.
Scherz bei Seite.
Ich schaue mir den LINK schon an, aber da ich die "Zulassung" von eingehenden Mails im "Rückwärtsgang" frei gebe, schau ich erst mal wer was gesendet hat.
Und zwar so:
Grundsätzlich geht bei mir alles Unbekannte (nach nicht bekannten Absendern sortiert) erst einmal in ein gesondertes Verzeichnis. Dort schaue ich mir erst einmal den Absender UND den Empfänger an - ist ja schön gelistet.. Wenn dieses nicht ganz zweifelsfrei zuzuordnen ist, kommt der Header dran.
Ist zwar etwas aufwendig, aber so halte ich meine E-mail Konten schon seit Jahren sauber und im Lauf der Zeit bekommt man eine gewisse Erfahrung in der Beurteilung, um den Vorgang schnell zu erledigen.
Zwar gibt es auch elektronische Filter, aber irgendwie scheinen die nie so recht zu funktionieren.

Weitere Differenzierung. mails mit "wichtigem Inhalt", bzw. Kontakte zu "wichtigen" Empfängern laufen über separate Konten.

CU
Buddy

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Buddy1

„...habe ich nicht bedacht. Ich für meinen Teil schaue wenn überhaupt nur ...“

Optionen

Klingt interessant... hast du das mit entsprechenden Regeln so automatisiert, z.B. im Thunderbird oder Outlook (Express)?

Für mich würde sich ein solches "Verfahren" ehrlich gesagt nicht lohnen - so viele E-Mails bekomme ich gar nicht, vor allem nicht von einem so riesigen Personenkreis, dass ich nicht "von Hand" entscheiden könnte, was ich mit jeder einzelnen Mail mache. Aus diesem Grund benutze ich auch keinen Spamfilter, bzw. würde ich mir dann eher überlegen, die betreffende E-Mail-Adresse stillzulegen. Wenn so viel Spam ankommt, dass solche Maßnahmen nötig werden, dann ist die Adresse leider "verbrannt".

CU
Olaf

...ob an dem Satz "Der Klügere gibt nach" nicht doch was dran wäre? - Nein. Es haben sich schon genug Dumme durchgesetzt. (Henryk M. Broder)
bei Antwort benachrichtigen
Buddy1 Olaf19

„Klingt interessant... hast du das mit entsprechenden Regeln so ...“

Optionen

Hallo Olaf,

ich verwende den PC als "Kommunikationsmittel" seit dem ich einen selbst gebauten Akustikkoppler (300 Baud) hatte. So haben sich im Lauf der Jahre viele Kontakte aufgebaut. Auch für mein Hobby habe ich zwei Mail-Adressen veröffentlicht.
Da kommt natürlich im Lauf der Jahrzehnte schon mal was zusammen. Aber das ist nicht so dramatisch wie es klingt. Aber da es in dem internationalen Bekanntenkreis immer wieder Menschen gibt, die recht locker mit ihren PC's umgehen, habe ich mich vor langer Zeit für den "Rückwärtsgang" entschieden, was sich bisher bewährt hat.

CU Buddy

bei Antwort benachrichtigen
Brandon Dr. Lancia

„Email unter meinem Namen versendet“

Optionen

Bei dem Thema muss ich mich auch mal aus gegebenem aktuellen Anlass einklinken:

mir ist jetzt schon zum zweiten Mal in den letzten Wochen beim Entrümpeln meines gmail-Accounts aufgefallen, dass im "gesendet" Ordner die eine oder andere Viagra-SPAM-Mail sitzt.

Wie bitte kann die denn da reinkommen?
Außer auf meinem iPhone sind die Account-Daten nicht hinterlegt (IMAP) und mein Kennwort ist ebenfalls recht kryptisch.

Auch ist die Adressse niemandem bekannt.

Hat da jemand eine Idee?

Gruß
Brandon

bei Antwort benachrichtigen
jueki Brandon

„Bei dem Thema muss ich mich auch mal aus gegebenem aktuellen Anlass ...“

Optionen

Wenn in Deinem Ordner "Gesendet" Mails enthalten sind, wurden diese mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch von Deinem PC gesendet.
Wenn Du da nicht selbst warst, dann besteht wiederum eine recht hohe Wahrscheinlichkeit, das Dein PC ein Zombi ist, ein Bot.
Würde ich aber sofort prüfen. Hijackthis als Erstes.
http://www.computerhilfen.de/jueki/hijackthis.pdf
Wird da etwas gefunden, dann ist die Butter braun...
Schau erst mal nach.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Brandon jueki

„Wenn in Deinem Ordner Gesendet Mails enthalten sind, wurden diese mit sehr ...“

Optionen

Hallo,

das wäre normalerweise auch meine Diagnose gewesen, wenn ich nicht geschrieben hätte,
dass das Account nur auf dem (ungejailbr.) iPhone existiert!

Gruß
Brandon

bei Antwort benachrichtigen