BIOS, Mainboards, Chipsätze 26.982 Themen, 120.308 Beiträge

Mainboard Defekt / Bios schuld?

siedenburg / 16 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe vor einigen tagen meine HD 4870 geflasht. Anschließend habe ich den PC neugestartet und nichts ging mehr.richtig.
Ich hatte kein Bild, jedoch liefen die Lüfter, bis auf die der Graka an. Also habe ich die Graka ausgetauscht, jedoch besteht das Problem immernoch.
Heute habe ich die Graka zurückgeflashed und sie funktioniert auf dem ersatzboard. bei dem defekten Mainboard hingegen funktioniert sie immernoch nicht.

meine Frage ist jetzt, ob der Flashen der Graka mein BIOS überschrieben hat und wie ich es reparieren könnte.

Mein PC:
Mainboard: ASRock M3A UCC
Graka: Powercolor HD 4870
RAM: 4GB Kit Kinston Hyper X Blue 1600MHz
Prozessor: AMD Athlon II X3 445

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/bios-mainboards-chipsaetze/2011/mainboard-defekt-bios-schuld-538808022.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 siedenburg

„Mainboard Defekt / Bios schuld?“

Optionen

CMOS-Clear per Jumper machen.

bei Antwort benachrichtigen
siedenburg Alpha13

„CMOS-Clear per Jumper machen.“

Optionen

vergessen zu erwähnen:
Cmos Clear über Jumper und Bios Batterie raus erfolglos gemacht.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 siedenburg

„vergessen zu erwähnen: Cmos Clear über Jumper und Bios Batterie raus erfolglos...“

Optionen

Den Bios Chip extern flashen zu lassen ist dann last Chance:
http://www.bios-repair.de/catalog/index.php

Das ein Biosupdate der Grafikkarte aber das Mainboard Bios überschreibt, davon habe Ich noch nie nix gehört...

Übrigens würde Ich aus vielen Gründen das Grafikkarten Bios nie nicht flashen!

bei Antwort benachrichtigen
siedenburg Alpha13

„Den Bios Chip extern flashen zu lassen ist dann last Chance:...“

Optionen

hab mir auch schon gedacht den chip neu beschreiben zu lassen, jedoch bin ich mir nicht 100% ig sicher dass das mainboard danach wieder geht.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 siedenburg

„hab mir auch schon gedacht den chip neu beschreiben zu lassen, jedoch bin ich...“

Optionen

Ich würde in das Board keinen müden Euro mehr investieren, ist ein absolutes Billigboard mit uraltem und nicht sehr gutem AMD 480X Chipsatz...
http://de.wikipedia.org/wiki/AMD-Chips%C3%A4tze#PCI-Express-Chips.C3.A4tze

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror siedenburg

„Mainboard Defekt / Bios schuld?“

Optionen

Was hast Du ganz genau gemacht und vor allem welches Tool hast Du benutzt, denn ohne diese Informationen führst Du den geneigten Beantworter Deiner Frage aufs "Glatteis", und Dir ist nicht geholfen.
Und auch von mir; eine Graphikkarte flasht man nicht. Es sein denn man hat Geld im Überfluss, und man ist sich bewusst, dass dies der Hersteller auch gemacht hätte und würde dann die Karte als GFX Variante zu teuererem Geld verkaufen.

bei Antwort benachrichtigen
siedenburg Conqueror

„Was hast Du ganz genau gemacht und vor allem welches Tool hast Du benutzt, denn...“

Optionen

geflasht habe ich mit atiflash auf dos. der grund des flashens war, dass die graka oft zu abstürzen führte und ich dachte dass es eh kaum schlimmer geht (falsch gedacht mainboard ist jez auch defekt). jedoch läuft jetzt nach dem 2. flashens meine graka wieder perfekt.

bei Antwort benachrichtigen
siedenburg

Nachtrag zu: „geflasht habe ich mit atiflash auf dos. der grund des flashens war, dass die...“

Optionen

Ich hätte jetzt die möglichkeit über ein baugleiches mainboard, welches nicht defekt ist, den bios chip neu zu beschreiben.

Würde es funktionieren wenn ich den PC hochfahre, den heilen durch den defekten chip austausche und ihn dann über windows mit einem flash programm neu bespiele?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 siedenburg

„Ich hätte jetzt die möglichkeit über ein baugleiches mainboard, welches nicht...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Conqueror siedenburg

„Ich hätte jetzt die möglichkeit über ein baugleiches mainboard, welches nicht...“

Optionen

Bestell den Baustein und gut ist.
http://www.biosflash.com/index.htm

bei Antwort benachrichtigen
Ger@ld siedenburg

„Mainboard Defekt / Bios schuld?“

Optionen

Hallo,

das ein Flastool eine andere Hardware überschreibt, ist sehr selten, aber nicht unmöglich!
Ich kenne einen Fall, das jemand sein Mainboard geflasht hat und hinterher war der Iwill SCSI Controller breit.
Den Controller habe ich mir dann wieder hergerichtet und statt einem 29'er Chip (5V Programmierspannung) einen 28'er mit 12V Prog.Spannung eingebaut. Selbst wenn sich ein Progtool man wieder geirrt hätte, wäre das dem neuen Chip herzlich egal, weil eben die 12V Programmierspannung fehlen.
Am besten, man setzt einen Write Enable Jumper auf dem MoBo oder einen Bios-Eintrag, damit man sich sicher sein kann ;-)

Gruß Ger@ld

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Ger@ld

„Hallo, das ein Flastool eine andere Hardware überschreibt, ist sehr selten,...“

Optionen

Ein Flashtool ist speziell für einen Chip programmiert und daher kann ich dies eigentlich zu 100% ausschließen.

bei Antwort benachrichtigen
Ger@ld Conqueror

„Ein Flashtool ist speziell für einen Chip programmiert und daher kann ich dies...“

Optionen

Eine GraKa hat ein serielles EEPROM drauf, MoBo's seit ein paar Jahren ebenfalls. Der verlinkte Chip ist ebenfalls ein serielles EEPROM. Von daher ist es prinzpiell möglich. Ok, vom Prinzip her werden die Komponenten über die Vendor & Device ID adressiert, aber wenn das "daneben" geht, ist die Fashroutine für den Chip in diesem Fall schon mal die Selbe.

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Ger@ld

„Eine GraKa hat ein serielles EEPROM drauf, MoBo s seit ein paar Jahren...“

Optionen

Das hatte ich noch nie und ich kenne mich da aus, da ich beruflich auch die Chips programmiere, denn es gehört zum guten Ton dass eine Prüfroutine im Flashtool enthalten ist.
Es sei denn der Fragesteller verwendete ein universelles für alles verwendbares Flashtool welches zu dem noch schlampig programmiert wurde. Aber DIES schließe ich aus.

bei Antwort benachrichtigen
siedenburg Conqueror

„Das hatte ich noch nie und ich kenne mich da aus, da ich beruflich auch die...“

Optionen

Der Chip ist nicht die Ursache für den Mainboard tot.
Ich habe ihn gestern mit einem funktionsfähigen getauscht.

ich vermute (nur eine Vermutung), dass das Mainboard während des Flashens der Graka zu viel Saft bekommen hat und sich dabei verabschiedete.

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror siedenburg

„Der Chip ist nicht die Ursache für den Mainboard tot. Ich habe ihn gestern mit...“

Optionen

Kann ich zu 100% theoretisch und praktisch "ausschließen".

bei Antwort benachrichtigen