Audio-Hardware 6.399 Themen, 20.727 Beiträge

Soundblaster AWE 32 IDE-Controller

Thommy Weber / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

Als ich vor einiger Zeit eine AWE 32 in meinen PC eingebaut habe,hat
sich bei der Treiberinstallation auch ein "Creative IDE-Controller"
auf IRQ 10 installiert.Hat mich damals nicht gestört,und da ich ihn
nicht brauchte,hab ich ihn im Geräte-Manager abgeschaltet.
In ein paar Wochen will ich komplett auf SCSI umrüsten,und für den
SCSI-Controller brauch´ ich den IRQ 10(den letzten verbliebenen!)
Der Creative-IDE-Controller läßt sich zwar über den Geräte-Manager
entfernen,aber nach jedem Neustart installiert er sich wieder neu!
Im PC-Report 97 und 98 habe ich dazu nichts gefunden,auch der Tip
ganz unten auf dieser Seite ergab kein brauchbares Ergebnis.
Wer kann helfen??
Vielen Dank in Voraus! (Thommy Weber )

Antwort:
Hi,
wieso deaktivierst du diese Geräteoption nicht einfach nur? Das löschen hat, wie du schon bemerkt hast die Folge das die allseits geliebte PnP Funktion das Ruder übernimmt und sich einen Interrupt krallt.
Beim deaktivieren (Registerkarte ALLGEMEIN des Eintrages im Gerätemanager / Häkchen bei der AUSGANGSKONFIGURATION deaktivieren) wird WIN 95 dieses "Gerät" nicht mehr berücksichtigen und du kannst den SCSI-Kontroller auf den freigewordenen IRQ 10 belegen... Evt. wird ein Konflikt mit dem IDE-Kontroller angezeigt, aber solange das Gerät deaktiviert ist kann auch kein Konflikt entstehen...
(Mario Paschke)

Antwort:
Hallo,
falls es nicht schon zu spät ist:
es gibt auf der Creativ Labs Homepage einen Treiber für die AWE32 mit dem sich der IDE Controller endgültig deaktivieren läßt.
Tschau
RS
(rs)

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/audio-hardware/1998/soundblaster-awe-32-ide-controller-1288.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen