Audio-Hardware 6.399 Themen, 20.727 Beiträge

SB16 unter DOS nicht zu installieren

manfred weber / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe bisher SB16 nur unter Win95 betrieben, klappt alles. Will jetzt unter DOS installieren. Bekomme aber nur Fehlerhinweis, daß erst "Intel Konfigurations Manager" installiert werden muß. Es geht nicht weiter.
Wa ist das? wo bekomme ich den her? habe im Internet bisher vergeblich gesucht?
Danke für Hilfe
Manfred (Manfred Weber)

Antwort:
Weil DOS kein Plug & Play Betriebssystem ist, muß man um die Soundkarte
zu initialisieren, einen Plug & Play - Manager installieren.
Der sollte im Lieferumfang der Soundkarte enthalten sein.
Kurt
(Kurt )

Antwort:
Die benötigten Dateien finden sich auf dem Creatix-Server
(ftp://ftp.cle.creaf.com/)im Verzeichnis /pub/creative/patches und sind
in der selbstextrahierenden Datei ctcmbbs.exe zusammengefaßt.
Hans-Michael
(Hans-Michael)

Antwort:
Ich war wohl ein bißchen zu schnell. Also, ctcmbbs.exe findet sich natürlich
auf dem Creative-Server (Adresse s.o.) und enthält den Creative Configuation-Manager.
Den Intel Configuration-Manager findest du auf dem Vobis-Server, die Datei heißt icu_dos.zip.
Beide sind aber eigentlich zur Konfiguation von PnP-Karten auf nicht-PnP-
fähigen Rechnern und Betriebssystemen, ob sie im DOS-Fenster von WIN95 etwas
nützen weiß ich nicht.
Hast du auch alle Umgebungsvariablen gesetzt und alle Treiber für DOS geladen?
(s.Handbuch)
Viel Erfolg, Hans-Michael
(Hans-Michael)

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/audio-hardware/1998/sb16-unter-dos-nicht-zu-installieren-902.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
kurt manfred weber

„SB16 unter DOS nicht zu installieren“

Optionen

Weil DOS kein Plug & Play Betriebssystem ist, muß man um die Soundkarte
zu initialisieren, einen Plug & Play - Manager installieren.
Der sollte im Lieferumfang der Soundkarte enthalten sein.
Kurt
(Kurt )

bei Antwort benachrichtigen