Allgemeines 21.609 Themen, 141.617 Beiträge

Riesenprobleme mit SCSI und Internet.

Rolf Wogatzke / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Da ich nicht weiß in welche Rubrik mein "Problem" fällt, beschreibe
ich es einmal hier:
Ich besitze einen 233MMX mit 64MB RAM, MystiqueII, Monster 3D, 2 IDE
Festplatten, 1x IBM SCSI-Festplatte, Plextor SCSI CD-Rom, Ricoh 1420C
SCSI CD-Brenner, Asus P55T2P4 mit Asus SC 200 SCSI Controller, SB 16
und eine Fritz!-Card.
Mein Problem ist jetzt folgendes:
Seit ich mein System auf SCSI auf- bzw. umgerüstet habe, melden
sowohl der Netscape Navigator 4.03, als auch der Internet Explorer 3
das aufgrund fehlender Systemressourcen die Programme nicht gestartet
werden können. (Die Verbindung zu meinem Provider steht aber.)
Diese Meldung tritt auf wenn ich von SCSI boote.
Ich habe die IDE Festplatten ausgebaut, alles was mit IDE zu tun hat
abgemeldet. Trotzdem startet kein Browser.
Jetzt kommt aber der Hammer, wenn ich von IDE boote (Ich habe danach
Win 95 neu auf eine IDE-Festplatte installiert) und SCSI "nebenher"
laufen lasse starten meine neu installierten Browser einwandfrei.
Wer kann mir helfen und Tips geben, was ich noch alles versuchen kann,
da ich vorhabe meine IDE-Platten auszubauen und nur noch SCSI zu
verwenden?
Vielen Dank im voraus
Rolf Wogatzke (Rolf Wogatzke)

Antwort:
Hat Windows denn auch genug virtuellen Speicher auf der SCSI-Platte zur Verfügung, denn Dein Problem hört sich irgendwie nach einem Speicherproblem an. Jedenfalls denke ich nicht, daß SCSI irgendwie schuld daran ist...
Aber einen richtigen Rat habe ich leider auch nicht...:-(
(Falko)

Antwort:
Hallo Falko,
vielen Dank für Deinen Tip. Ich habe den virtuellen Arbeitsspeicher
bei Minimum und Maximum auf 128MB gestellt, gleichzeitig die Festplatte
auf Netzwerkserver. Nachdem ich dann Netscape gestartet habe, bekam
ich die gleiche Meldung wie gestern. Also noch den Internet Explorer 3.01
konfigurieren. Siehe da, es klappt und auf einmal funktioniert mein
"heißgeliebeter" Netscape Navigator 4.03 auch wieder.
(Zur Information: der virt. Arbeitsspeicher stand bei Minimum auf 0)
Gruß Rolf
(Rolf Wogatzke)

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/allgemeines/1998/riesenprobleme-mit-scsi-und-internet-4520.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
FALKO Rolf Wogatzke

„Riesenprobleme mit SCSI und Internet.“

Optionen

Hat Windows denn auch genug virtuellen Speicher auf der SCSI-Platte zur Verfügung, denn Dein Problem hört sich irgendwie nach einem Speicherproblem an. Jedenfalls denke ich nicht, daß SCSI irgendwie schuld daran ist...
Aber einen richtigen Rat habe ich leider auch nicht...:-(
(Falko)

bei Antwort benachrichtigen
Rolf Wogatzke FALKO

„Riesenprobleme mit SCSI und Internet.“

Optionen

Hallo Falko,
vielen Dank für Deinen Tip. Ich habe den virtuellen Arbeitsspeicher
bei Minimum und Maximum auf 128MB gestellt, gleichzeitig die Festplatte
auf Netzwerkserver. Nachdem ich dann Netscape gestartet habe, bekam
ich die gleiche Meldung wie gestern. Also noch den Internet Explorer 3.01
konfigurieren. Siehe da, es klappt und auf einmal funktioniert mein
"heißgeliebeter" Netscape Navigator 4.03 auch wieder.
(Zur Information: der virt. Arbeitsspeicher stand bei Minimum auf 0)
Gruß Rolf
(Rolf Wogatzke)

bei Antwort benachrichtigen