Allgemeines 21.615 Themen, 141.660 Beiträge

Overclocking für 166mmx

Uwe Neumann / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Michael Hallo Jungs
Jetzt habe ich so viel gutes über Overklocking gehört und hier auch
gelesen , das ich es selbst ausprobieren möchte.
Mir fehlt leider der überblick wo ich das Ding anpacken soll ??
( Welch ein Kühler welche Jumper setzen usw. )
Könntet Ihr mir da vielleicht behilflich sein ??? (Bitte Bitte)
Ich habe einen 166mmx (1Jahr alt) und ein GA-586 HX Board ( Award v4.51PG Bios )
Ich würde gerne auf 200 MHz Hochtackten .
Uwe Neumann (Uwe Neumann)

Antwort:
Hi,
ich würde Dir (ohne hier Werbung machen zu wollen) zu einem Kühler mit
Pabst Lüfter raten. Allerdings mußt Du bei den Dingern immer hingukken,
ob die laufen, die sind so leise, die hörst Du nicht;). UND : Wärmeleit-
paste ! Kostet 'n Heiermann die Tube, 'ne dünne Schicht zwischen CPU und
Kühlkörper. Noch was : laß die Kiste lieber auf 2.5 x 75 MHz laufen. Auch
wenn Deine CPU die 200 aushalten könnte, der Bus läuft bei 37.5 MHz halt
geiler. Zudem befürchte ich, Deine CPU gehört bereits zur Generation
der Overclock-geschützten. Die erkennen keine Multiplikatoren die höher
gehen als auf der CPU angegeben. Hab' erst gestern eine 133er gehabt,
1 1/2 Jahre alt, auf 'nem ASUS P55T2P4, ging nicht höher. Jedenfalls nicht
bei Vielfachen von 66 MHz... :o).Ich bin nicht sicher, ob das Gigabyte HX
schon 75 MHz kann. Geh mal auf die Giga-Homepage (www.gigabyte.com.tw),
such die zu Deiner Revision passende Anleitung raus und schau mal.
Noch'n Tip : Ich hab' heute einen ZUSÄTZLICHEN Lüfter im Elektroladen
gekauft (30 DM, schaufelt 108 m3/h), und in just diesem Moment (die
Rübe läuft jetzt über 'ne Stunde) ist der Kühlkörper nicht mal Piwarm.
Viel Erfolg, es lohnt sich bestimmt !
Eric
(Eric )

Antwort:
Hi,
ich würde Dir (ohne hier Werbung machen zu wollen) zu einem Kühler mit
Pabst Lüfter raten. Allerdings mußt Du bei den Dingern immer hingukken,
ob die laufen, die sind so leise, die hörst Du nicht;). UND : Wärmeleit-
paste ! Kostet 'n Heiermann die Tube, 'ne dünne Schicht zwischen CPU und
Kühlkörper. Noch was : laß die Kiste lieber auf 2.5 x 75 MHz laufen. Auch
wenn Deine CPU die 200 aushalten könnte, der Bus läuft bei 37.5 MHz halt
geiler. Zudem befürchte ich, Deine CPU gehört bereits zur Generation
der Overclock-geschützten. Die erkennen keine Multiplikatoren die höher
gehen als auf der CPU angegeben. Hab' erst gestern eine 133er gehabt,
1 1/2 Jahre alt, auf 'nem ASUS P55T2P4, ging nicht höher. Jedenfalls nicht
bei Vielfachen von 66 MHz... :o).Ich bin nicht sicher, ob das Gigabyte HX
schon 75 MHz kann. Geh mal auf die Giga-Homepage (www.gigabyte.com.tw),
such die zu Deiner Revision passende Anleitung raus und schau mal.
Noch'n Tip : Ich hab' heute einen ZUSÄTZLICHEN Lüfter im Elektroladen
gekauft (30 DM, schaufelt 108 m3/h), und in just diesem Moment (die
Rübe läuft jetzt über 'ne Stunde) ist der Kühlkörper nicht mal Piwarm.
Viel Erfolg, es lohnt sich bestimmt !
Eric
(Robert S. )

Antwort:
Hi!!
Ich hab die selbe CPU (knapp 3/4 Jahr alt)mit nem Soyo Board.
Ich habe sie erst auf 180 getaktet, als ich mir sicher war das die Kiste richtig läuft und nicht zu heiß wird ging ich auf 200 MHz.
Alles bestens, kaum Probleme allerdings benutze ich einen Lüfter mit Alarm, Wärmeleitpaste und einen zusätzlichen Lüfter, den ich Richtung Kühlrippen gestellt habe.
Nur würde ich den Bustakt zu hochjagen, meiner läuft mit 66MHz,
maximal würde ich auf 75 gehen.
Also dann, viel Glück!
Robert
(Robert S.)

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/allgemeines/1998/overclocking-fuer-166mmx-958.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
Eric Uwe Neumann

„Overclocking für 166mmx“

Optionen

Hi,
ich würde Dir (ohne hier Werbung machen zu wollen) zu einem Kühler mit
Pabst Lüfter raten. Allerdings mußt Du bei den Dingern immer hingukken,
ob die laufen, die sind so leise, die hörst Du nicht;). UND : Wärmeleit-
paste ! Kostet 'n Heiermann die Tube, 'ne dünne Schicht zwischen CPU und
Kühlkörper. Noch was : laß die Kiste lieber auf 2.5 x 75 MHz laufen. Auch
wenn Deine CPU die 200 aushalten könnte, der Bus läuft bei 37.5 MHz halt
geiler. Zudem befürchte ich, Deine CPU gehört bereits zur Generation
der Overclock-geschützten. Die erkennen keine Multiplikatoren die höher
gehen als auf der CPU angegeben. Hab' erst gestern eine 133er gehabt,
1 1/2 Jahre alt, auf 'nem ASUS P55T2P4, ging nicht höher. Jedenfalls nicht
bei Vielfachen von 66 MHz... :o).Ich bin nicht sicher, ob das Gigabyte HX
schon 75 MHz kann. Geh mal auf die Giga-Homepage (www.gigabyte.com.tw),
such die zu Deiner Revision passende Anleitung raus und schau mal.
Noch'n Tip : Ich hab' heute einen ZUSÄTZLICHEN Lüfter im Elektroladen
gekauft (30 DM, schaufelt 108 m3/h), und in just diesem Moment (die
Rübe läuft jetzt über 'ne Stunde) ist der Kühlkörper nicht mal Piwarm.
Viel Erfolg, es lohnt sich bestimmt !
Eric
(Eric )

bei Antwort benachrichtigen
Robert S. Eric

„Overclocking für 166mmx“

Optionen

Hi,
ich würde Dir (ohne hier Werbung machen zu wollen) zu einem Kühler mit
Pabst Lüfter raten. Allerdings mußt Du bei den Dingern immer hingukken,
ob die laufen, die sind so leise, die hörst Du nicht;). UND : Wärmeleit-
paste ! Kostet 'n Heiermann die Tube, 'ne dünne Schicht zwischen CPU und
Kühlkörper. Noch was : laß die Kiste lieber auf 2.5 x 75 MHz laufen. Auch
wenn Deine CPU die 200 aushalten könnte, der Bus läuft bei 37.5 MHz halt
geiler. Zudem befürchte ich, Deine CPU gehört bereits zur Generation
der Overclock-geschützten. Die erkennen keine Multiplikatoren die höher
gehen als auf der CPU angegeben. Hab' erst gestern eine 133er gehabt,
1 1/2 Jahre alt, auf 'nem ASUS P55T2P4, ging nicht höher. Jedenfalls nicht
bei Vielfachen von 66 MHz... :o).Ich bin nicht sicher, ob das Gigabyte HX
schon 75 MHz kann. Geh mal auf die Giga-Homepage (www.gigabyte.com.tw),
such die zu Deiner Revision passende Anleitung raus und schau mal.
Noch'n Tip : Ich hab' heute einen ZUSÄTZLICHEN Lüfter im Elektroladen
gekauft (30 DM, schaufelt 108 m3/h), und in just diesem Moment (die
Rübe läuft jetzt über 'ne Stunde) ist der Kühlkörper nicht mal Piwarm.
Viel Erfolg, es lohnt sich bestimmt !
Eric
(Robert S. )

bei Antwort benachrichtigen
Robert S. Uwe Neumann

„Overclocking für 166mmx“

Optionen

Hi!!
Ich hab die selbe CPU (knapp 3/4 Jahr alt)mit nem Soyo Board.
Ich habe sie erst auf 180 getaktet, als ich mir sicher war das die Kiste richtig läuft und nicht zu heiß wird ging ich auf 200 MHz.
Alles bestens, kaum Probleme allerdings benutze ich einen Lüfter mit Alarm, Wärmeleitpaste und einen zusätzlichen Lüfter, den ich Richtung Kühlrippen gestellt habe.
Nur würde ich den Bustakt zu hochjagen, meiner läuft mit 66MHz,
maximal würde ich auf 75 gehen.
Also dann, viel Glück!
Robert
(Robert S.)

bei Antwort benachrichtigen