Allgemeines 21.607 Themen, 141.585 Beiträge

Disc at Once

timo / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

HI!
Ich habe da eine Frage zum Brennen. Wenn ich jetzt(natürlich nur zum privaten Gebrauch,was ja erlaubt ist)
mir, beispielsweise die neue Badelsalz CD brennen möchte (braucht 672MB!!!), wird mir logicherweise gemeldet
kann Cd nicht schreiben(per Disc at Once) .Wie haben die das hinbekommen?
Wie kann ich es auch kopieren?
Ciao
(Timo )

Antwort:
Hallo,
wie die das hinbekommen haben ist eigentlich ganz einfach: Auch das "Red Book" für die CD-Herstellung erlaubt einige Toleranzen. Wenn man sich an den äußersten Rahmenbedingungen hält (Betreffs Umdrehungsgeschwindigkeit, Fokussierung etc.), dann kommt man auf solche Spielzeiten. Dies ist durch die Regularien für die PC-CD Brenner (wie auch Konsumergeräte) nicht möglich und deshalb wirst Du diese CD auch nicht kopieren können.
Tschüß
RS
(RS)

Antwort:
e: : HI!
Hi
es gib auch Rohlige mit 700 statt 650 Mb (kosten minnimal mehr)
ciao alex
(Alex )

Antwort:
Wie heißen den die schönen Rohlinge,und wo gibt es sie ?
(Helmut )

Antwort:
Vielleicht hab ichs ja getraumt aber ich dachte bei Vobis mal
einen in der Hand gehabt zu haben. Dachte nicht, dass das etwas
besonderes sein soll und bin davon ausgegangen, dass es die
ueberall gibt.
(Alex)

Antwort:
Es gibt von Maxell welche die angeblich 680 MB schaffen (CD-R74H)
Aber mit WinOn3.0 und einem Phillips 2600 war ich nicht in der Lage diese Größe zu beschreiben.
Sören
(S.H)

Antwort:
Maxell und andere Firmen, die solche CD-R´s mit 680 MB anbieten, rechnen mit
1000 kB = 1 MB anstelle 1024 kB = 1 MB. Die Scheiben selber sind identisch (nach meinem Dafürhalten).
Ich würde jedoch davon absehen, eine CD "Randvoll" zu knallen, da
1. der Rand einer CD mechanisch stets etwas gefährdet ist und
2. ein eventuell vorhandener Höhenschlag einer CD sich am Rand
am stärksten auswirkt, was zu Fokussierungsproblemen führen kann.
Schöne Grüße
Thorsten
(Thorsten)

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/allgemeines/1998/disc-at-once-577.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
RS timo

„Disc at Once“

Optionen

Hallo,
wie die das hinbekommen haben ist eigentlich ganz einfach: Auch das "Red Book" für die CD-Herstellung erlaubt einige Toleranzen. Wenn man sich an den äußersten Rahmenbedingungen hält (Betreffs Umdrehungsgeschwindigkeit, Fokussierung etc.), dann kommt man auf solche Spielzeiten. Dies ist durch die Regularien für die PC-CD Brenner (wie auch Konsumergeräte) nicht möglich und deshalb wirst Du diese CD auch nicht kopieren können.
Tschüß
RS
(RS)

bei Antwort benachrichtigen
Alex RS

„Disc at Once“

Optionen

e: : HI!
Hi
es gib auch Rohlige mit 700 statt 650 Mb (kosten minnimal mehr)
ciao alex
(Alex )

bei Antwort benachrichtigen