Allgemeines 21.607 Themen, 141.579 Beiträge

ATX-Mainbord in altes Gehäuse?

Cooper / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich besitze einen 486DX4-100 von Gateway 2000 (Modell P4D-100), in den ich ein neues Mainboard mit Pentium II einbauen will. Leider weiß ich nicht, ob die modernen ATX-Boards überhaupt noch ins Gehäuse passen oder ob ich mir auch noch ein neues Gehäuse zulegen muss. Weiß jemand bescheid?
Danke
____
/ ___|___ ___ _ __ ___ _ __
| | / _ \ / _ \| '_ \ / _ \ '__|
| |__| (_) | (_) | |_) | __/ |
\____\___/ \___/| .__/ \___|_|
|_| (Cooper )

Antwort:
Hallo Cooper,
das mechanische Passen ist nicht das Problem. ATX Boards möchten aber gerne einen anderen Stecker, den Du in Deinem 486er nicht hast.
Kleiner Tip:
COMTECH verschleudert zur Zeit schraubenlose ATX-Midi-Tower Gehäuse für wenig Geld.
Tschüß
Mandy
(Mandy)

Antwort:
Piiieeeepppppp ( kleiner alarm ton (((.-;)
mechanische passen iss ein problem ( das klappt nicht da das format der leiterplatte anders iss und auch die anschluße nicht über ein stimmen ).
und das stecker problem beruht darauf das man ein anders netzteil brauch ))).-;
Ciao tom
ich hab ganzschön blöd aus der wäsche geschaut als ich versucht habe mein neues atx board in mein alten tower einzubauen ))).-;
(Tom)

Antwort:
Hi Tom,
mit mechanisch Passen meinte ich von der Größe und den Halterungen her.
Habe selbst schon drei ATX-Boards in ehemalige BAT-Gehäuse gebaut (eins für mich selbst wegen diverser Umbauten am Gehäuse, deswegen wollte ich es behalten, und zwei für Bekannte mit Airbrushgehäusen).
Hast ja Recht, daß es bei den Vielen nicht geht, aber es gibt genügend Gehäuse, die durch Einbau eines passenden Backpanel und eines ATX-Netzteil zum vollwertigen ATX-Gehäuse werden.
Mandy
(Mandy)

Antwort:
Ok wen man irgendwo die passende rückwand bekommt (also ich wüßte nicht wo ) , das netteil wechseln is ja auch kein problem ... nur was iss mit dem schalter ( bzw taster beim atx gehäuse ).???
Ciao TOM
(Tom)

Antwort:
Normalerweise bekommt man für jedes ATX-Mainboard auch passende Backpanels, denn wie willst Du es sonst in ATX-Gehäuse einbauen, ohne daß ein Loch in der Rückwand bleibt (es gibt leider auch genügend BAT-Kisten, die das Loch für den Tastaturstecker direkt in der Rückwand und nicht in einem seperaten Blech in Backpanelgröße haben). Den Schalter gegen einen Taster tauschen, oder beim Ein- bzw. Ausschalten den vorhandenen Schalter zweimal betätigen wäre auch kein Problem.
Aber zur ursprünglichen Frage: Möglich ist (fast) alles, auch der Einbau eines ATX-Boards in ein BAT-Gehäuse (nicht in jedes), nur wird es in den wenigsten Fällen sinnvoller und billiger sein, als ein neues zu kaufen.
(Mandy)

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/allgemeines/1998/atx-mainbord-in-altes-gehaeuse-3230.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
mandy Cooper

„ATX-Mainbord in altes Gehäuse?“

Optionen

Hallo Cooper,
das mechanische Passen ist nicht das Problem. ATX Boards möchten aber gerne einen anderen Stecker, den Du in Deinem 486er nicht hast.
Kleiner Tip:
COMTECH verschleudert zur Zeit schraubenlose ATX-Midi-Tower Gehäuse für wenig Geld.
Tschüß
Mandy
(Mandy)

bei Antwort benachrichtigen
Tom mandy

„ATX-Mainbord in altes Gehäuse?“

Optionen

Piiieeeepppppp ( kleiner alarm ton (((.-;)
mechanische passen iss ein problem ( das klappt nicht da das format der leiterplatte anders iss und auch die anschluße nicht über ein stimmen ).
und das stecker problem beruht darauf das man ein anders netzteil brauch ))).-;
Ciao tom
ich hab ganzschön blöd aus der wäsche geschaut als ich versucht habe mein neues atx board in mein alten tower einzubauen ))).-;
(Tom)

bei Antwort benachrichtigen
mandy Tom

„ATX-Mainbord in altes Gehäuse?“

Optionen

Hi Tom,
mit mechanisch Passen meinte ich von der Größe und den Halterungen her.
Habe selbst schon drei ATX-Boards in ehemalige BAT-Gehäuse gebaut (eins für mich selbst wegen diverser Umbauten am Gehäuse, deswegen wollte ich es behalten, und zwei für Bekannte mit Airbrushgehäusen).
Hast ja Recht, daß es bei den Vielen nicht geht, aber es gibt genügend Gehäuse, die durch Einbau eines passenden Backpanel und eines ATX-Netzteil zum vollwertigen ATX-Gehäuse werden.
Mandy
(Mandy)

bei Antwort benachrichtigen
Tom mandy

„ATX-Mainbord in altes Gehäuse?“

Optionen

Ok wen man irgendwo die passende rückwand bekommt (also ich wüßte nicht wo ) , das netteil wechseln is ja auch kein problem ... nur was iss mit dem schalter ( bzw taster beim atx gehäuse ).???
Ciao TOM
(Tom)

bei Antwort benachrichtigen
mandy Tom

„ATX-Mainbord in altes Gehäuse?“

Optionen

Normalerweise bekommt man für jedes ATX-Mainboard auch passende Backpanels, denn wie willst Du es sonst in ATX-Gehäuse einbauen, ohne daß ein Loch in der Rückwand bleibt (es gibt leider auch genügend BAT-Kisten, die das Loch für den Tastaturstecker direkt in der Rückwand und nicht in einem seperaten Blech in Backpanelgröße haben). Den Schalter gegen einen Taster tauschen, oder beim Ein- bzw. Ausschalten den vorhandenen Schalter zweimal betätigen wäre auch kein Problem.
Aber zur ursprünglichen Frage: Möglich ist (fast) alles, auch der Einbau eines ATX-Boards in ein BAT-Gehäuse (nicht in jedes), nur wird es in den wenigsten Fällen sinnvoller und billiger sein, als ein neues zu kaufen.
(Mandy)

bei Antwort benachrichtigen