Allgemeines 21.607 Themen, 141.577 Beiträge

ASUSP55T2P4 Rev. 3.1 mit 233MMX?

Rudolf Höfler / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Ist es möglich o. a. Board mit einem 233MMX Prozessor (oder höher)
zu betreiben ? (Rudolf Höfler)

Antwort:
Leider ist bei diesem Motherboard ab einem 233MMX das Ende
der Fahnenstange erreicht.
Tschüss
(Markus )

Antwort:
1. Intel Pentium 233 MMX interpretieren die Multiplikator-Einstellung 1,5 als 3,5. Du mußt also einfach den Multiplikator 1,5 auf dem Mainboard einstellen (als ob ein Pentium 100 eingebaut werden würde). Jedes Mainboard das einen Intel 200 MMX unterstützt, unterstützt also auch einen Intel 233 MMX
2. Das P55T2P4 unterstützt als höchsten Multiplikator zwar nur 3,0, aber auch die Bustakte 75 und 83 MHz. Dadurch ergeben sich im Fall eines 200 MMX folgende Möglichkeiten:
a) 66 MHz Bustakt x 3,0 = CPU-Takt 198 MHz (Original-Zustand)
b) 75 MHz Bustakt x 3,0 = CPU-Takt 225 MHz (Overclocking)
c) 83 MHz Bustakt x 3,0 = CPU-Takt 249 MHz (Overclocking)
Ich betreibe meinen 200 MMX mit 249 MHz ohne Probleme.
Wenn Du einen 233er MMX in diesem Board einsetzt, dann kannst Du ihn durch Overclocking nicht ausreizen - das ist blöde. Du kannst bestenfalls die obige Option c) verwenden, allerdings sind 83 MHz Bustakt eine kritische Sache, viele ältere PCI-Karten und SCSI-Controller spielen da nicht mit.
(Michael Nickles)

Antwort:
oder auch
66 MHz Bustakt x 3,5 = CPU-Takt 233 MHz (Originalzustand)
75 MHz Bustakt x 3,5 = CPU-Takt 262,5 MHz (o.c.)
83 MHz Bustakt x 3,5 = CPU-Takt 290,5 MHz (o.c.)
aber hierfür sind sehr gute Ramspeicher(60ns und schneller empfehlenswerter)
(welcher )

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/allgemeines/1998/asusp55t2p4-rev-3-1-mit-233mmx-3051.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
Markus Rudolf Höfler

„ASUSP55T2P4 Rev. 3.1 mit 233MMX?“

Optionen

Leider ist bei diesem Motherboard ab einem 233MMX das Ende
der Fahnenstange erreicht.
Tschüss
(Markus )

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Markus

„ASUSP55T2P4 Rev. 3.1 mit 233MMX?“

Optionen

1. Intel Pentium 233 MMX interpretieren die Multiplikator-Einstellung 1,5 als 3,5. Du mußt also einfach den Multiplikator 1,5 auf dem Mainboard einstellen (als ob ein Pentium 100 eingebaut werden würde). Jedes Mainboard das einen Intel 200 MMX unterstützt, unterstützt also auch einen Intel 233 MMX
2. Das P55T2P4 unterstützt als höchsten Multiplikator zwar nur 3,0, aber auch die Bustakte 75 und 83 MHz. Dadurch ergeben sich im Fall eines 200 MMX folgende Möglichkeiten:
a) 66 MHz Bustakt x 3,0 = CPU-Takt 198 MHz (Original-Zustand)
b) 75 MHz Bustakt x 3,0 = CPU-Takt 225 MHz (Overclocking)
c) 83 MHz Bustakt x 3,0 = CPU-Takt 249 MHz (Overclocking)
Ich betreibe meinen 200 MMX mit 249 MHz ohne Probleme.
Wenn Du einen 233er MMX in diesem Board einsetzt, dann kannst Du ihn durch Overclocking nicht ausreizen - das ist blöde. Du kannst bestenfalls die obige Option c) verwenden, allerdings sind 83 MHz Bustakt eine kritische Sache, viele ältere PCI-Karten und SCSI-Controller spielen da nicht mit.
(Michael Nickles)

bei Antwort benachrichtigen
welcher Michael Nickles

„ASUSP55T2P4 Rev. 3.1 mit 233MMX?“

Optionen

oder auch
66 MHz Bustakt x 3,5 = CPU-Takt 233 MHz (Originalzustand)
75 MHz Bustakt x 3,5 = CPU-Takt 262,5 MHz (o.c.)
83 MHz Bustakt x 3,5 = CPU-Takt 290,5 MHz (o.c.)
aber hierfür sind sehr gute Ramspeicher(60ns und schneller empfehlenswerter)
(welcher )

bei Antwort benachrichtigen