Allgemeines 21.609 Themen, 141.617 Beiträge

Welche 3D-Karte bzw Chip ist die beste? Ich kenn mich nicht mehr

Paul Hueber / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich hab die Nase voll! Jedes Monat eine neue 3D-Karte mit hyper-
Features, atemberaubende Grafiken bla bla...
Zuerst war der Vodoo von 3dfx das Nonplusultra, doch nun sind
leistungsfähigere Chips am Markt wie z.B nVidia RIVA128,
Nec PowerVR2 usw..
Wie schaut es mit der Spieleunterstützung für diese Karten aus?
Gibt es den quasi Standart VODOO, oder kann ich mir auch eine RIVA
Karte kaufen (z.b Diamond Viper,Elsa ERAZOR)oder PowerVR(Apocalypse 5D)
Ich danke DIR für deine Antwort!
(Paul Hueber )

Antwort:
Tja, da gibt es immer Vor- und Nachteile. Kommt doch auch drauf an, was Du jetzt
für ne Karte hast. Vom NEC würde ich prinzipiell abraten, denn meines Wissens muß die
Software auch auf ihn speziell abgestimmt sein, da isses aufgrund der Verbreitung der
Voodoo-Karten sinnvoller, eine Monster 3D o.ä. zu wählen. Wenn Du overclocking betreibst,
sei vor den Hybridkarten wie der Apo 5D gewarnt, das können echte Herdplatten sein.
(Eric)

Antwort:
mein Tip:
nicht immer das Nonplusultra nehmen. Bewährte Technik, welche früher teuer war, ist heuer
für normales Geld zu bekommen. Ich selbst benutze die Monster 3 D mit 4 MB Ram. Ich halte
das (Voodo-Chip) für absolut ausreichend. Ich kenne praktisch keine
Kompatibilitätsprobleme und ich denke, darauf kommt es Schlußendlich an. Ein zufriedener
Monster 3D-User.
Fritz
(Fritz)

Antwort:
:es gibt inzwischen noch andere Voodokarten, welche sind und wo gibt am billigsten? Kann jemand weiterhelfen? In Karlsruhe (24.01.) momentan für 250.- zu haben, gehen da aber auch alle Monstergames ?
(Stefan)

Antwort:
Jetzt auf jeden Fall keine 3D-Karte kaufen !!!! Ich würde warten, bis Karten mit dem neuen Vodoo 2 chip herauskommen ! Ich habe schon Benchmarks gesehen von der Monster 2, die sind einfach unglaublich.... Die Karten kommen im März/April heraus.
Michael
(Michael Meier)

Antwort:
Also ich muß sagen, ich habe die Diamond Viper mit dem Riva128
von nVidia und muß sagen, die Monster3D vom Kollegen sieht dagegen
alt aus! Wichtig ist bei dem Riva128, daß Dein Rechner auch CPU-Power
hat! Außerdem ist die Möglichkeit, daß der Riva128 den Hauptspeicher
mitverwenden kann ein feines feature... Die Monster kommt bis 640x480,
ich daddel Quake 2 auf 960x720 auf einem P200 - echt flüssig!
(Krischi)

Antwort:
Wenn Du eine gute bilige Zusatzkarte kaufen willst, kann ich Dir
nur die m3d von Matrox empfehlen. Das Programme speziell für
diese Karte geschrieben werden müssen ist völliger quatsch.
Gruß, Micha
(Michael )

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/allgemeines/1997/welche-3d-karte-bzw-chip-ist-die-beste-ich-kenn-mich-nicht-mehr-223.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
Eric Paul Hueber

„Welche 3D-Karte bzw Chip ist die beste? Ich kenn mich nicht mehr“

Optionen

Tja, da gibt es immer Vor- und Nachteile. Kommt doch auch drauf an, was Du jetzt
für ne Karte hast. Vom NEC würde ich prinzipiell abraten, denn meines Wissens muß die
Software auch auf ihn speziell abgestimmt sein, da isses aufgrund der Verbreitung der
Voodoo-Karten sinnvoller, eine Monster 3D o.ä. zu wählen. Wenn Du overclocking betreibst,
sei vor den Hybridkarten wie der Apo 5D gewarnt, das können echte Herdplatten sein.
(Eric)

bei Antwort benachrichtigen
Fritz Eric

„Welche 3D-Karte bzw Chip ist die beste? Ich kenn mich nicht mehr“

Optionen

mein Tip:
nicht immer das Nonplusultra nehmen. Bewährte Technik, welche früher teuer war, ist heuer
für normales Geld zu bekommen. Ich selbst benutze die Monster 3 D mit 4 MB Ram. Ich halte
das (Voodo-Chip) für absolut ausreichend. Ich kenne praktisch keine
Kompatibilitätsprobleme und ich denke, darauf kommt es Schlußendlich an. Ein zufriedener
Monster 3D-User.
Fritz
(Fritz)

bei Antwort benachrichtigen