Allgemeines 21.607 Themen, 141.585 Beiträge

SCSI Harddisk

Bernd / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich habe mir 2 neue Festplatten eingebaut und laufen auch super.
Alte SCSI Festplatte (ehemals Laufwerk C - ID 00 eingestellt) soll nun als 3. Platte (E - ID 03) weiter genutzt werden. Nun mein Problem:
Die Platte läßt sich nicht formatieren oder einrichten wenn alle angeschaltet sind. Betreibe ich nur die alte als C-ID 00 eingestellt klappt alles. Formatieren und log.Laufwerk einrichten. Sobald aber alle SCSI Laufwerke angeschaltet sind und die ID gesteckt sind ist die alte Festplatte nicht mehr vorhanden und unter ID 03 findet FDISK nur 31 MB vor und zeigt Rest als belegt an (Platte hat 2046 MB). Ich kann also bei 3 eingebauten Platten von ID 00 bis ID 03
die alte Festplatte weder ansprechen noch einrichten. Adaptec erkennt zwar die Platte doch wenn ich Disk Tools starte formatiert auch dieses Tool nur 31 MB und Ende. Was mach ich falsch?Ich bin am verzweifeln und bitte um Hife (Bernd)

Antwort:
Hi,
in meinem SCSI-Controller-Handbuch steht, daß man nur 2 Festplatten über eine SCSI-Karte ansprechen kann. Kann auch sein, daß das bei Dir anders ist.
Tschüß,
Markus
(Markus)

Antwort:
Hallo SCSI-User
ich hatte auch das Problem mit dem ADAPTEC 2940AU. Damals hatte ich eine EIDE-Platte mit 2,1 Giga und aus meinem alten
Amiga gönnte ich mir 2 SCSI II-Platten mit je 1,08 Giga.
Jetzt habe ich mir einen Adaptec 2940UW zugelegt an den SCSI II Port betreibe ich meine
alten SCSI-Platten und an dem Externen-Anschluß habe ich einen SCSI-Scanner von Mustek
den Paragon 800 II SP angesteckt UND ich habe an meinen internen SCSI UW
Port eine IBM mit 4,3 Giga angehängt. Alles läuft Prima, bis auf das, daß mein altes
BIOS noch vorrangig von der EIDE-Schnittstelle bootet.
Dieses Problem habe ich mit ein paar Mark, pro Platte 3,95 DM, umgangen. Ich habe einfach
in jedem ROTEN Kabel der Stromversorgung (PLUS-Spannung) von den Festplatten jeweils einen
einfachen Wipschalter eingebaut.
Ergebnis: Ich kann jede Platte einzeln einschalten UND von jeder Platte booten. ABER DAS
WICHTIGSTE. Ich hatte gehört und hier im NETZ gelesen, daß vom ADAPTEC
2940 UW nur 2 Kanäle belegt werden können. Ich weiß nicht wer diese
Gerücht in die Welt gesetzt hat, aber ich kann alle SCSI Geräte an
allen Ports gleichzeitig laufen lassen. Falls Du noch weitere Fragen
zu Einzelheiten hast, dann mal los.
Fritz
(Fritz)

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/allgemeines/1997/scsi-harddisk-375.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
Markus Bernd

„SCSI Harddisk“

Optionen

Hi,
in meinem SCSI-Controller-Handbuch steht, daß man nur 2 Festplatten über eine SCSI-Karte ansprechen kann. Kann auch sein, daß das bei Dir anders ist.
Tschüß,
Markus
(Markus)

bei Antwort benachrichtigen
Fritz Markus

„SCSI Harddisk“

Optionen

Hallo SCSI-User
ich hatte auch das Problem mit dem ADAPTEC 2940AU. Damals hatte ich eine EIDE-Platte mit 2,1 Giga und aus meinem alten
Amiga gönnte ich mir 2 SCSI II-Platten mit je 1,08 Giga.
Jetzt habe ich mir einen Adaptec 2940UW zugelegt an den SCSI II Port betreibe ich meine
alten SCSI-Platten und an dem Externen-Anschluß habe ich einen SCSI-Scanner von Mustek
den Paragon 800 II SP angesteckt UND ich habe an meinen internen SCSI UW
Port eine IBM mit 4,3 Giga angehängt. Alles läuft Prima, bis auf das, daß mein altes
BIOS noch vorrangig von der EIDE-Schnittstelle bootet.
Dieses Problem habe ich mit ein paar Mark, pro Platte 3,95 DM, umgangen. Ich habe einfach
in jedem ROTEN Kabel der Stromversorgung (PLUS-Spannung) von den Festplatten jeweils einen
einfachen Wipschalter eingebaut.
Ergebnis: Ich kann jede Platte einzeln einschalten UND von jeder Platte booten. ABER DAS
WICHTIGSTE. Ich hatte gehört und hier im NETZ gelesen, daß vom ADAPTEC
2940 UW nur 2 Kanäle belegt werden können. Ich weiß nicht wer diese
Gerücht in die Welt gesetzt hat, aber ich kann alle SCSI Geräte an
allen Ports gleichzeitig laufen lassen. Falls Du noch weitere Fragen
zu Einzelheiten hast, dann mal los.
Fritz
(Fritz)

bei Antwort benachrichtigen