Allgemeines 21.609 Themen, 141.617 Beiträge

LS-120

Roland Koch / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Wie bekomme ich mein internes LS-120 Laufwerk als A:
installiert - (bootfähig) ?
[BIOS update erfolgte,
LS-120 am ersten IDE-Port als Master (Slave CD-ROM, Rest SCSI)
LS-120 im BIOS unter A: eingestellt,
onboard Diskettenlaufwerk-controller deaktiviert,
LS-120 wird vom BIOS auch super erkannt]
W'95 sieht das leider etwas anders !
LS-120 erscheint als 'Wechseldatenträger' mit eigenem
Laufwerksbuchstaben, der Versuch A: anzusprechen
scheitert nicht gänzlich: 'Datenträger unformatiert'
Systemsteuerung versieht den Diskettenlaufwerk-controller
mit gelben Ausrufezeichen und vermeldet Laufwerke
A: und B: (?????!!!?????) im Kompatibilitätsmodus
Alles Entfernen der Diskettenlaufwerke und zugehörige Controller
hilft nichts: P&P findet sie beim nächsten booten doch wieder!
Eigentlich habe ich aufgegeben und dem System gegeben,
was es verlangt: ein normales Diskettenlaufwerk als A:
und LS-120 unter 'ferner liefen'
Wer hilft, mein System zu bezwingen...........................
(Roland Koch)

Antwort:
Ich stand auch vor dem selben Problem,habe es aber geschafft.Die Methode ist einfach aber schmerzlich:Format C!
Ist Dein BIOS LS-bootfähig,deaktiviere im BIOS Dein Laufwerk A: und schon klappt es zu 98%.Dabei ist es egal,ob das LS an Primary oder Secondary angeschloßen ist(zusammen mit CD-Rom an Secondary ist zu empfehlen).Windows erkennd das LS als Diskettenlaufwerk und da A:im BIOS nicht angemeldet ist,setzt Windows es an Position A:
"Mehr"brauchst Du nicht zu tun.
Wie gesagt,bei mir war ich damit erfolgreich.
Wenn es geklappt hat, würde ich mich über eine Rückantwort freuen.
Viel Spaß,MichaS!
(MichaS)

Antwort:
Die Antwort von Michael ist die Lösung, die einzig sinnvolle, wenn
man sich viel Aerger ersparen will.
1. an Primary IDE - HDD Master
2. an Secondary IDE - CD-ROM Master und LS-120 Slave
3. Format c:
4. Im BIOS das Floppy Laufwerk A: deaktivieren.
5. Im BIOS Booten von LS einstellen.
6. Jetzt Startdisk einlegen und Win95 neu installieren, Windows
nimmt jetzt automatisch das LS-120 als Laufwerk A:
(Georges Vorburger)

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/allgemeines/1997/ls-120-416.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
MichaS Roland Koch

„LS-120“

Optionen

Ich stand auch vor dem selben Problem,habe es aber geschafft.Die Methode ist einfach aber schmerzlich:Format C!
Ist Dein BIOS LS-bootfähig,deaktiviere im BIOS Dein Laufwerk A: und schon klappt es zu 98%.Dabei ist es egal,ob das LS an Primary oder Secondary angeschloßen ist(zusammen mit CD-Rom an Secondary ist zu empfehlen).Windows erkennd das LS als Diskettenlaufwerk und da A:im BIOS nicht angemeldet ist,setzt Windows es an Position A:
"Mehr"brauchst Du nicht zu tun.
Wie gesagt,bei mir war ich damit erfolgreich.
Wenn es geklappt hat, würde ich mich über eine Rückantwort freuen.
Viel Spaß,MichaS!
(MichaS)

bei Antwort benachrichtigen