Allgemeines 21.609 Themen, 141.617 Beiträge

CPU-Temperatur ..

Deejay / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi...
Wie heiß darf ein CPU werden (Pentium 233 MMX).
Ich habe ein TX97-Board von Asus mit dem obengenannten
CPU... Und im BIOS wird die CPU-Temperatur angezeigt.
Nach ca. 1 Stunde ist die Temperatur auf ca. 60 Grad
angestiegen. Das ganze läuft bei mir zu Zeit OHNE
Wärmeleitpaste...
Wer kann mir sagen, ob das zuviel ist (60 Grad) ?
Und was kann man dagegen tun ? Ich verwende den Kühler,
der bei dem Board dabei war...
Danke...
Deejay.
(Deejay )

Antwort:
Also mit der Temperatur ist das so ne Sache.Unter Umständen gehen auch höhere Temperaturen, aber darauf würde ich mich nicht verlassen. Ich habe momentan 150 Rechner in Wartung und das passieren die verrücktesten Dinge. Ich Würde mal folgendes versuchen: 1. Wenn möhlich einen riesen passiven Kühler auf die CPU kleben, wenn möglich. Im Handel gibts Spezialkleber aber das ist meist nichts anderes als normaler Sekundenkleber nur teurer.
2. Versuch die Temperatur im Gehäuse zu senken, dann arbeiter der Kühler auch effektiver. Ich habe bei Conrad einen Schwung 24V Lüfter Pabst u.ä. gekauft und die betreibe ich mit 12 V. Die lasse ich auf die CPU, die Spanungswandler und Rams blasen, außerdem drücke ich die Luft noch aus dem Rechner.Das bringts voll. Ein guter Indikator ist übrigens die Ablufttemperatur des Netzteiles.Die sollte kalt sein. Wenn nicht, dann saugt der Lüfter meist schon vorgewärmte Luft an .
Mehr Infos nötig??
Peter
(Peter Dahlmann)

Antwort:
Danek für die Infos... Aber wie heiß das denn jetzt ein CPU so werden ?
Kannst Du mir vielleicht ein paar Zahlen nennen ? Ich habe mich bei mehreren Computer-Spezialisten erkundigt und die sagten mir auch nicht viel.
Was sagst Du zum Thema Wärmeleitpaste ? Muß das sein, oder wie ist das ???
Einer dieser Händler meinte, das 60 Grad nicht zuviel ist, sondern recht wenig. Erst bei 200 Grad wird es kritisch.
ich weiß bald nicht mehr was ich glauben soll...
Deejay
(Deejay )

Antwort:
Die Temperatur ist in Ordnung bei AMD wird sie sogar mit 70 C.
angeben,das mit der Wärmeleitpaste ich würde sie auf jedem Fall benutzen
wenn du sie kriegts.Weil sich zwischen Kühler und Cpu immer ein
kleines Luftpolster bilden kann ( nicht immer Plan ).
(Jo )

Antwort:
Hi!!
Ich denke bevor ich jetzt Romane erzähle, kannst Du Dir ja die
Zusammenfassung unter dieser Adresse ansehen: http://www.rz.uni-frankfurt.de/schule/wvs/bosch/luft.htm
Ich hoffe, daß hilft Dir weiter!!
Ciao Robert!
(Robert)

Antwort:
:Eine CPU Temperatur von 60 Grad ist sicher kein Problem , ab 80 würd
:ich mir Gedanken machen. Der Vorschlag mit dem Gehäuselüfter ist gut,
:aber muss auch Platz dasein.Du solltest mal den Kühlkörper abnehmen
:und prüfen ob er plan ist (war bei mir bis jetzt nie der Fall).
:Auf Glasplatte plan schleifen und mit Paste aufsetzen(dünn!!!).
:Gruss Detlef
(Detlef Heil)

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/allgemeines/1997/cpu-temperatur-316.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
Peter Dahlmann Deejay

„CPU-Temperatur ..“

Optionen

Also mit der Temperatur ist das so ne Sache.Unter Umständen gehen auch höhere Temperaturen, aber darauf würde ich mich nicht verlassen. Ich habe momentan 150 Rechner in Wartung und das passieren die verrücktesten Dinge. Ich Würde mal folgendes versuchen: 1. Wenn möhlich einen riesen passiven Kühler auf die CPU kleben, wenn möglich. Im Handel gibts Spezialkleber aber das ist meist nichts anderes als normaler Sekundenkleber nur teurer.
2. Versuch die Temperatur im Gehäuse zu senken, dann arbeiter der Kühler auch effektiver. Ich habe bei Conrad einen Schwung 24V Lüfter Pabst u.ä. gekauft und die betreibe ich mit 12 V. Die lasse ich auf die CPU, die Spanungswandler und Rams blasen, außerdem drücke ich die Luft noch aus dem Rechner.Das bringts voll. Ein guter Indikator ist übrigens die Ablufttemperatur des Netzteiles.Die sollte kalt sein. Wenn nicht, dann saugt der Lüfter meist schon vorgewärmte Luft an .
Mehr Infos nötig??
Peter
(Peter Dahlmann)

bei Antwort benachrichtigen
Deejay Peter Dahlmann

„CPU-Temperatur ..“

Optionen

Danek für die Infos... Aber wie heiß das denn jetzt ein CPU so werden ?
Kannst Du mir vielleicht ein paar Zahlen nennen ? Ich habe mich bei mehreren Computer-Spezialisten erkundigt und die sagten mir auch nicht viel.
Was sagst Du zum Thema Wärmeleitpaste ? Muß das sein, oder wie ist das ???
Einer dieser Händler meinte, das 60 Grad nicht zuviel ist, sondern recht wenig. Erst bei 200 Grad wird es kritisch.
ich weiß bald nicht mehr was ich glauben soll...
Deejay
(Deejay )

bei Antwort benachrichtigen
Detlef Heil Deejay

„CPU-Temperatur ..“

Optionen

:Eine CPU Temperatur von 60 Grad ist sicher kein Problem , ab 80 würd
:ich mir Gedanken machen. Der Vorschlag mit dem Gehäuselüfter ist gut,
:aber muss auch Platz dasein.Du solltest mal den Kühlkörper abnehmen
:und prüfen ob er plan ist (war bei mir bis jetzt nie der Fall).
:Auf Glasplatte plan schleifen und mit Paste aufsetzen(dünn!!!).
:Gruss Detlef
(Detlef Heil)

bei Antwort benachrichtigen
Jo Deejay

„CPU-Temperatur ..“

Optionen

Die Temperatur ist in Ordnung bei AMD wird sie sogar mit 70 C.
angeben,das mit der Wärmeleitpaste ich würde sie auf jedem Fall benutzen
wenn du sie kriegts.Weil sich zwischen Kühler und Cpu immer ein
kleines Luftpolster bilden kann ( nicht immer Plan ).
(Jo )

bei Antwort benachrichtigen
Robert Deejay

„CPU-Temperatur ..“

Optionen

Hi!!
Ich denke bevor ich jetzt Romane erzähle, kannst Du Dir ja die
Zusammenfassung unter dieser Adresse ansehen: http://www.rz.uni-frankfurt.de/schule/wvs/bosch/luft.htm
Ich hoffe, daß hilft Dir weiter!!
Ciao Robert!
(Robert)

bei Antwort benachrichtigen