Hässlich und perfekt

Videolan - Abschied vom Windows Mediaplayer

Zwar kann man mit dem Mediaplayer von Windows Dateien im Microsoft-Format WMV hervorragend abspielen - bei anderen Dateiformaten lässt der Mediaplayer aber stark zu wünschen übrig. Für alle anderen Fälle ausser WMV gibt es eine perfekte Alternative: VideoLAN

Der Windows-Mediaplayer von Microsoft ist perfekt um Videos im Microsoft WMV-Format abzuspielen, das mit aller Gewalt in den Markt gedrückt werden soll. In allen anderen Fällen ist der Player schlecht. Er braucht eine Ewigkeit bis ein Video endlich initialisiert wird und er kann nicht mit Videodateien umgehen, die nicht 100 Prozent perfekt sind. Mit Teildownloads (also noch nicht kompletten Videodateien) kommt der Windows Mediaplayer ebenfalls nicht klar. Es gibt eine Alternative die taugt.


Beim Starten eines Videos meldet der Mediaplayer oft "Verbindung wird hergestellt" und es dauert eine Ewigkeit bis das Video endlich abläuft. Totaler Unsinn!

Im Internet gibt es tonnenweise kostenlose Alternativen zum Windows Mediaplayer von Microsoft. Offen gesagt, ich bin zu faul diese Alternativen hier alle einzeln aufzulisten. Es gibt EINEN kostenlosen Player, der definitiv der praktischste und beste von allen ist, wenn es darum geht, schnell mal ein Video anzugucken. Dieser Player ist potthässlich und heisst VLC (Videolan-Client):


Der "VLC-Mediaplayer" sieht altmodisch und hässlich aus, aber er ist der Beste! Der Freeware-Player kann bei www.videolan.org gesaugt werden.

Kommentare zu diesem Artikel (1)

budi58
Beitrag müßte mal überarbeitet werden. Finde z.Bsp. keinen Hinweis für Internetradio. VlC starten, Taste L drücken, Internet-Icecast Radio Direktory anwählen.

Artikel kommentieren