Windows wird sicherer

Windows XP: Das große Update mit Service Pack 2

Windows XP ist einige Jahre alt und auch das Service Pack 1 für XP hat bereits eine recht große Zeit auf dem Buckel. Das Service Pack 2 für Windows XP kommt aber in immer größere Nähe - und mit dem Service Pack 2 ändert sich eine Menge an XP. Was sich alles ändert steht in diesem Bericht.

Das Windows XP Service Pack 2 wird erst für Juni des Jahres erwartet, seit dem 19.03. steht aber eine 'Techical Preview' bei Microsoft zum download für jedermann zur Verfügung. Dieser Bericht basiert auf dieser Previw-Version von Windows XP SP2. Vorab: Das Service Pack 2 soll vor allem mehr Sicherheit auf Windows-Rechnern schaffen. Wer viele neue bunte Icons erwartet, wird enttäuscht. Wer hingegen ein besseres, sichereres Windows XP will, der findet im Service Pack 2 jede Menge neue Funktionen.

Wer schon jetzt testen will der kann und sollte das tun - allerdings sollte man auch auf einen wirklich umfangreichen download gefasst sein: Das Service Pack 2 umfasst etwa 270 MB die erst einmal heruntergeladen werden müssen. Während der Installation braucht es obendrein etwa 800 MB freien Plattenplatz, die Sache ist also wirklich sehr umfangreich.

Das Service-Pack kommt ein Form einer einzelnen .EXE-Datei, die zum Update gestartet werden müss, und die sich dann als 'Windows XP Service Pack 2 Assistent meldet'. Sicherheitshalber forder der Assistent einen dazu auf alle geöffneten Programme zu schliessen und außerdem auch eine Sicherung des Systems durchzuführen: Das ist ein guter Rat, denn das Service Pack ersetzt nicht einfach ein paar Dateien, sondern tatsächlich das komplette Betriebssystem.




Artikel kommentieren