Fernsehen per Internet

REPORT: Fussball-Bundesliga und zigtausend TV-Programme gratis

Pay-TV-Sender wie Premiere kämpfen hartnäckig gegen Schwarzgucker. Doch immer wieder gelingt es, die Schutzmechanismen auszuhebeln. Bei Fussballübertragungen kämpft der neue Sender Arena um Kundschaft. TV-Freaks haben inzwischen allerdings längst modernere Methoden entdeckt um kostenlos an Sportübertragungen und Spielfilme zu kommen. Und das total legal, es wird keinerlei Kopierschutz geknackt. Dieser Beitrag zeigt wie jeder mit wenigen Mausklicks zigtausend TV-Programme gratis via Internet empfangen kann - und das in erstaunlicher Qualität.

Video-Livestreams aus dem Internet gibt es schon lange, aber sie scheiterten bislang an einer simplen Tatsache: Bandbreite. Um ein TV-Livebild in minimalst erträglicher Qualität zu übertragen, fallen mindestens 100 KBit/s an. Ab 400-500 KBit/s lässt sich erstaunlich gute Qualität erreichen, alles über 500 KBit/s erreicht nahezu die Qualität eines typischen DivX/XVid-DVD-Ripps. Die Rede ist hier natürlich von normaler Fernsehqualität - im Fall von HDTV-Übertragungen sind weitaus höhere Datenraten nötig.

Da Internetbandbreiten von 1000 KBit/s und mehr heute zur Selbstverständlichkeit geworden sind, wird der TV-Empfang übers Internet eine zunehmend heißere Sache. Hier alle Details und Grundlagen dazu...

Bei Google-Suche nach einem der typischen Gratis-TV-Tools fand sich hier rechts oben eine Google-Anzeige mit Titel "Besser als Streaming": ein Werbe-Link des deutschen Pay-TV-Anbieters "arena", der unter anderem die Bundesliga-Spiele überträgt.
Auch viele deutschsprachige Seiten sind verfügbar, die Ausstrahlungstermine von Sportsendungen mitteilen und auch gleich, mit welchem Tool sie kostenlos empfangbar sind. Beispielsweise
Eine interessante Programmübersicht findet sich auch hier:
Bei Google-Suche nach einem der typischen Gratis-TV-Tools fand sich hier rechts oben eine Google-Anzeige mit Titel "Besser als Streaming": ein Werbe-Link des deutschen Pay-TV-Anbieters "arena", der unter anderem die Bundesliga-Spiele überträgt.
Auch viele deutschsprachige Seiten sind verfügbar, die Ausstrahlungstermine von Sportsendungen mitteilen und auch gleich, mit welchem Tool sie kostenlos empfangbar sind. Beispielsweise
Eine interessante Programmübersicht findet sich auch hier:
Bei Google-Suche nach einem der typischen Gratis-TV-Tools fand sich hier rechts oben eine Google-Anzeige mit Titel "Besser als Streaming": ein Werbe-Link des deutschen Pay-TV-Anbieters "arena", der unter anderem die Bundesliga-Spiele überträgt.
Auch viele deutschsprachige Seiten sind verfügbar, die Ausstrahlungstermine von Sportsendungen mitteilen und auch gleich, mit welchem Tool sie kostenlos empfangbar sind. Beispielsweise
Eine interessante Programmübersicht findet sich auch hier:
Bei Google-Suche nach einem der typischen Gratis-TV-Tools fand sich hier rechts oben eine Google-Anzeige mit Titel "Besser als Streaming": ein Werbe-Link des deutschen Pay-TV-Anbieters "arena", der unter anderem die Bundesliga-Spiele überträgt.
Auch viele deutschsprachige Seiten sind verfügbar, die Ausstrahlungstermine von Sportsendungen mitteilen und auch gleich, mit welchem Tool sie kostenlos empfangbar sind. Beispielsweise
Eine interessante Programmübersicht findet sich auch hier:
Bei Google-Suche nach einem der typischen Gratis-TV-Tools fand sich hier rechts oben eine Google-Anzeige mit Titel "Besser als Streaming": ein Werbe-Link des deutschen Pay-TV-Anbieters "arena", der unter anderem die Bundesliga-Spiele überträgt.
Auch viele deutschsprachige Seiten sind verfügbar, die Ausstrahlungstermine von Sportsendungen mitteilen und auch gleich, mit welchem Tool sie kostenlos empfangbar sind. Beispielsweise
Eine interessante Programmübersicht findet sich auch hier:

Artikel kommentieren