Longhorn nimmt Gestalt an

Neues vom XP Nachfolger

Alle paar Monate entschlüpft den Entwicklungs-Labors eine neue Windows-Version. Diesmal ist es Build 4051. Wie immer gibt es außer der üblichen Kosmetik auch einiges über neue Funktionen zu berichten. Von Burkhard Müller.

Public Beta
Ein halbes Jahr ist seit der letzten Windows-Alpha-Version vergangen – nun gibt es eine neue Version von Longhorn: Build 4051 oder auch „PDC-Ausgabe“ genannt, weil sie auf der diesjährigen Professional Developers Conference (PDC) in Los Angeles verteilt wurde – der wichtigsten Microsoft-Entwicklerkonferenz.

Die hier getestete Version entspricht der Professional-Variante von Windows XP. Es soll auch eine Home-Version geben, allerdings wahrscheinlich unter einem anderen Namen. Server-Versionen sollen 2-3 Jahre später folgen.

Build 4051 ist noch keine Beta, sondern immer noch eine Alpha-Version. Gerüchten zufolge soll diese Version noch im November ganz offiziell erhältlich sein, so dass sie jeder selber testen kann. Man wird sehen.




Gegenüber der März-Version hat sich einiges geändert: Vieles ist noch in einem frühen Entwicklungsstadium, anderes nicht einmal ansatzweise zu sehen. Die Installation verläuft auf unserem Athlon-2000-System mit 512 MB RAM ebenso glatt wie schnell: Man wählt nur die Partition aus und gibt die Seriennummer ein - sonst muss man nichts mehr machen. Nach einem Neustart informiert Longhorn schließlich: Kommen Sie in 10 Minuten wieder, dann ist die Installation beendet. Die Installation dauert insgesamt ca. 30 Minuten. Viel schneller und einfacher geht es wohl nicht mehr.

Artikel kommentieren