DSL - die dicke Leitung

PRAXIS: Webcams - Tipps und Tricks total

Nur über Ton und Text zu kommunizieren ist out. Wer keine Webcam hat, der verschläft den Trend der Zeit. Prima Webcams sind bereits ab 15 Euro zu kriegen. Und mit diesen Dingern lässt sich sehr viel anfangen. Spezielle Gratis-Tools helfen selbst Dinge anzustellen, die eigentlich gar nicht möglich sind. Dieser Beitrag liefert Spezialtricks, die jeder Webcam-Nutzer kennen sollte.

Keine Webcam haben heißt heute so viel wie kein Telefon besitzen. Bereits mit einer Billigst-DSL-Verbindung ist Video-Telefonie kein Problem. Die benötigten Kommunikations-Tools - "Messenger" - sind kostenlos.

Bereits mit einer billigen 20 Euro Webcam vom Lebensmittelhändler wird heute erstaunliche Bildqualität erreicht.

Mittels Splitcam-Tool (Bildmitte) kann schnell und einfach zwischen mehreren angeschlossenen Kameraquellen umgeschaltet werden (egal ob sie analog oder über USB abgeschlossen sind).
Im Videokonferenz-Programm (hier Yahoo Messenger) wird als Kamera-Quelle „SplitCam Capture“ gewählt. Ab sofort schickt der Messenger dann alle Bilder, die vom Splitcam-Tool geliefert werden.
Per Klick auf das Cam-Symbol präsentiert Splitcam eine Auswahlliste mit allen verfügbaren Webcams.
SplitCam kann das Bild einer Webcam an mehrere Programme gleichzeitig schicken.
Kostenlos, simpel, effektiv: VideoThumb blendet das Bild einer Webcam per Mausklick am Bildschirm ein/aus.
Mittels Splitcam-Tool (Bildmitte) kann schnell und einfach zwischen mehreren angeschlossenen Kameraquellen umgeschaltet werden (egal ob sie analog oder über USB abgeschlossen sind).
Im Videokonferenz-Programm (hier Yahoo Messenger) wird als Kamera-Quelle „SplitCam Capture“ gewählt. Ab sofort schickt der Messenger dann alle Bilder, die vom Splitcam-Tool geliefert werden.
Per Klick auf das Cam-Symbol präsentiert Splitcam eine Auswahlliste mit allen verfügbaren Webcams.
SplitCam kann das Bild einer Webcam an mehrere Programme gleichzeitig schicken.
Kostenlos, simpel, effektiv: VideoThumb blendet das Bild einer Webcam per Mausklick am Bildschirm ein/aus.
Mittels Splitcam-Tool (Bildmitte) kann schnell und einfach zwischen mehreren angeschlossenen Kameraquellen umgeschaltet werden (egal ob sie analog oder über USB abgeschlossen sind).
Im Videokonferenz-Programm (hier Yahoo Messenger) wird als Kamera-Quelle „SplitCam Capture“ gewählt. Ab sofort schickt der Messenger dann alle Bilder, die vom Splitcam-Tool geliefert werden.
Per Klick auf das Cam-Symbol präsentiert Splitcam eine Auswahlliste mit allen verfügbaren Webcams.
SplitCam kann das Bild einer Webcam an mehrere Programme gleichzeitig schicken.
Kostenlos, simpel, effektiv: VideoThumb blendet das Bild einer Webcam per Mausklick am Bildschirm ein/aus.
Mittels Splitcam-Tool (Bildmitte) kann schnell und einfach zwischen mehreren angeschlossenen Kameraquellen umgeschaltet werden (egal ob sie analog oder über USB abgeschlossen sind).
Im Videokonferenz-Programm (hier Yahoo Messenger) wird als Kamera-Quelle „SplitCam Capture“ gewählt. Ab sofort schickt der Messenger dann alle Bilder, die vom Splitcam-Tool geliefert werden.
Per Klick auf das Cam-Symbol präsentiert Splitcam eine Auswahlliste mit allen verfügbaren Webcams.
SplitCam kann das Bild einer Webcam an mehrere Programme gleichzeitig schicken.
Kostenlos, simpel, effektiv: VideoThumb blendet das Bild einer Webcam per Mausklick am Bildschirm ein/aus.
Mittels Splitcam-Tool (Bildmitte) kann schnell und einfach zwischen mehreren angeschlossenen Kameraquellen umgeschaltet werden (egal ob sie analog oder über USB abgeschlossen sind).
Im Videokonferenz-Programm (hier Yahoo Messenger) wird als Kamera-Quelle „SplitCam Capture“ gewählt. Ab sofort schickt der Messenger dann alle Bilder, die vom Splitcam-Tool geliefert werden.
Per Klick auf das Cam-Symbol präsentiert Splitcam eine Auswahlliste mit allen verfügbaren Webcams.
SplitCam kann das Bild einer Webcam an mehrere Programme gleichzeitig schicken.
Kostenlos, simpel, effektiv: VideoThumb blendet das Bild einer Webcam per Mausklick am Bildschirm ein/aus.

Artikel kommentieren