Telefon im Netz

Billiger telefonieren mit dem Internet

Flatrates und sinkende Onlinegebühren werden jetzt dem Telefon zur Konkurrenz. Das Verlockende: Neben dem Kauf eines Mikrofons und dem Onlineanschluss entstehen keine weiteren Kosten. Benötigt wird ein PC, ein Mikrophon, Boxen, den MSN Messenger, einen E-Mail-Account von Hotmail und logischerweise einen Internetzugang. Wie das alles zusammenspielt zeigt dieser Beitrag. Von Stephan Gröschler

Billiger telefonieren mit dem Messenger - die Vorraussetzungen

Boxen sind mittlerweile an jedem PC vorhanden, sodass man sich nur noch um ein Mikro kümmern muss Das braucht aber für diesen Zweck nicht mehr als 30 DM kosten.

Das Mikrofon wird dann an den Line-In-Anschluss der Soundkarte angeschlossen. Mit einem Headset ist es allerdings erheblich bequemer. Die Übertragungsqualität wird zudem um einiges besser.

Bei einem Headset schließt man den 3,5 mm-Klinkenstecker des Mikros an den Line-In und den Stecker des Köpfhörers an den Line-Out-Anschluss der Soundkarte an. Eine Funktionsprüfung kann man später über den Messenger machen.



Weitere Voraussetzungen


Die PC-Voraussetzungen

Artikel kommentieren